Tagged USA

#4 Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler.. 

Der Meister des geistigen Dünnpfiffs in den US of fucking A spaltet die Geister und die Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen werden weiterhin nicht ganz geklärt werden können.

Darum Servus, zu einer weiteren Episode von keine besseren Ideen!

Wotsefak kommentiert wildfremde Kommentare.

There we go!

du DÄMLICHER, INTELLIGENZRESISTENTER HUNDESOHN! DENKST DU AUCH NUR EINE SEKUNDE DARÜBER NACH, WAS DU SO RAUSPOSAUNST, DU KACKBRATZE?!

..tschuldigung. Sie. Ich meine Sie dämliche, intelligenzresistente Kackbratze.


In welcher Geschichte?
Der Geschichte, Geschichte oder der in den Geschichten aus einer alternativen Traumwelt der unzähligen Blogs von Realitätsverweigerern?


..ich hätte noch ein paar Aluhüte zum Verkauf übrig, von der letzten Ausgabe. Wenn sie eine zusammen mit einer weissen Robe und Spitzkapuze bestellen, erhalten sie eine Familienpackung Zyankalikapseln kostenlos dazu.


Jetzt bin ich überfordert.. Wie kann man Unrechtsbewusstsein kolportieren? 

..kann es sein, dass da einer einfach gerne mit Fremdwörtern um sich wirft, ohne Rücksicht auf Verlust? Auch wenn die gar nicht passen? ❤


Was labersch du? Du labersch doch..


Ein richtiger Schweizer. Spricht lieber steirisch weil seine Mutter aus der Steiermark kommt.


..na endlich konnte mir mal jemand definieren, was ein richtiger Schweizer überhaupt ist.
Willkommen in der Schweiz Brate!


Das sind keine Israelischen Siedlungen, sondern jüdische Quartiere. Die Rampen gelten für Verkehrsteilnehmer, welche nicht Anwohner sind.Und man darf da als Schweizer jeder Zeit rein. Wie kommen denn sonst die Schweizer Juden nach Hause?


Na hoffentlich haben sie beruflich nichts mit Politik oder dem Finanzsektor zu tun! 


Ich hätte da eine Frage.
Besitzen sie eine Kredit-, EC-Karte und/oder ein Bankkonto?

..das wars auch schon.


Morbud Venereus? Das ist jetzt bisschen sehr pauschal.
Wo haben sie denn diesen Ausdruck aufgeschnappt?
Welche Geschlechtskrankheit meinen sie denn konkret?
Schlagen nicht gerade viele aufs Hirn.
Witze funktionieren nur dann, wenn man sie auch versteht.
Wenn der Erzähler noch nicht mal weiss, was er da labert, besteht das hohe Risiko einer Nullnummer.

Werbeanzeigen

Nein, Nein, verdammt nochmal Nein! 

Na, ihr Pimmler..

Ja, faktisch ist er Präsident der US of fucking A.
Ich möchte ihn aber, zumindest für diesen Beitrag, lieber nur debiler, faschistischer Karottenkopf mit psychopathischer Willkür und kleinem Sch.. ädel nennen.

Sollte das irgendwer noch nicht mitgekriegt haben,
debiler, faschistischer Karottenkopf mit psychopathischer Willkür und kleinem Sch.. ädel
hat verordnet, dass Menschen mit einem Iranischen Pass oder einem Pass aus anderen betroffenen Ländern, nicht mehr in die USA einreisen dürfen.
Sie gelten als „terroristische Gefährdung“.
Alle!
Egal ob Mann, Frau, Kind, Rentner, Künstler, Akademiker, einfach alle.
Einfach so wird die Einreise wegen
debiler, faschistischer Karottenkopf mit psychopathischer Willkür und kleinem Sch.. ädel
verwehrt.

Debiler, faschistischer Karottenkopf mit psychopathischer Willkür und kleinem Sch.. ädel
malt sich das so aus, dass er damit Probleme lösen könnte.

