Kategorien
Nur bisschen behindert..

Ähm ja… is jetzt halt Weihnachten

Na, ihr Pimmler..

Wer ist eigentlich dieser Pat Burgener?

Warum nennen die ihn „Singer“ und nicht „Sänger“?

Well.. Anglizismen klingen wohl einfach too fancy.

..obviously.

Pat Burgener ist eine Schneegrenze und halt eben Sänger.

Und das alles weiss ich nur, dank Werbung auf Instagram.

..soll mal noch jemand sagen, Social Media trägt nur zur Verdummung bei.

Aber genug der verblödeten Einleitung.

Es ist Weihnachten.

Aus zeitlichen Gründen krieg ich es dieses Jahr nicht so richtig gebacken, mit der Familie zu feiern.

Ich weiss jetzt nicht wie schlimm die das finden.

Für mich ist das nicht weiter tragisch.

Weihnachten und eigentlich alle anderen Feiertage bedeuten mir nicht viel.

Ausser, dass man seine Ruhe nicht hat, zieh ich da nichts besonderes raus.

Wenn ich mich mit mehr als 2, 3 Menschen gleichzeitig treffen muss, mit denen ich aus sozialen Konventionen gezwungen bin auch noch abzugeben, ist das eh meist sehr anstrengend für mich.

..Familie hin oder her.

Alle reden miteinander. Ich versuch dann zuzuhören und zu verstehen worum es geht, aber viele Unterhaltungen sind mir einfach zu blöd.

Ich soll das nicht immer sagen, denn dann fühlen die sich beleidigt und ich versau wieder allen die Stimmung.

Früher dachte ich, ich bin einfach ein arrogantes Arschloch.

Heute weiss ich, ich bin ein arrogantes Arschloch, aber ich darfs auf den Autismus schieben.

..hat mir meine Psychotante erklärt.

Es ist nicht so, dass ich gar keine Empathie habe und nicht emotional reagieren kann.

..im Gegenteil!

Aber ich schnapp etwas auf, suche dahinter die Logik und mir fällt oft auf, dass es keinen Sinn macht. Weil eine Emotion dahinter steckt, die ich wohl meistens erkenne, aber die einfach alles überflüssig macht.

Aus Nichts wird dadurch plötzlich ein Ding, dass jemanden ernsthaft beschäftigt.

Meistens sind das ja dann Probleme für denjenigen. Aber die sind von der Tragweite sowas von irrelevant, dass ich es einfach nicht nachvollziehen kann, warum man sich überhaupt damit auseinandersetzt.

Mich nervt das.

Und damit nerve ich andere.

Entscheidungen treffen ist auch so ein Klassiker.

..die Tage wieder gemerkt.

Ich treffe viele Entscheidungen.

Aber die treffe ich nur dann, wenn ich eine Relevanz erkenne.

Es ist mir egal, ob man einen Kaffee trinken geht oder Shoppen. Weder das eine, noch das andere hat irgendeine Wichtigkeit.

Beides ist ok und ich beklag mich nicht im Nachhinein darüber, dass man dieses und nicht jenes gemacht hat.

Ich kann voll gut den ganzen Tag mit einem einzigen Menschen verbringen.

Wenn ich den mag, läuft das im Normalfall einwandfrei.

Ab 3 aufwärts wirds komplizierter.

Also vor allem für die anderen.

Weil ich mich nicht in die Tagesgestaltung einbringe.

Ausser es ist mit etwas wichtig.

..aber eben, ist es mir meistens nicht.

..aber erklär das mal. Verstehen die wenigsten.

Ich hol automatisch das aus einer Situation, was mich interessiert.

Manchmal gibts da was und manchmal nicht.

Manchmal teile ich das mit.

Meistens aber nicht.

Weil zu oft halt nicht verstanden wird was ich da grad erzähle.

Da behalt ich es lieber für mich, beschäftige mich mit meinen eigenen Gedanken und bleib introvertiert.

..und oft habe ich auch einfach kein Bedürfnis mit jemandem zu reden.

So ein Müll. Eigentlich wollt ich ja nur was wegen Weihnachten loswerden.

Zurück zum Thema.

Auch wenn es kaum was gibt, das ich der Weihnachtszeit abgewinnen kann,

Weihnachtsbeleuchtung mag ich. Wenn es dunkel ist und die vielen Lichter leuchten, das ist schon schön.

Das ist bisschen wie die Sterne am Himmel.

Für mich hat das etwas beruhigendes.

..oder hätte.

Denn meistens wuseln da hektische, gestresste Menschen in der Gegend rum.

In Eile müssen die noch all den Kram erledigen, zu dem sie sich gezwungen fühlen wegen den vorgeschriebenen Feiertagsverpflichtungen.

Was mich auch stört, alle wünschen einem frohe Festtage. Menschen, mit denen man das ganze Jahr keinen Kontakt hat.

warum tut man das?

Nur weil wir uns „kennen“?

Ich bin dir egal, du mir offensichtlich auch, also was soll das?

..werde ich nie verstehen.

