Online Kröten

Na, ihr Pimmler..

Ich mal wieder.

Kennst du den Unterschied zwischen Fröschen und Kröten?

Wenn ja, gut.

Wenn nicht, weisst du jetzt, was du heute noch machen könntest.

Apropos Kröten.. Online Dating.

Schwierig.

Ich gebe zu, meine Erfahrung damit beschränkt sich vorwiegend auf Tinder. Das Problem: ich kann das nicht ernst nehmen.

Ist bisschen wie online einen Fernseher kaufen.

Du kuckst dir verschiedene Modelle an, liest die Beschreibung, vergleichst und schränkst die Auswahl erst mal ein. Soll ja Menschen geben, denen sowas spass macht. Mir nicht. Ich schlendere lieber durch die Stadt, kuck mir die Sachen in den Schaufenster an und wenn etwas mein Interesse weckt, geh ich in den Laden und seh ich mir das ganze genauer an.

Für meinen Geschmack, fehlt ernsthaftem Online Dating jegliche Spontanität und hat sehr wenig Spassfaktor.

Geschmacksache. Klar. Aber ich finde viel lieber zufällig, als ewig nach etwas zu suchen.

Nicht, dass Tinder keinen Unterhaltungswert hat. Wenn mir mal wieder langweilig ist, spiel ich es ab und zu und wische mich durch die Verzweiflung, Torschlusspanik, Lebenskrisen, Verkorkst- und Humorlosigkeit, bis mal was sympathisches aufblitzt.

Unter uns; es gibt da tatsächlich Menschen, die erwarten, dass man erst mal ihre Emoticonanhäufung dechiffriert, welche angeblich ihre Person und ihre Interessen beschreiben.

..ja klar. Hab ich bock drauf.

Ich gehör da eigentlich nicht hin. Und das Konzept von Tinder ist es glaube ich nicht, dass ich mich über Profile von anderen lustig mache, die da ernsthaft nach Liebe, Beziehungen, Sex oder was auch immer suchen.

..aber ist jetzt halt mal so.

Mein Fazit: ich habe Frauen über Tinder kennengelernt. Ich habe mich auch auf Dates eingelassen. War alles nicht so meins. Nur mit J. habe ich noch Kontakt. Wie senden und gegenseitig Screenshots von Tinderprofilen und Nachrichten und machen uns zusammen darüber lustig. Gemein, aber ..leck mich!