Dieses Hirngespinst ist keine Übung oder eine undurchdachte, dämliche Idee.
Die Verordnung von
debiler, faschistischer Karottenkopf mit psychopathischer Willkür und kleinem Sch.. ädel
ist Wirklichkeit.

Das ist weit, weit entfernt von Richtig.

Hallo Welt.
Das darf man nicht akzeptieren!

Und mich interessiert nicht, wie „die Rechte“ dazu steht.
Mich interessieren auch deren sogenannten „Fakten“ und Argumente nicht.
Es ist praktizierter Faschismus und Faschismus ist Scheisse!

Habe fertig.

Von ACHTUNG: Bitte nicht mehr verwenden! 

Na, ihr Pimmler..
Die Karott ..Tschuldigung.
Der Hamst ..nochmal Tschuldigung.
Der künftige Träger des Präsidentschaftsamtes der US of fucking A möchte nicht, dass dieses Bild weiter im Netz verbreitet wird.


Weil er dieses Bild von sich hasst.
Was durchaus nachvollziehbar ist.
Darum tun wir ihm doch alle diesen Gefallen.
Verwendet es also nicht mehr.
Bitte unterstützt die Verbreitung nicht weiter.

Für alle die es nicht ganz verstanden haben, dieses Bild ist gemeint


Vielen Dank!

Von halt die Fresse! ..ach, und fick Trump!

Na, ihr Pimmler..

Gerade mal ein Tag her und es nervt schon zu Tode.
Nein, die Rede ist nicht von Trump.
..nicht direkt.
Dieses Karottenbüschel ohne jegliche Existenzberechtigung wird es wohl noch früh genug wieder erreichen, dass ich mich mit einem Facepalm selber ausknocken werde.
Aber nicht heute.

Das Ergebnis der US-Wahlen beherrscht die Medien und sozialen Netzwerke.
Weltuntergang wird prophezeit.
Ein Geheule jagt das nächste Gejammer.

Ich bin auch froh darüber, dass der nicht mein Land repräsentiert.
Ich hätte den auch niemals gewählt.
Aber auch Tante Clinton nicht.
..hätte, hätte, Fahrradkette.

Egal wie das ausging, weder du noch ich hatten da Einfluss.
Also nervt euch selber und schon gar nicht mich mit dem Scheiss!
Stop it!
..stop it now!

Mein Twitter-Buddy, Chili hat das schön auf den Punkt gebracht.


Unser Problem ist unser Land und unsere Politiker.
Das ist es, worauf wir uns konzentrieren müssen.
Denn da läuft genug schief.
Weniger rumbrüllen und mit Kacke schmeissen, mehr selber besser machen.
Ansonsten haben wir unter Anderem TTIP schneller als uns lieb ist, weil unsere Holzköpfe in der Führungsetage kein Blut mehr im Kopf hatten in gewissen Entscheidungsmomenten.
..jap, das war eine Anspielung auf Mutter und Tochter Trump.

Ich fasse zusammen:

Die Welt geht nicht unter.

Unsere Politik rutscht selber schon genug nach Rechts.

Benutzt eure Energie für unsere Probleme.

Nervt mich nicht!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Von kein einziges Wort über Helene Fischer. ..schwör!

Na, ihr Pimmler..

Da ich mir nicht die ganze Zeit irgendwelche Pronobildchen auf Tumblr reinziehen will, lese ich manchmal die Schlagzeilen der 20 Minuten Online.
..was ein Spass.

Hallenbad setzt auf Flüchtlingsbademeister

Weil viele Flüchtlinge vor dem Ertrinken gerettet werden mussten, wurde im Hallenbad Altstetten einer von ihnen als eine Art Bademeister ausgebildet – mit Erfolg.

Sie haben das Mittelmeer überlebt, nur um dann hier in einem Hallenbad beinahe zu ertrinken?
Das Schicksal hat schon oft einen ziemlich makaberen Humor.
..wehe es heult hier gleich einer rum, weil man darüber keine Witze machen darf!
Ich lache, also ist es witzig.
..Schnauze!

Amerikaner erschiesst sich beim Fotografieren

Er wollte für ein Selfie mit seiner Waffe posieren – dabei löste sich ein Schuss.