Es gibt Menschen auf Twitter, die kenne ich nicht persönlich, aber mit denen habe ich mehr Kontakt und entsprechend haben die im Gegensatz, eine Art vorn Relevanz in meinem Leben.

Das eine SMS im Jahr, könnte man sich daher getrost sparen.

Es stört mich nicht extrem.

Mach was du denkst.

Ist halt einfach komisch.

Aber ich will hier nicht zu sehr rumgrinchen.

..hab ich schon oft gemacht.

Es ist ja eben Weihnachten.

Das Fest der ..was wars nochmal?

Mir gehts gut und euch hoffentlich auch.

Geniesst die Tage auf eure Art.

Seid lieb

Kategorien
FAQ und Kaffeeklatsch

Privjét, Bljad..#FragdenWotsefak

Na, ihr Pimmler..

Heiligabend.
Happy Birthday Jesus.
Feiern mit den Liebsten oder den Verwandten.
..chch

Priwjét, Bljad!
..hat nicht im Ansatz was mit dem heutigen Artikel was zu tun.
Hab ein paar eurer Fragen zum Beantworten zusammengenommen.
Vielleicht das letzte Frag den Wotsefak für dieses Jahr.
Quasi mein Weihnachtsgeschenk an euch.

Legooo!

„Du bisch doch schwizer? Warum schribsch din blog nöd au uf schwizerdütsch? Wär doch au möglich oder?“

Das Ganze jetzt noch auf Deutsch:
„Du bist doch Schweizer? Warum schreibst du deinen Blog nicht auf Schweizerdeutsch? Wäre doch auch möglich oder?“

Ja ich bin Schweizer.
Möglich wäre es schon. Das ist keine Frage.
Aber es hat mehrere Gründe, weshalb ich nicht Schweizerdeutsch schreibe.
Ich schreibe einfach lieber Deutsch.
Bin ich mir so gewohnt.
Mittlerweile wäre es auch doof, wenn ich umstellen würde.
Denn leider ist die Schweiz nur auf Platz 2 bei meinen Lesern.

image1

„Ich würde auch gerne einen Blog machen.
Muss ich da auf etwas achten?
Hast du mir ein paar Tipps?“

Mein Tipp: mach es einfach und kuck mal was passiert.
Aber mach es in erster Linie nur für dich.
Ansonsten kann es schnell passieren, dass du aufgibst, weil du keine „Erfolge“ verbuchen kannst.
Denn die Konkurrenz ist riesig und vielseitig.
Es wird so ziemlich alles was du tun wirst schon in irgendeiner Form woanders geben.
Erwarte nicht zuviel am Anfang.
Ich mache das hier seit 3 Jahren und es hat lange gedauert, bis ich eine ordentliche Reichweite aufgebaut habe.

Ein Tipp bzgl. der Plattform habe ich dir noch.
Suche dir eine, die einen guten Eindruck auf dich macht.
Achte darauf, dass du Möglichkeiten hast, deinen Blog nach deinem Geschmack zu gestalten.
Wenn du noch keine konkreten Vorstellungen hast, einen der dir viele Beitragsformate anbietet.
Vielleicht solltest du auch darauf achten, welche Tarife sie dir anbieten, wenn du eines Tages entscheiden solltest, eine eigene Domain aufzuschalten.
..ich kann dir WordPress sehr empfehlen.

„Wie verbringst du die Festtage?
Feierst du Weihnachten?“

Tagsüber darf ich arbeiten.
Gefeiert wird nicht übermässig.
Heiligabend verbringe ich mit einer Bekannten, Weihnachten feier ich mit der Familie bei einem Abendessen und in 2, 3 Tagen werde ich noch bei Freunden etwas nachfeiern.
Also kein Spektakel und ziemlich überschaubar die Pläne für die Feiertage.

„Warum nimmst du meine Freundschaftsanfrage nicht an?“

Du redest wohl von meinem privaten Facebookprofil.
Wie gerade gesagt, das ist privat. Und ich möchte gerne, dass das so bleibt.
Ich bekomme ja einige Anfragen von euch.
Das ist nicht schlimm, aber ich werde sie nicht annehmen.
Aber ihr dürft gerne alle ein Like auf der Big Bear Planet Seite lassen und dort weiter mit mir in Kontakt treten.
Diese Seite ist und bleibt weiterhin von mir und Gina alleine unterhalten.

„Hast du Instagram?“

Jau.. hab ich.
Hier

„Hast du ein Postfach oder so? Ich würde dir gerne was schicken.“

Die Fragen nach Postfach häufen sich. Aber aktuell haben wir keines.
Ist vorerst auch nicht in Planung.
Sollte aber mal eins kommen, werden wir euch natürlich informieren.

„Was ist eigentlich euer Ziel mit der Facebookseite?
Die scheint ja nicht sonderlich zu laufen. Like-technisch.“

Das Ziel?
Keine Ahnung.
Habe lange überlegt ob ich überhaupt eine mache.
Ich weiss, dass wir nur wenige Likes darauf verbuchen.
Das ist nicht weiter tragisch.
Wie gesagt, da steckt kein Plan hinter.
Der Blog an sich läuft aus unserer Sicht sehr gut.
Schon bevor ich eine FB-Seite erstellt habe.
Aktuell ist die Seite super um uns Nachrichten zu senden.
Ist ein handliches Kommunikationstool und wir müssen keine Mailadresse öffentlich machen.

