Kategorien
FAQ und Kaffeeklatsch Gott, Welt, diesdas..

Von es geht weiter

Na, ihr Pimmler..

Vor etwa 2 Jahren und ein paar zerquetschten, habe ich mit diesem Blog angefangen.
Am Anfang waren da die ersten 10, 15 Aufrufe pro Artikel vorwiegend aus meinem Freundeskreis.
Mittlerweile bewegt sich das im dreistelligen Bereich.
So richtig erklären kann ich mir das nicht.
..hab ja immernoch ungefähr gleich viele Freunde.

Ganz ohne dieses regelmässige „like es, wenns dir gefällt“ und „teil es mit deinen Freunden“ Gedöns.
..das macht ihr ja offensichtlich auch ohne Aufforderung.
An dieser Stelle möchte ich den Leuten etwas mitteilen, die das in ihrem Standardrepertoire haben:
Ihr nervt!

Als nächstes möchte ich alle beruhigen, die mich gefragt haben, ob und wie es mit Frag den Wotsefak weitergeht?
Keine Sorge. Das Format, oder wie auch immer man es nennen will, ist nicht weg.
Mir war halt nur nicht danach die letzten Wochen.
Ein paar Anfragen habe ich mich abseits des Blogs angenommen, weil das ein Wunsch war.
Und das wird respektiert.

Da es anscheinend ein Bedürfnis gibt und sich meine Main Bitch immer mehr zu einer, mir nach wie vor unbegreiflichen, Anlaufstelle für eure Probleme gemausert hat, sind schon Planungen bezüglich einer SMS-Hotline im Gange.
Das wird ein grösseres Projekt für 2016.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Was nicht heissen soll, dass es im nächsten Jahr kein Frag den Wotsefak mehr auf dem Blog geben wird.
Eure voyeuristische Ader werdet ihr weiter befriedigen können.

Zum Schluss bedanke ich mich noch bei euch allen für ein bis dato tolles 2015.
Ihr seid die Besten!

Danke.

Kategorien
Gott

Von VW und ein dickes Einhorn

Na, ihr Pimmler..

Heute ausgewogen Gefrühstückt?
Ja? – schön.
Nein? – mir auch egal.

Hier ein Bild von einem dicken Einhorn.

dasdickeinhorn

Während die einen den Bock, den VW mit ihrer Dieselkiste geschossen haben als Anlass nehmen wieder gegen Dieselautos zu wettern und sogar schon deren Untergang dank diesem Ereignis prophezeien,
..träumt weiter
werden auch die Stimmen der Elektroautobefürworter wieder laut.

Ich sehe das ganze etwas pragmatischer.
Dieselautos abzuschaffen, das fände ich auch gut. Aber seien wir ehrlich. Ich denke nicht, dass wir sowas weltweit hinkriegen.
Falls doch, könnten wir dann gleich auch noch Kreuzfahrt- und Frachtschiffe ausrangieren?
..oder wie wichtig sind euch Kleidung aus dem Asiatischen Raum und frische Erdbeeren zu Weihnachten?

Elektrokarren fand ich auf den ersten Blick auch gut, als die vor einiger Zeit marktfähig wurden.
Auf den zweiten Blick, sind die aber keinen Deut besser als ihre fossilen Brüder.
..zumindest noch.
Gehen wir davon aus, dass eines Tages ein Grossteil der Weltbevölkerung auf Elektroautos umsteigt. Vielleicht sogar jeder Automobilist.
Dann steigt was?
..Nein, nicht die Unfälle, weil man die Dinger kaum hört.
..obwohl das vielleicht auch. Aber das wäre bestimmt zu handeln.