1. Wer macht sowas?
2. Warum macht man sowas?
3. Warum fuchtelt man mit einer geladenen Knarre rum?
..ich hab gefragt ob du behindert bist?

Dumm ist, er kann mir die Fragen nicht mehr beantworten.

Negativ:
Seine Freundin tut mir leid, weil sie sich das ganze mit ansehen musste.
Aber warum lässt man seinen Freund so etwas überhaupt tun?
..ich hab gefragt ob du behindert bist?

Positiv:
Ein Ami weniger, der sich für die Karotte stark machen kann.

Die neuen Youtube-Stars sprechen Mundart

Iris Reeves, AskSwitzerland, Hipster Gnogg, Eileen Fischer.

..wer?

Ich habe mal kurz auf ihre Kanäle geschielt.
..da sag ich nix zu.
Aber ich finds super, dass ihr in eurer Freizeit was Vernünftigeres macht, als Selfies mit geladenen Wummen.
Im Ernst, viel Erfolg weiterhin.

Aber ich wusste nicht, ab welcher Reichweite man in der Schweiz von Stars spricht. Bis Tillate kam.
Jetzt weiss ichs.
Ab knapp 5000 Followern.
Danke Tillate.

Kim macht Atomwaffen scharf

Ich hatte ja keine Ahnung, dass Atomwaffen auf kleine, mollige, schlecht frisierte Diktatoren abfahren.

Die wundervollen Bilder im Kopf, wie sich Kim Jong-un an Raketen reibt, sind wohl der perfekt Zeitpunkt, diesen Artikel zu beenden.

Habe die Ehre.

IS – was tun? – Frag den Wotsefak

Na, ihr Pimmler..

Heute bisschen Geopolitik bei Frag den Wotsefak

IS – ich wollte dich fragen, was du darüber denkst, wie man das Problem am besten lösen kann, da ich mich weigere, Krieg als sinnvolle Lösung anzusehen.

Lass mich kurz ausholen;
Den IS hat die Welt grösstenteils der ignoranten, nennen wir es mal Weltpolitik der USA zu verdanken.
Mit ihren Eingriffen in Irak, Iran, Afghanistan, Syrien usw. wollten sie, zumindest vordergründlich, die Lage in diesen Ländern stabilisieren und soweit reformieren, dass sie aus Sicht der westlichen Welt eine „Kompatibilität“ aufweisen und keine unkontrollierbare Gefahr von ihnen ausgeht.
..das ging ja bekanntlich gewaltig in die Hose.

Durch ihren Einmarsch destabilisierten sie die politische Lage in diesen Ländern nur noch mehr.
Bereits bestehende Konflikte wurden nicht gelöst, wenn dann eher verlagert.
Und obwohl es ihnen, veröffentlichten Berichten zufolge bewusst war, öffneten die USA, ISIS die Tore.

Die Büchse der Pandora ist offen.

Nicht dass die USA da ganz alleine die Schuld tragen.
Der Rest der Welt hat einfach tatenlos zugesehen oder selber auch noch mitgemischt.

Soviel zum kurzen ankratzen der Ursache und Klärung der „Schuldfrage“.

Die ursprüngliche Frage war ja, wie löst man dieses Problem?
Ist Krieg zwangsläufig nötig?

Ich weiss nicht ob alle Landessicherheiten und Geheimdienste durchs Band versagen oder ob es noch immer darum geht einen Profit aufrecht zu erhalten, der wertvoller deklariert ist als Menschenleben.
Der IS scheint absolute Narrenfreiheit zu haben.

Da der IS etwas ist, dass in gewissen Köpfen entstanden ist, wird es sicherlich schwer, ich befürchte sogar unmöglich, das Problem vollumfänglich auszumerzen.
Und so sehr ich gegen Gewalt bin, bleibt das aber wohl der einzige Weg.
Trauriger Weise scheint das die einzige mögliche Sprache die sie verstehen.

