Von Zeit heilt vielleicht Wunden, ..aber auch nur halbpatzig

Na, ihr Pimmler..

Zeit für ein bisschen Ballast den ich loswerden muss.
Kann gut sein, dass das jetzt ein bisschen emotional wird.
Aber wer nicht will, muss es ja nicht lesen.
..im Ernst. Ihr müsst das nicht lesen. Auch wenn ich das hier öffentlich raushaue. Es bleibt eine totale Egonummer.

Ich bin heute Morgen aufgestanden und musste an dich denken.
Vielleicht lag es am Chai Tee den ich getrunken habe.
Weiss nicht, warum ich einen Tee getrunken habe.
Das mache ich sonst nie am Morgen.
Der Geruch hat mich wohl dazu gebracht, dass du mir weiter im Kopf rumgeschwirrt bist.
Du mochtest diesen Tee so gerne.

Kann sein, dass mein Leben gerade mal wieder ziemlich turbulent ist.
Ich weiss auch nicht, warum ich das nicht für mich behalten kann.
Ich muss es einfach rauslassen.
An und für sich glaube ich ja nicht an ein Leben nach dem Tod oder sowas in diese Richtung.
Bin da eher pragmatisch veranlagt und wissenschaftlich verankert.
Wobei die Wissenschaft diversen Theorien aus dieser Schublade nicht widerspricht, weil sie nicht eindeutig widerlegt werden können.
..ach egal.
Worauf ich eigentlich gerade hinaus wollte ist, egal wie sehr ich mich davon distanziere, bei dir will ich den Gedanken einfach nicht haben, dass es dich so wirklich endgültig nicht mehr gibt.
Und es kann noch so sein, dass der Tod wirklich die definitive Endstation ist. Ich werde mir in deinem Fall dennoch weiter einreden, dass du in irgendeiner Form noch irgendwo da bist und mich hörst.
Ich brauch das.
..ich brauch dich.

Aber zurück zu heute nach dem Aufstehen.
Ich musste an den einen Abend auf der Chinawiese denken.
Da waren wir so um die 18 Jahre alt.
Wir lagen da am Wasser und haben bisschen rum geträumt und rum gesponnen.
..wie so oft.
Auch wenn dieser Abend schon ziemlich lange zurück liegt, weiss ich noch was du zu mir gesagt hast.
Du hast gemeint, dass ich mein Leben verschwende. Dass ich in eine völlig falsche Richtung unterwegs bin.
Dass du dir wünschst, dass ich mich von der ganzen Scheisse, die damals so präsent war, distanzieren kann.
Damals sah ich das nicht wie du. Ein bisschen vielleicht. Aber nicht so richtig.
..kannte halt nichts anderes.
Nachträglich hattest du natürlich Recht.
..wie so oft.

Es dauerte ziemlich lange und 1, 2 wichtige Menschen auf meinem Lebensweg, aber deine Wünsche gingen wohl zu einem grösseren Teil in Erfüllung.
Entgegen jeglichen Prognosen aus Schul- und Lehrzeit, verrotte ich nicht Gefängnis und am leben bin ich auch noch.
..ätsch.

Leider kann ich die Erfolge nicht mehr mit dir feiern und geniessen.
Aber ich weiss und wusste immer zu schätzen was ich an dir hatte.
Bedauernder Weise habe ich nicht einmal eine Handvoll Menschen in meinem Leben getroffen, die so super sind wie du.
..geschweige denn, die ich so lieb haben könnte wie dich.
Ich würde locker die komplette Menschheit opfern, damit du hier sein könntest.
..mit 2, 3 Ausnahmen vielleicht.
Aber was soll dieses hypothetische Gerede. Geht ja ohnehin nicht.

Klar komme ich mittlerweile besser mit dieser Situation klar als noch vor ein paar Jahren.
Habe mich daran gewöhnt, dass ich dich nicht mehr einfach anrufen oder treffen kann.
Aber auch wenn es mir nicht mehr jedes Mal das Herz zerreisst wenn ich an dich denke, vermisse ich dich trotzdem.

Werbeanzeigen

Gib deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s