Der Stromverbrauch pro Kopf.
Das alleine liesse sich sicher auch bewerkstelligen.
Was allerdings der Elektrosmog in diesem Ausmass auszurichten vermag, das steht in den Sternen.
Aber auch darauf wollte ich eigentlich nicht primär hinaus.
Es geht darum, woher Strom kommt.
Na?
Klar gibt’s sowas wie Ökostrom. Es gibt erneuerbare Energie.
Es gibt aber auch zu einem nennenswerten Anteil Kernenergie und fossile Energie.
Schlechte Rechner aufgepasst:
Mehr Stromverbrauch = auch mehr Kern- und fossile Energie wird benötigt.
Kern- und fossile Energie, nix gut diese.. Aber das wusstet ihr bestimmt.
..wusstet ihr doch oder?

Wir können Probleme verlagern, wie es in der Menschheitsgeschichte immer der Fall war oder wir beseitigen erst einmal eine Ursache in diesem Komplex und kümmern uns dann um das nächste Problem.

Wir könnten natürlich auch mit einem Umdenken beginnen und unsere Fahrzeuge nur noch benutzen, wenn es wirklich nötig ist.

Wie ich uns kenne, können wir aber das Thema auch einfach beenden, nichts dafür getan haben ausser viel Gelaber und uns aufs nächste wichtige Thema stürzen um auch dort nichts zu erreichen, ausser mal wieder über das Problem geredet zu haben.
..im Aussitzen sind wir ja ganz gut.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von was hat euch mein Briefkasten angetan?! ..ich mag Brüste

Na, ihr Pimmler..

Hallo von der Tanke.

Tut mir leid, es geht nicht um Brüste.
Nicht um BHs, nicht um Frauen und auch nicht um meinen Briefkasten per se.
Mir fiel nur kein guter Titel ein.
..wie so oft.
Und das Titelbild erklärt die Überschrift ja auch.

Heute dreht sich alles um Einhörner!

..ne, auch nicht.

Hab mir kurz überlegt, ob ich über eine Salatgurkengeschichte berichten soll.
Ging um einen „Gesundheitstipp“ für die Damen da draussen.
..möchte aber meine Nachbarin hier nicht blossstellen.
..oh.

Am 18. Oktober sind eidgenössische Wahlen.
Da sind wieder Sitze im National- und Ständerat zu verschenken.
Und wir dürfen mitentscheiden, wer die tollen Spesen und Vergünstigungen von uns bezahlt kriegt.
..tschuldigung.
Ich meine natürlich, wer am Politgipfeli mitregieren darf.
..auf die Lohnabrechnung komme ich vielleicht ein anderes Mal noch zurück.
Alle Kandidaten sind im Rennen.
Soweit so gut.

Ich mag Wahlkampf nicht.
Nicht weils immer wieder in den Medien thematisiert wird.
Das geht schon in Ordnung.
Nicht wegen Stimmenfang per Mail, Telefon oder auf der Strasse.
Damit kann ich auch leben.
Liegt auch nicht daran, dass ich kein politisches Interesse hätte.
Mich nervt diese unnötige Papierverschwendung.
Da landen Flyer von Parteien in meinem reinlichen Briefkasten, es ist nicht mehr feierlich.
Den einen oder anderen kann ich wenigstens noch als Filter benutzen. Aber das meiste landet auf direktem Weg im Altpapier.
Was für eine Ressourcenverschwendung.
Und ich hab noch mehr Papier zum entsorgen als onehin schon.
Wenn ihr wenigsten Bücher verteilen würdet.
..über ein gutes Buch hätte ich mich gefreut.

Auch die Werbeplakate von denen mich irgendwelche, teilweise nicht gerade sonderlich fotogene Kackbratzen anstarren, gehen mir gegen den Strich.
Warum tut man das in unserem Zeitalter noch?
..Nostalgie?
..Gewohnheit?

Da fliesst viel Zeit und vorallem Geld in einen Wahlkampf.
Wer auch immer die jeweiligen Strategien plant, sucht euch neue Marketingstrategen!

Das wars vom Sonntagkaffee an der Tankstelle.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Kategorien
<3

Von Sex ohne Penis, mit 18 fett und tot oder doch lieber emotional verwirrt?

zzup bitches..?