Es wäre an der Zeit, dass man sich zusammenrauft und gemeinsam seine Ressourcen mobilisiert gegen den IS.
Und zwar nicht aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen. Weder im Vordergrund, noch im Hinterkopf.
Zum Schutz der Menschen.
Den Menschen die vor Ort bedroht sind und der restlichen Welt.

Ich bin überzeugt, dass der IS nicht mit sich reden lässt und es eine friedliche Lösung gibt.
..leider.

Von gigantischen Tomaten, Plastikhüllen, Streifen und Sternchen

Na, ihr Kackbratzen..

Heute startet das Stadtfest in St. Gallen.
Wer mich findet, darf mir ein Bier ausgeben.
..ich verteile auch gratis Umarmungen
Aber über das Stadtfest wollte ich eigentlich gar nicht schreiben.

Ich hab mal die Ideen der Amerikanischen Präsidentschaftsbewerber überflogen.
..nicht dass mich das sonderlich interessiert. Ich halte Landespräsidenten, egal von welchem Staat, eher für Dekoration.
Das ist ungefähr so, als würde man alle paar Jahre eine neues Handycover kaufen.

..jetzt vergleiche ich Politiker schon mit Kunststoffhullen.
Ich entschuldige mich bei den Herstellern dieser Dinger.

Endlich soll wieder gewaveboar.. wakeboa.. Waterboard, das wars!
Endlich soll wieder gewaterboardet werden sollen können dürfen.
Also offiziell. So mit Erlaubnis.
Natürlich nicht jeder Dorfdepp.
Die CIA.
..ich verkneif mir jetzt einen dummen Spruch mit CIA und Dorfdeppen. Man weiss ja nie wer das hier liest.
..Hallo. Schmeckt der Kaffee?

Zurück zum Wasserbretteln.
..sprecht das mal laut aus. Klingt wie ein Bayrisches Brauchtum.
Ich drifte ab. Tschuldigung.

Neuer Bush, neues ..ach mir fällt da grad nix witziges ein.
Auf jeden Fall kann sich Jeb Bush gut vorstellen, das in seiner Ägide wieder einzuführen.
Also Wasserbretteln.
Folter soll ein legitimes Werkzeug bei Verhörmethoden sein.
Tschuldigung. Sind keine Foltereien. Denn es gibt einen Unterschied zwischen Verhörmethoden wie Waterboarding und Schlafentzug und Folter.
..Yay! zurück in die Zukunft!
..äh vorwärts in die Vergangenheit!

Ich glaube ja nicht, dass die Amis so doof sind und einen wie Jeb Bush in Amt wählen.
Ausser die finden dieses „komm wir lassen einen Demokraten mal ein paar Jahre was machen, das uns vorwärts bringen könnte und dann wählen wir wieder einen Republikaner, der das alles wieder zu nichte macht, damit wir dann wieder einen neuen Demokraten ins Amt schicken um wieder einen Aufbau für den nächsten Republikaner als persönliches Schlachtfeld zu haben.“ noch immer amüsant finden.

Was haltet ihr von dem Amerikanern?
Verfolgt ihr die Wahlen oder lacht ihr auch einfach nur Donald Trump aus?

PS: ein SVP-Politiker hat eine gigantische Tomate gezüchtet.
..dachte das solltet ihr wissen

Von mehr zuckersüssen Grenzdebilität, Coca Cola und schwulen „Nationalhymnen“

Superbowl?
Coke Ad?
Coke Commercial
..klingelts?

Für die, die nicht wissen wovon ich spreche;
Super Bowl 2014 – Coke Commercial
Super Bowl 2014 – Coke Ad

Ich habe den Shitstorm der diese Werbung bzw. die Ad ausgelöst hat, auf Twitter mitbekommen.
Nach dem ersten Facepalm, wollte ich das Thema eigentlich unter „Diese Amis wieder..“ ad acta legen.
Aber die hören ja nicht mehr auf sich darüber zu echauffieren.