Wie ihr alle bemerkt haben müsst, ist es nicht an ein Like der Seite gebunden, dass ihr uns schreiben könnt.
Das lassen wir wohl auch so.
Wären wir übertrieben scharf auf Likes, würden wir euch zwingen die Seite zu liken um uns Nachrichten senden zu können.
Was jetzt auch nicht heisst, dass wir uns nicht über Likes freuen würden.

So..habe fertig.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Geniesst die Festtage!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Grinch, Wham, Perfidie und Kindergeburtstag

Na, ihr Pimmler.. 

Repost aus aktuellem Anlass. 

Stille Nacht.
Donna Nobis Pacem.
Es ist ein Ros‘ entsprungen.
Ihr Kinderlein kommet.
Alle Jahre wieder …der gleiche Kram. 

Ich könnte mich aufregen, dass ich nicht in Weihnachtsstimmung komme, weil der Einzelhandel mir das vermiest.
Gefühlt im Hochsommer schon Weihnachtsdeko in den Läden.
Ganz ehrlich?
Ich käme auch nicht in Stimmung, wenn die mich erst 2 Tage vor Heiligabend mit Lametta und Wham bombardieren würden.
Und ja, mein Lieblings-Weihnachtsfilm wäre „How the Grinch stole Christmas“
..gäbs da nicht dieses eklige Happy End

Aber nein, ich gönne jedem die Freude an diesem Fest.
Bin halt nur der Meinung, dass es schon lange den Grundgedanken, dieses Kindergeburtstags verloren hat.
Übrig geblieben ist nur Heuchelei und die exzessive Konsumgeilheit. 

Viele sehen diese Tage als Anlass, ihre Verwandten und Bekannten zu sehen.
Ist auch nichts verwerfliches bei.
..wenn ihr es aber an den anderen 362 Tagen nicht gebacken kriegt, eure Lieben zu treffen; wisst ihr, dass Perfidie, Sünde ist?
Einige könnten wegen Jesus Geburtstagsfeier, in die Hölle kommen.
..welch Ironie

Apropos Hölle; Weihnachtsessen.
Völlerei ist eine Todsünde.
..ätsch!
Ich halte euch einen Platz frei. 

Hoffentlich habt ihr alle Besorgungen gemacht und eure Tannen stehen bereit.
..übrigens, wer keine Weisstanne hat, soll sich mal was schämen (Mama!)

Nein im Ernst, ich wünsche euch allen genauso stressreiche, nervenzermürbende Tage wie ich sie bestimmt haben werde.
Macht das Fest der Liebe zu etwas menschlichem. 

..schöne Bescherung

Haut rein!
<3

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Grinch, Wham, Perfidie und Kindergeburtstag

Stille Nacht.
Donna Nobis Pacem.
Es ist ein Ros‘ entsprungen.
Ihr Kinderlein kommet.
Alle Jahre wieder …der gleiche Kram.

Ich könnte mich aufregen, dass ich nicht in Weihnachtsstimmung komme, weil der Einzelhandel mir das vermiest.
Gefühlt im Hochsommer schon Weihnachtsdeko in den Läden.
Ganz ehrlich?
Ich käme auch nicht in Stimmung, wenn die mich erst 2 Tage vor Heiligabend mit Lametta und Wham bombardieren würden.
Und ja, mein Lieblings-Weihnachtsfilm wäre „How the Grinch stole Christmas“
..gäbs da nicht dieses eklige Happy End

Aber nein, ich gönne jedem die Freude an diesem Fest.
Bin halt nur der Meinung, dass es schon lange den Grundgedanken, dieses Kindergeburtstags verloren hat.
Übrig geblieben ist nur Heuchelei und die exzessive Konsumgeilheit.

Viele sehen diese Tage als Anlass, ihre Verwandten und Bekannten zu sehen.
Ist auch nichts verwerfliches bei.
..wenn ihr es aber an den anderen 362 Tagen nicht gebacken kriegt, eure Lieben zu treffen; wisst ihr, dass Perfidie, Sünde ist?
Einige könnten wegen Jesus Geburtstagsfeier, in die Hölle kommen.
..welch Ironie

Apropos Hölle; Weihnachtsessen.
Völlerei ist eine Todsünde.
..ätsch!
Ich halte euch einen Platz frei.

Hoffentlich habt ihr alle Besorgungen gemacht und eure Tannen stehen bereit.
..übrigens, wer keine Weisstanne hat, soll sich mal was schämen (Mama!)

Nein im Ernst, ich wünsche euch allen genauso stressreiche, nervenzermürbende Tage wie ich sie bestimmt haben werde.
Macht das Fest der Liebe zu etwas menschlichem.

..schöne Bescherung

Haut rein!