Tagged Nationalistensprech

#FCKSVP

Ich wollte das «Extrablatt» der SVP komplett durchlesen, analysieren und einen Faktencheck machen.

Wollte ich wirklich.

Aber die haben ja auch keine Fakten. Also sie tun einfach so.

..aber das sind keine Fakten sonder irgendwas zusammengewursteltes, was sie aus Kontext gerissen und/oder lückenhaft interpretiert haben. Mit grossen Lücke.

..und mit gross, meine ich GROSS.

Da muss ich auch keine Fakten bringen oder? Soll ja auf Augenhöhe stattfinden.

Es war so, erst habe ich mich einfach nur aufgeregt. Doch irgendwann wurde mir schlecht wegen dem ganzen demagogischen Bums, den diese Partei ungefragt in meinen Haushalt scheisst! Und nicht nur in meinen.

Praktisch jeder hat diese Papierverschwendung in seinem Briefkasten.

Ich habe alle Artikel gelesen. Ohne Ausnahme.

..würg

Ich könnte wirklich kotzen beim Gedanken daran, dass das überall verbreitet wird.

..und die auch noch Menschen finden, bei denen sowas auf fruchtbaren Boden stösst.

Warum ich das fast das Kotzen bekommen habe?

Wegen solchen Dingen:

Veränderungen beim Klima bereiten derzeit zahl­reichen Menschen Sorge. Links-grüne Ideologen versuchen, diese Situation schamlos auszunutzen, um ihre untauglichen Rezepte salonfähig zu machen. … Auf die schrille Panikmache soll der sozialistische Umbau unserer Gesellschaft folgen. „ Veränderungen beim Klima bereiten derzeit zahl­reichen Menschen Sorge. Links-grüne Ideologen versuchen, diese Situation schamlos auszunutzen, um ihre untauglichen Rezepte salonfähig zu machen. … „

Wer macht hier wem Angst?

„Mit der Angst vor dem Weltuntergang wurde schon immer Politik gemacht. Umweltschutz ist richtig. Aber die links-grünen Klima­hysteriker wollen vor allem eines: den Mittelstand ökologisch abzocken … „

„Als mein Enkel vor 11 Jahren geboren wurde, hatte die Schweiz eine Bevölkerung von 7,6 Millionen. Heute leben als Folge der ungebremsten Zuwanderung bereits 8,6 Millionen Menschen hier. … „

Ja. Über 8 Millionen, bald 9 Millionen Menschen in unserem Land. Aber der Bevölkerungszuwachs (wohl gemerkt über 11 Jahre! Nicht 3 Tage..) ist nicht bzw. nur zu einem Teil im Zusammenhang mit Zuwanderung. Einem durchaus verkraftbaren Teil.
..Bundesamt für Statistik lässt grüssen!

„Am liebsten würden linke Kreise den Klimawandel zum Fluchtgrund erklären und auf Kosten der Schweizer Steuerzahler weitere Zehntausende Wirtschaftsmigranten ins Land holen. Das wäre wohl das Ende des Sozialstaates: Denn die verfehlte Asylpolitik des Bundes strapaziert bereits heute die Solidarität der Bevölkerung. … „

Du strapazierst die Solidarität der Bevölkerung, lieber Andreas!

Die Schweiz – führend im Umweltschutz

äh.. nein.. nicht so ganz..

Mobility Pricing und mittelalterliche Wegzölle – Abzockerei mit grünem Mäntelchen

Die Folgen link-grüner politik: Autofahren nur noch für Reiche?

„Mit der Stromversorgung wird es in naher Zukunft eng, der Schweiz droht ein Blackout. … „

Zum Frauenstreiktag:

„Gewalt gegen Frauen hat einen Namen: Nichtintegrierte! …“

..und das von einer Frau.

Landwirtschaft zu Unrecht am Pranger

Na das kann man jetzt so oder so sehen..

SVP-Einsatz für die Landwirtschaft im Bundeshaus

..als ob keiner merkt, dass ihr einfach bei einer der mächtigsten Lobbys, der Bauerlobby lutscht!

Lokal einkaufen ist der beste Umweltschutz

Was will man uns damit wohl suggerieren? Na? Irgendeiner?

Das ist nur ein klitzekleiner Teil an Auszügen und Überschriften aus diesem Extramüllblatt.

Liebe Alle,

Hinter solchen Aussagen stecken keine volksnahen Politiker mit einem Interesse am Wohlergehen des Volkes.

Wären sie das, würden sie uns wirklich aufklären, weniger Tatsachen verdrehen, sie würden echte Diskurse führen und nicht einfach immer ihre Merksätzchen abspulen und mit Schlagzeilen um sich werfen in Diskussionen. Dahinter stecken keine eigenen Gedankengänge. Solche Menschen möchten nicht, dass du selber denkst, dass du aufmerksam zuhörst und auch mal Dinge hinterfragst. Solche Menschen plädieren auf Indoktrinierung. Treue Schäfchen wollen gezüchtet werden. Schäfchen die nachlaufen und einfach ihrem Leithammel vertrauen, auch wenn dieser sich eine Klippe hinunterstürzt.

..Schäfchenmetapher war Absicht.

Diese verwaschene Polemik kommt nicht von Menschen, die gemeinnützig denken, deren Horizont weiter reicht als zum eigenen Profit oder die über ihre Selbstdarstellung hinaus agieren.

In braunen Tümpeln fischen ist nicht schwer.

Panik schüren und abseits von jeglicher Evidenz argumentieren grenzt an Machtmissbrauch. ..oder überschreitet diese Grenze sogar.

Glaubt nicht, was euch dieser Verein weis zu machen versucht.

Informiert euch selbst.

Bei den Fachleuten. Nicht bei ein paar verkorksten, faschistoiden Holzköpfen.

Danke.

..Rant off.

Werbeanzeigen