Stimmen wurden laut (ich müsste eigentlich nicht erwähnen, dass es mir egal wäre, wenn diese Menschen keine Stimme hätten!).
Aussagen wie: „Coca Cola betreibe puren Kapitalismus und versuche nur, noch mehr Coke zu verkaufen.“
na, na …böses, böses Unternehmen! Geld verdienen wollen, pfui! aus! Werbespots sind ausschliesslich dafür gemacht, dem Fernseher eine Beschäftigung zu geben während wir auf dem Klo sind. Das sollte so ein Konzern doch wissen!

Auch amüsant finde ich Äusserungen wie: „Coke macht Werbung mit und für Terroristen. Ich werde nie wieder eine Coke trinken!“

„Diese Leute haben kein Recht, dieses Lied zu singen. Juden, Mexikaner und Terroristen sind keine Amerikaner! Ich bin kein Rassist, aber Amerikaner sind Weisse und Schwarze.“
türlich bist du kein Rassist. …du bist nur latent bescheuert!

„Das ist kein Werbespot. Das ist Politik! Coca Cola will, dass Amerika von Einwanderern überflutet wird.“

Ich frage mich wirklich, ob diese Menschen die gleichen Spots wie ich gesehen haben?

Warum ich mich aber wirklich fast gekugelt habe vor Lachen, ist „Da ist ein Schwules paar mit Kindern drin. Das geht gar nicht!“
Weshalb ich das so witzig finde?
Dieser Song, „America the Beautiful“, die inoffizielle Hymne der Staaten, stammt aus der Feder von Katharine Lee Bates, Englischprofessorin, 1859 – 1929. Soweit unspektakulär.
Wenn man allerdings weiss, dass die massgebliche Autorin dieses Liedes, 25 Jahre mit ihrer Freundin Katherine Coma zusammen lebte, bringt mich diese homophobe Aussage wirklich zum Lachen.

Davon abgesehen, dieses Lied, das nebenbei erwähnt wirklich gut ist für so eine patriotische Ode an ein Land, sollten die Amis nicht nur mit geschwollener Brust mitsingen, sondern vielleicht auch mal ein wenig verinnerlichen.
1, 2 Aussagen daraus zu verkörpern, würde ihnen nicht schaden.

Hier die wörtliche Übersetzung:

O wunderschön, wegen des weiten Himmels,
Wegen der bernsteinfarbenen Getreidefelder,
Wegen der Majestät pupurner Berge
Über der fruchtbaren Ebene!
Amerika! Amerika! Gott schenke dir seine Gnade,
Und kröne deine Güte mit Brüderlichkeit, vom Meer zum strahlenden Meer.

O wunderschön, wegen der Pilgerfüße
Deren ernste, leidenschaftliche Anstrengung
Eine Schneise der Freiheit schlug
Quer durch die Wildnis!
Amerika! Amerika! Gott heile all deine Makel;
Bestärke deine Seele in Selbstbeherrschung, deine Freiheit durch Gesetz!

O wunderschön, wegen Helden, bewährt
in Freiheitskämpfen,
Die mehr als sich selbst ihr Land liebten
Und Barmherzigkeit mehr als das Leben!
Amerika! Amerika! Möge Gott dein Gold veredeln,
Bis sämtlicher Erfolg Edelmut, und jeder Ertrag göttlich sei!

O wunderschön, wegen des patriotischen Traumes
Der über die Jahre hinaus sieht,
Wie deine alabasternen Städte glänzen
Ungetrübt von menschlichen Tränen!
Amerika! Amerika! Gott schenke dir seine Gnade
Und kröne deine Güte mit Brüderlichkeit, vom Meer zum strahlenden Meer.

Mein Fazit:
Ich finde den Spot inklusive Ad, sehr gut. Klar ist es von Coca Cola. Klar steckt da eine Vermarktungsstrategie dahinter. Aber hey, Werbung wird es immer geben. Warum nicht also mal mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen und noch eine allgemeine, positive Nachricht mit auf den Weg geben?
Ich will auch nicht auf allen Amerikanern rumreiten. Es gibt zum Glück doch einige, die nicht ganz so grenzdebil auftreten. Ausserdem sind dumme Menschen ja ziemlich gut verteilt, auch auf dem restlichen Planeten.