Tagged Nazis

Von mir fällt kein Titel ein, darum „fick dich!“

Na, ihr Pimmler..

Kein langes Rumwuseln, kommen wir gleich zur Sache.
Ich will das hinter mich bringen.
Das geht an alle die mir bzgl. meines letzten Artikels eine Nachricht mit ähnlichem Inhalt wie dieser Michi hier geschrieben haben.

Ich antworte sonst ja wirklich jedem einzelnen, aber auf diese Scheisse habe ich keinen Bock.
Lest das bitte genau durch.
Ich versuche mich so verständlich wie möglich auszudrücken.
Damit auch jeder von euch Holzköpfe es versteht.
Und das ist nicht an den Grossteil gerichtet der uns Nachrichten sendet.
Die meisten von euch sind super! Bitte macht weiter so!

 

bildschirmfoto-2016-12-21-um-22-13-05

..ja, ich rege mich wegen solchen Idioten wie dem hier auf. Denn genau solche Deppen wie ihr waren der Grund, weshalb ich mich auch vor dem letzten Beitrag so gottvergessen genervt habe.

Nein, ich denke nicht, dass ich auf der falschen Seite stehe.
Ich stehe auf der Seite, der Tatsachen noch etwas bedeuten.
Ich stehe auf der Seite, die dem Hass und der Angst keine Chance geben möchte.
Ich stehe auf der Seite, die Gewalt nicht mit Gewalt bekämpfen wollen.
Ich stehe auf der Seite, die nicht unnützes Aufblasen von Situationen für Propaganda ihrer debilen, braunen Kacke benutzt.
Nein, ich denke nicht, dass ich auf der falschen Seite stehe.

Ich habe gesagt, dass keiner von euch ein Hellseher ist. Keiner wusste direkt nach dem Unglück, dass es ein Terroranschlag war. Also kommt mir jetzt nicht mit genau dem, was ich schon befürchtet hatte.
Ihr liefert ja nur die Bestätigung, dass ihr Holzköpfe seid.

Ich überreagiere, weil ich es satt habe, dass es soviele Faschos gibt, die denken, dass sie keine Faschos sind und meinen, sie können sich einfach so hinter „Meinungsfreiheit“ verstecken.
Ja, Meinungsfreiheit ist ok.
Meinungsfreiheit soll sein.
Aber eine Diskriminierung bleibt eine Diskriminierung.
Ein Idiot bleibt ein Idiot.
Meinungsfreiheit hin oder her.
..Spassten!

Was tut es zur Sache ob ich ein Ausländer bin?
..verdammt nochmal!
Ich habe einen Schweizer Pass.
Ich rege mich so auf weil s. oben!

Du darfst deine Meinung äussern.
Genauso wie ich meine äussern darf.
Das ist nicht die Frage.
Aber genauso wie du es nie zugeben wirst, dass du keine validen Argumente hast, die eine Rechte Haltung rechtfertigen, werde ich nie Dummköpfe wie euch auf Augenhöhe mit mir erachten.

Ok, ich beleidige euch.
Das werde ich auch weiterhin tun weil s. oben!

Ende der Durchsage.

Werbeanzeigen

Von Probleme erschaffen um ein Problem zu lösen

Na, ihr Pimmler..

Die Welt hat Angst, sie hat Probleme und diese werfen Fragen auf, die sich nicht beantworten lassen.
Also schon, aber halt nicht so, dass es einem beruhigen könnte.
Und was treiben wir jetzt?
Wir projizieren die Probleme auf Dinge, die nicht die Ursache sind und kanalisieren den Fokus so um, dass einige beruhigt denken können, die Missstände eindämmen zu können.
Gutes, trauriges Beispiel dafür, die neu angeheizte Diskussion über Burkaverbote und Artverwandte Kopfbedeckungen.
..ja, es gibt da Unterschiede. Nicht alles ist gleich eine Burka. Liebe Herr und Frau irgendwer aus irgendwo.
Informieren bevor man die Fresse aufreisst.

Ich hab Sachen gehört wie:

Burkaverbot, weil wir die Frauen befreien müssen

Und noch viel absurdere Argumente bzgl. einer drohenden Islamisierung und Eindämmung des Terrors.

Als würde ein Kleidungsverbot irgendwelche Probleme lösen.
Oder denkt ihr allen Ernstes, dass ein Springerstiefelverbot reichen würde, dass es keine Nazis mehr gibt?
Ein Anzugsverbot, damit es keine Politiker und keine Wirtschaftsprobleme mehr gibt?
Wir könnten ja auch alle Arbeitslosen erschiessen.
Peng! keine Probleme wegen der Arbeitslosenquote mehr.
Hört doch auf komplexe Probleme dadurch lösen zu wollen, dass ihr selbsthergeleitete Symptome erfindet, die ihr in einer Art „Opfergaben-Methode“ bekämpfen wollt.

Ich will gar nicht länger darauf rumreiten.
Denkt doch einfach mal bisschen logischer..

Bitte!

Von wer behauptet, man könne von Nazis nichts lernen?

Na, ihr Pimmler..

