Na, ihr Pimmler..

Ich war heute Morgen mit 2 Kumpels in nem Kaffee.
Wir philosophierten über Einhörner, Pandabären und Regenbögen.
Wie das Jungs halt immer tun, wenn sie unter sich sind.
Gut ich gebe zu, das ist gelogen.
Auch wenn einer von beiden schwul und irgendwie stolz darauf ist,
..als wär das so ne riesen Eigenleistung.
unterhalten wir uns selten über meine Zuckerwatten-Fantasiewelt.
Mehrheitlich gehts um so ganz normale Dinge wie Frauen, Männer, Drogen, schwulen Sex und halt hetero Fickereien.
Wie gesagt, die normalen Alltagsthemen.
Heute gings aber wirklich um Einhörner. Bzw. um ein Einhorn und ein Herz.
Das will ich mir nämlich stechen lassen.
Warum ich davon erzähle?
Ich fands witzig, dass der eine das eine tolle Idee findet, während mich die Schwuchtel fragte, wie schwul ich eigentlich sei, mir sowas tätowieren zu lassen?
..und kommt mir jetzt nicht mit, diesen abschätzigen Begriff darf man nicht verwenden.
Das geht in Ordnung. Er erlaubt uns das, denn er ist geistig weit genug entwickelt um zu realisieren, dass nicht Wörter, sondern die Attitüde ausschlaggebend ist.

Wo war ich?
Die Schwuchtel findets schwul, wenn ich mir ein Einhorn stechen lasse.
Dass das für mich einen symbolischen Charakter hat, verstand er dann schon.
Er findets aber trotzdem „gaaay!“.

Von nem Homo als Schwuchtel deklariert werden, zusammen einen Kaffee trinken, über alles mögliche quatschen und sich zum Abschied in den Arm nehmen.
Wisst ihr wie man das nennt?
NORMALITÄT.

Ich denke ihr wisst worauf ich hinaus will.

Seid lieb.

Werbeanzeigen

Kommentare

Gib deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s