Nur ein paar Sekunden

Ich zieh mir meine Mütze an, steck mir die Kopfhörer in die Ohren und kram mein Handy aus der Gesässtasche. 

Benachrichtigungen. 

Ignorieren. 

Mediathek 

Never Born. 

Play.

Schuhe an.

Jacke an. 

Kapuze über den Kopf, tief ins Gesicht. 

Kurz nochmal in die Küche.

Kühlschrank. 

Schoko-Drink.

Rechtsum.

Wohnungstüre.

Schlüssel fallen lassen. 

Aufheben. 

Abschliessen. 

Wegstecken. 

Nachbartüre geht auf. 

Erschrecken. 

Durchatmen. 

Zuwinken. 

Weitergehen.

Strassenlaternen werfen orangenes Licht ins Schwarzgrau der Nacht. 

Eiskalte Luft. 

Stechen in der Lunge. 

Eine kleine Bewegung. 

Ich kontrolliere Feuer. 

Sie tanzt sanft im Wind.

Ich starre in die kleine gelbe Flamme. 

Nur ein paar Sekunden.

Der Joint duftet nach brennenden Tannennadeln. 

Tiefer Atemzug. 

Warmer Rauch füllt meine Lunge. 

Kein Stechen. 

Luft anhalten.

Nur ein paar Sekunden. 

Weg mit dem Druck.

Weg mit dem Dreck. 

Nur ein bisschen Musik. 

Nur ein bisschen Spazieren. 

Nur ein bisschen Kopf durchlüften. 

Nur ein bisschen alleine sein. 

Nur ein paar Sekunden. 

Ich gehe an diesen einen Ort. 

Dunkel im Wald. 

Gedanken. 

Du. 

Ich. 

Endlose Nächte. 

Tränen drücken. 

Meine Augen werden kalt. 

Luft anhalten.

Nur ein paar Sekunden. 

Gib deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s