Tagged Hater

Von deine Freundin liebt mich! – Frag den Wotsefak

Sgeht, ihr Pimmler..

Hin und wieder gibt es ein paar Perlen in meinem Postfach, die sind so gut, die kann ich einfach nicht für mich behalten.
Darum beantwortet der Hurensohn heute mal wieder bisschen Fanpost.
..legoo!

Unbenannt

Vielen Dank für ihre Rückmeldung.
Wir werden uns bemühen, ihren Anliegen gerecht zu werden.
..Moment. falsche Schiene.

Dir ist schon bewusst, dass du irgendwie deine Freundin bisschen diskreditiert hast?
..an dieser Stelle einen lieben Gruss an sie. Sie soll sich doch mal melden bei mir.

Zu deinem Mail,

1. Ich mag Senf.
2. Gurkensalat.

Dass ich nicht witzig bin, da kann ich auch nichts für.
Humorvollerer Inhalt würde ja auch etwas mehr InteLLigenz meinerseits voraussetzen.
Ist ja nicht so, dass ich meine Beiträge selber verfasse.
Und wenn ich ehrlich bin, denke ich manchmal, dass sogar mein Ghostwriter diese behinderte Kinderkacke nicht selber schreibt.
Habe den Verdacht, dass er Songtexte von Future einfach in den Google Translator haut und die dann veröffentlicht werden.
Anders kann ich mir die Artikel hier auch nicht erklären.

Danke dir für dein Feedback.
Ich hätte doch glatt mit dem Dreck hier weitergemacht.
Zum Glück hast du mich darauf hingewiesen.
Natürlich werde ich sofort mit dem Blog aufhören und ihn sofort löschen!

Aber zuerst möchte ich noch deine Frage beantworten.

Warum bist du so ein überheblicher Hurensohn?

Als Hurensohn qualifiziert mich wohl meine Mutter.
Das ist einzig und allein ihr glorreicher Verdienst.
Dass sie eine Prostituierte ist, impliziert das ja zwangsläufig. Somit keinerlei Eigenleistung diesbezüglich.
Und warum ich so überheblich bin?
Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung woher genau meine Selbstkonfidenz rührt.
Warum ich mich für etwas Besseres halte, dafür habe ich echt keine plausible Erklärung.
Ich könnte jetzt sowas sagen wie, ich bin relativ belesen, hab ein veritables Wissen, nutze mein Leben als Lernsituation und skille tagtäglich weiter.
Ich habe Menschen um mich, die mich mögen und mir Liebe geben.
Aber auch das wird wohl kaum ein Grund sein, warum ich mich wohl fühle in meiner Haut.
Tut mir leid, dass ich deine Frage nicht richtig beantworten kann.

Und jetzt mal Butter bei die Fische.

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, was du erreichen möchtest.
Wenn dir nicht gefällt was ich hier mache, lies den Scheiss doch einfach nicht.
Trivial, aber eine ziemlich gute Lösung für das Problem.

Oder hast du eine anerkannte Behinderung die du mir noch mitteilen möchtest oder bist du, wie befürchtet, einfach nur dumm?
Bist du beim Casting für eine RTL II Doku durchgefallen oder warum bist du so geladen?

Ich habe dir ja 3, 4 Terminvorschläge für ein Treffen zukommen lassen.
Bin gespannt wie mutig du ausserhalb des Internets bist.
Ich hätte gerne, wenn du mir das mit dem Hurensohn nochmal unter 4 Augen erläutern könntest.
Gibt da noch ein paar Unklarheiten meinerseits und es ist so unpersönlich per Mail.

PS: bring ruhig deine Freundin mit.

Werbeanzeigen

Von #FreeKesha uhm..was? Kesha-Bashing? ..und der einzig wahre Dodojesus

Na, ihr Pimmler..

Wisst ihr, wie man es sich ganz schnell mit ein paar Fans verscherzt?
Einfach mal sagen, dass Kesha vielleicht gar nicht misshandelt wurde.
Und zack! Die ersten Deppen verirren sich in deinem Postfach.
Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich weinen oder lachen soll.
Vor allem aber bin ich verblüfft, dass ich Kesha-Fans unter meinen Lesern habe.
..man hat halt nie ausgelernt.
Könnte aber auch an dem Hashtag im Titel gelegen haben.
..natürlich musste ich den da jetzt nochmal unauffällig reinschmuggeln

Jetzt hier auf alle einzugehen, die das Bedürfnis hatten, bei mir ihr Unverständnis über meinen letzten Beitrag abzuladen, würde den Rahmen sprengen.
Aber ich habe mir eine junge, nette Dame rausgesucht, derer ich mich gerne kurz annehme.
..dass sie jung ist, ist lediglich eine nicht fundierte Unterstellung meinerseits.

Folgendes musste sie mir dringend mitteilen:

image1

Werte Dame,

Ach, ich duze dich jetzt einfach mal.
Hast du mir in deiner Nachricht ja quasi angedreht.
Hallo Jessica.
Ich gehe mal davon aus, dass du Jessica heisst.
Deiner E Mail Adresse nach zu urteilen.
Die lautet ja jellyjessy@ … nein, nein. So fies bin ich nun auch wieder nicht, dass ich deine Mailadresse hier öffentlich mache.
Obwohl du die ja wahrscheinlich eh schon selber überall verteilt hast im Netz.
..stimmts?
Sorry. Wieder nur eine böse Unterstellung.
Ich mache nur Spass.
Auch wenn wir wohl offensichtlich nicht denselben Humor teilen.

Zu deinen eigentlichen Anliegen bzw. die Anprangerung deinerseits.
Vorweg; ich bin nun echt nicht der Experte, um dich auf deine Grammatikschwächen hinzuweisen.
Aber ich finde es toll, dass du dir meinen Beitrag gelesen hast.
Das sollten viel mehr Menschen tun.
So klingts nämlich lustiger.

Und nein, meine Äusserungen sollten nicht witzig sein. Das war mein voller Ernst.
So wie ich es geschrieben habe, sehe ich das aktuell auch.

Du sagst, dass sie jahrelang missbraucht wurde. Natürlich ist das nicht lustig.
Da sind wir uns einig.
Aber was hast du für Quellen, die dir klar bestätigen können, dass das wirklich so ist?
Und komm mir jetzt nicht mit Jesus.
..wenns nicht Dodojesus war, traue ich deinem Informanten nicht.

Ich stelle mich nicht auf die Seite des Täters.
Denn die Person von der du sprichst, ist vom Rechtssystem deutlich nicht als Täter klassifiziert und somit nur ein Angeklagter.
Ich gehöre zu den Menschen, welche auf die Unschuldsvermutung bestehen, solange keinerlei Beweismittel an den Tag gelegt werden.
Entschuldigung, tut mir nicht leid.

Wenn mich das in deinen Augen zu einem CHAUVINIST mach, dann kann und will ich dir auch nicht helfen.
Da du wahrscheinlich nicht einmal mit Sicherheit weisst, was ein Chauvinist überhaupt ist.
Und dass ich einfach ein bisschen Kesha haten wollte, das stimmt so auch nicht ganz.
Ich hätte mich über jede andere Person genauso geäussert. Dass es sich um Kesha handelt, hat sich halt einfach so ergeben.
Da kann ich nix für.

Habe die Ehre.

PS: schön brav weiter meinen Blog lesen. Danke.