Stehe gerade bisschen neben der Spur.
Soll heissen: bin verwirrt.

Nein, nicht weil Andrew Wardle mit 100 Frauen Sex hatte. Ohne Penis.
..aber bitte definieren sie kurz Sex.

Auch nicht weil das Umfeld von Shaun Appleby über 5 Jahre tatenlos zugesehen hat wie er seine Probleme mit Essen bekämpfen wollte, sich irgendwann nur noch hinter dem PC versteckte und schliesslich mit 18 Jahren im Schlaf das Zeitliche gesegnet hat.
Auch nicht, weil ich in den letzten Tagen 3 verschiedene Spendenaufruf-SMS gekriegt habe.

Hab da diese ekligen Gefühle.
Nicht dieses ab dem Frühling dauergeil weil Röcke wieder kürzer werden Zeugs. Das kenne ich.
..I can handle that.

::::Breaking:::: ab hier wirds bisschen emotional – nur dass hier nachher nicht wieder einer rumheult deswegen ::::Breaking::::

Ich meine diese ohne dich ist alles doof Gefühle.
Das alles wär kein Problem, wenn die Ausgangslage etwas anders wäre.
..ist ja nix neues. Ich bin ziemlich gut darin, Gefühle für die falsche Person zu entwickeln.
Dass ich das hier genauer erörtere, darauf könnt ihr lange warten..

Bis jetzt habe ich es immer früher oder später geschafft, diese Empfindungen zu eliminieren.
..nicht dass ich es in diesem Fall nicht auch versucht hätte.
Leider liessen sie sich durch Alkohol und Drogen nach einer Weile nicht einmal mehr im Ansatz betäuben.
Auch Ablenkung mit anderen funktioniert nicht mehr.
Kennt ihr das, wenn ihr mit einer rummacht und dann plötzlich das Interesse verliert, weil euch eine andere im Kopf rumschwirrt?
..dass eklig.

Gratuliere. Du hast alle meine Verdrängungsstrategien zerstört.
Jetzt muss ich mich damit auseinandersetzen.
Und meine Gefühlswelt erforschen gehört nun echt nicht zu meinen Stärken, geschweige denn Hobbies.
Im Suff habe ich dir wohl geschrieben, dass ich dich liebe.
..gelogen wars wohl nicht.
Und weil ich das jetzt schon gesagt habe, kann ich das irgendwie auch nicht mehr rückgängig machen.
Ich wünschte ich könnte es dir persönlich sagen. Aber ich krieg das in deiner Gegenwart nicht hin.
Wenn du in meiner Nähe bist, ist mein Hirn nur noch Matsch.
Ich denke dann nur noch wirres Zeug.
..Ja, das mache ich auch so. Aber in deiner Anwesenheit ist es halt noch schlimmer.

Auch habe ich keine Ahnung, warum du es mir so angetan hast.
Ich sehe in deine Augen und wünschte mir die Zeit würde stillstehen.
Überhaupt hasse ich die Geschwindigkeit in der Zeit vergeht nie stärker als wenn ich sie mit dir verbringe.
Du machst, dass sich die Welt in Ordnung anfühlt.
..mag ich.

Das soll jetzt aber kein Liebesbrief werden.
Zumindest nicht per se.
..obwohl irgendwie ja schon.

Auch wenn ich dich hasse.
Und doch nicht.
Es ist zum Läuse melken.
..oder war das mit Mäusen?

So oder so. Ich finde es scheisse, dass du nicht hier bist, dass ich dich nicht in die Arme nehmen kann.

Keine Ahnung warum ich das hier geschrieben habe.
Wahrscheinlich hatte ich Angst, dass mir der Kopf sonst platzt.

An alle die das gelesen haben und sich nun denken, was ich hier rumsülze?
Gratuliere, ihr könnt denken.

Bis die Tage.