Ich friere mir den Arsch ab, weil die Sonne nicht mehr scheint und der scheiss Regen macht aus meiner Zuckerwattenwelt einen eklig, klebrigen Klumpen.
Diese Anspielung werden wohl die wenigsten verstanden haben.
..mir aber egal.

DSI Ja…
DSI Nein…
Linkes Pack.
Faschos.
Gutmenschen.
Braunes Pack.
Ganz ehrlich? Die letzten Wochen mit der ganzen Debatte, welche scheinbar mehrheitlich über Facebook Comments und Kommentarspalten irgendwelcher Online News Portalen stattfindet, waren und sind echt anstrengend.
Während die Gegner langsam erschöpft wirken, sehen die Befürworter noch ziemlich ausgeruht aus.
Das hat mich auf eine Idee gebracht.
Ich mach es jetzt wie die!

Ich rede nicht davon, dass ich für die Initiative abstimmen möchte.
..ich bin ja nicht blöd.
Mein Nein bleibt bestehen.
Was sich ändern wird ist lediglich, dass ich keine Energie mehr für Diskussionen aufbringen werde.
Denn die ganze Auseinandersetzung und Reflexion mit der Thematik ist echt energieraubend und auch ein wenig zeitaufwendig.
Warum soll ich mir Gedanken und die Mühe machen um etwas zu vernetzen und Sinn und Unsinn abzuwägen?
Das spare ich mir jetzt.

Ich suche keinen Dialog mehr.
..wie sie.
Ich schmeiss nur noch ungefragt, mit völlig unreflektierten Phrasen um mich. Mit dem Risiko, dass sie halt auch öfters nichts mit der eigentlichen Thematik zu tun haben.
..wie sie.
Ich bezeichne alle Befürworter einfach nur noch als Nazis.
Das ist viel einfacher.
Schon klar, dass vielleicht nicht alle von euch Nazis sind.
Ist mir aber egal.
Denn ich scheisse jetzt auf individuelle Beurteilung einzelner Situationen.
..wie ihr.

Empathie ist so verdammt anstrengend und fordert ein gewisses Mass an Intellekt.
Und ich könnte mich ohrfeigen dafür, dass ich nicht schon früher zu euren Methoden gegriffen habe.

Dumm sein ist so viel entspannter.
Danke euch Nazis.

Von Polizei, Rechtsextremismus und anderen Maskenbällen

Das Internet ist mal wieder empört.
Genauer; die Schweizer Fraktion, pinkelt sich mal wieder gegenseitig ans Bein.
Alle gängigen Newsportale berichteten darüber und wie gewohnt, wird auf den Social Media Plattformern debattiert.

Es geht um den nicht bewilligten Demonstrationsmarsch von rund 80 vermeintlich Rechtsradikalen, am vergangenen Wochenende in Solothurn (CH).
Laut Berichterstattung hielt sich die Polizei im Hintergrund, da die Demonstration friedlich verlaufen sei.
..wurden ja nur 2 Menschen verletzt. Kollateralschaden. Deal with it. …Hallo Logik.

Die Demonstranten trugen weisse Masken. Die Polizei kam nicht einmal auf die Idee, wenigstens ein paar einzelne aufzuhalten um Personalien aufzunehmen.
..viel Spass bei der Fahndung!

Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege. Aber seit 2006 gibt es doch im wunderschönen Kanton Solothurn auch ein Vermummungsverbot, nicht? Als Bestrafung sind Haft oder Busse vorgesehen für den, der sich an bewilligungspflichtigen Versammlungen oder Kundgebungen unerkenntlich macht.

Hey, ich habe mit diesem Kanton und seinen Gesetzten nichts am Hut, aber Masken tragen an einer nicht bewilligten Demonstration, klingt für mich, nicht sonderlich intelligenten Menschen, nach einem Gesetzesvertoss. Nein? Nicht?

Frag mich gerade ob diese Polizisten bzw. die Einsatzleitung bzw. die Dudes welche die Einsatzleitung leiten bzw. die Dudes welche die „Dudes welche die Einsatzleitung leiten“ leiten, einmal ihre Stellenbeschreibung gelesen haben?
..do your fucking job!

Soviel zu dem Belegbaren. Jetzt noch kurz zu meinem persönlichen Empfinden.

Ich weiss, dass Rechtsextremismus in der Schweiz leider nicht verboten ist.
Bzw. liegen der Ahndung ziemlich grosse Steine im Weg. Die Verfolgung verfassungsfeindlicher Ziele, reicht nämlich nicht aus. Es muss eindeutig Gewalt verübt, befürwortet und/oder in Kauf genommen werden.

Liebe Schweiz, eigentlich mag ich dich. Aber denkst du nicht, wenn wir (Demokratie sei Dank) z.Z. schon eine ziemlich demagogische Ausländerpolitik vertreten müssen, könnten wir nicht auch die Gesetzte gegen Rechtsextremismus verschärfen?
Vielleicht kriegen wir dann die Waage bisschen ausgewogen. Na?
Denn Nazis sind scheisse. Aber so richtig.
Ich mag die nicht. Du?