Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Weichbirnen, Weichbirnen, überall Weichbirnen..

Na, ihr Pimmler..

Mann echauffiert sich wegen einem Werbespot.

..moment.

Man regt sich über einen Werbespot auf.

Also ein paar.

Ich denke es sind in Wirklichkeit nicht so viele.

..aber genug um mir gehörig auf den Sack zu gehen.

Falls wirklich jemand noch nichts mitbekommen hat von diesem einen bösen, bösen Spot: hier Lücke füllen.

„Feministische Propaganda!“

„Diskriminierung der Männer!“

„Hier noch mehr von dem gewohnten Gedöns einfügen.“

Uff..

Was ich in dem Spot sehe:

Es gibt nach wie vor Männer, die sich gegenüber anderen nicht zu benehmen wissen. Es gibt nach wie vor Männer, die ihre Rolle über patriarchalische Gesichtspunkte definieren. Es gibt nach wie vor Männer, die mit ihren „Geschlechterrollen-Idealen“ 50 Jahre plus hinterherhinken.

Es wird Zeit, dass wir in der Neuzeit ankommen. Und wir Männer uns dabei gegenseitig helfen.

Dass wir nicht einfach nur zusehen, wenn andere sich daneben benehmen.

Dass wir endlich diese veralteten und revidierungsbedürftigen Muster sprengen.

Dass wir uns Vorbildlich verhalten sollen.

Ich seh den angeblichen Fehler nicht.

Was andere anscheinend sehen:

Die Verteufelung des Mannes.

Alle Männer werden als abgrundtief schlecht dargestellt.

Alle Männer sind chauvinistisch, sexistisch und schiessmichtotistisch bla bla bla.

Nochmal uff..

Habs kapiert.

Hat euch getriggert.

Es gibt also gar keine Männer, die andere herabwürdigend behandeln, einfach weil sie sich in einer Machtposition sehen? Einfach weil ihnen dieser ganze Alphatierchen-Bums zu Kopf gestiegen ist?

Es gibt also gar keine Männer, die schwächere unterdrücken?

Es gibt also gar keine Männer, die Frauen schlecht behandeln, die Frauen als das schwächere Geschlecht betrachten und Gewalt in verschiedenster Form gegen sie ausüben?

Es gibt diese Eckpfeiler auf denen das Patriarchat aufgebaut ist gar nicht?

So hört sich euer Rumgeheule für mich an.

..ihr Weichbirnen.

Ist ok. Ihr dürft eure Meinung haben.

Fühlt euch diskriminiert nur aufgrund eures Geschlechts.

Ich finde zwar, dass ihr dann einfach unsichere Holzköpfe seid, aber immerhin fühlt ihr dann mal eine Ungerechtigkeit, die andere ihr ganzes Leben immer wieder zu spüren bekommen.

Ich habe eine abschliessende Frage.

Bist du für die Gleichstellung und entsprechend dafür, dass alle gleich behandelt werden?

Wenn Ja: gut.

Wenn ja und du diesen Spot aber noch immer als beleidigend empfindest; ist in deinem Kopf vielleicht noch etwas falsch programmiert, an dem du arbeiten solltest.

Wenn Nein: ich hoffe dein Alptraum wird wahr und eine Horde verrückter Kampfsportschlägerlesben überfällt dich auf deinem Sonntagsspaziergang.

Habe fertig..

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Ach.. egal.

Na, ihr Modeerscheinungen..

Sorry, ihr Pimmler.
Aus halbwegs aktuellem Anlass habe ich mich genötigt gefühlt, meine Begrüssung anzupassen.

Kontext gefällig?
Hier

Ich persönlich sehe das genau anders rum, wie der Papst
..als der Papst?
als wie der Papst!

Ich finde Modeerscheinungen sind schwul!

..und mit schwul meine ich übrigens scheisse.
..und mit scheisse meine ich doof.
..und mit doof meine ich, interessiert mich nicht.
..und mit interessiert mich nicht, meine ich mir egal.
..und mit egal meine ich egal.
..und was das Wort «egal» bedeutet, muss ich euch hoffentlich nicht erklären.

Ich gebe zu, ein ziemlich verkorkster, umständlicher und durchaus unnötig langer Weg, um mitzuteilen, dass für mich alle Menschen gleich sind.
Aber hey, lieber spät auf den Punkt, als gar nie kommen.
..Moment.

Lieber spät auf den Punkt kommen, als gar nichts zu bringen.
..irgendwie will das heute nicht.

Ach, Jizz hin oder her, ihr wisst was ich sagen will.
Alle was anderes, alle dasselbe.
Liebe, Friede, Erdbeertorte.

So.. ..uhm ..dit war dit.
Haut rein.
Peace!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von wenn Affen Kacke werfen

Na, ihr Pimmler..

Der Mensch (auch Homo Culus, lat., biologisch; höheres Säugetier, Primat, Unterordnung der Trockennasenaffen)

Man könnte denken, dass der Homo Culus sich über die letzten Jahrtausende Evolution von auf der Brust trommeln, Brüllen und Scheisse schmeissen wegentwickelt hat.
..könnte man.
Hat er aber nicht.

Gut, er schmeisst nicht mehr wörtlich mit Fäkalien.
..die meisten zumindest.
Aber sie könnten ruhig.
Denn so gross ist der Unterschied zwischen Scheisse werfen und Scheisse labern auch wieder nicht.
Das Brüllen hat er auch nicht verlernt.

Gestern war internationaler Frauentag.
..was für ein Übergang.
Auch wenn ich bisschen enttäuscht bin weil es keinen Kuchen gab, um diesen Tag gehts hier gar nicht per se.

Es gab wieder einmal Diskussionen, Streitigkeiten, Rumgezicke und Beleidigungen deswegen.
Ich möchte wieder einmal etwas diesbezüglich loswerden.
Egal ob ihr euch für Frauenrechte, die konservative Rollenverteilung unter den Geschlechtern, die Rechte für Homosexuelle, Tiere, Pflanzen, Ausländer, Religionsfreiheit oder was auch immer einsetzt.
Ihr seid alle rumbrüllende, Scheisse werfende, egoistische Affen.

Ihr betrachtet das zuwenig global.
In einem System, das auf hierarchischen Komplexen aufgebaut ist, geht es nicht darum einzelnen Gruppierungen einen verbesserten Stellenwert zu erkämpfen.
Solange die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft so strukturiert sind, wird das nix.
So erreicht man wenn, dann nur eine Machtverschiebung.
Und das, liebe Freunde, ist keine Lösung sondern eine Problemumlagerung.
Die Hierarchie muss weg oder wenigstens massiv ausgeflacht werden.
..gibts das Wort „ausgeflacht“ eigentlich? Ansonsten melde ich somit das Urheberrecht an.
Wo war ich?
Hierarchie wegmachen.
Der Schlüssel wäre Gleichstellung, Gleichberechtigung von allen und jedem.
Nicht von Frauen, nicht von Homosexuellen, nicht von Schwarzen, Weissen, Roten, Gelben, Braunen, Grünen, Blauen, sondern ALLEN!

Können wir aufhören uns wie Idioten zu verhalten und statt zu separieren uns einfach vereinigen?
Wie wärs?
Gleiche Rechte für alle.
Wer ist dabei?
..denkt mal darüber nach.