Tagged Gedanken

Ich. Ich. Ich. Ich. Ich.

Na, ihr Pimmler..

Ich hab Rita Ora zum Geburtstag gratuliert.

Sie mir aber nicht zu meinem.

..so wird das nie was mit uns beiden.

Na, heute mal wieder in den Zug reingedrängt, bevor alle anderen überhaupt aussteigen konnten?

Heute schon zu einem riskanten Überholmanöver angesetzt, weil der Trottel vor dir nur 75 statt 80 gefahren ist?

Heute mal wieder zu ungeduldig für den Reissverschluss gewesen?

Mal wieder kein Bitte und kein Danke rausgekriegt am Kiosk?

Soll ich noch mehr egoistische Alltagsdummheiten auflisten?

Könnte wohl endlos weitermachen.

Leih mir bitte kurz deine Aufmerksamkeit.

..ich weiss, es ist Montag und bäh. Aber wenn du dir das Folgende nicht regelmässig bewusst machst, wird das nie was.

Nehmen wir mal an, diese Welt wäre gerecht.

Nehmen wir an, deine Hautfarbe würde keine Rolle spielen.

Nehmen wir an, deine Spiritualität wäre frei und akzeptiert.

Nehmen wir an, du dürftest lieben, wen immer du möchtest.

Nehmen wir an, wir würden die Natur nicht unnötig belasten.

Nehmen wir an, alle hätten genug zu essen und Zugang zu Trinkwasser.

Nehmen wir an, es gäbe keine Streitigkeiten, Morde und Kriege.

Nehmen wir an, niemand würde sein Leben wichtiger nehmen, als das eines anderen Lebewesens.

Und wer ist daran schuld?

Merkel!

..tschuldigung. Ganz, ganz schlechter, richtig flacher Scherz.

Der Mensch ist schuld.

Und warum?

Weil er dumm ist.

..voll die bahnbrechende Erkenntnis. Da wär jetzt nie jemand drauf gekommen.

Aber weisst du was?

Jeder kann im Kleinen, in seinem Alltag etwas zur Verbesserung beisteuern.

Umdenken.

Beginnt alles in deinem Kopf.

Bitte mach was dagegen!

Ist doch scheisse so.

Nicht?

Werbeanzeigen

Pelz ist Mord! – Frag den Wotsefak

Na, ihr Pimmler..

Eigentlich wollte ich mir heute den ganzen Tag, Videos von Menschen, die gegen Glastüren laufen reinziehen.
..aber dann musste ja Yvonne mit dieser Frage daherkommen.

Yvonne heisst übrigens Sabrina und auch das ist gelogen, denn ihr wisst ja…

Seit längerem mal wieder ein Frag den Wotsefak.

Na, wer hats vermisst?
..niemand, ich weiss.

"Warum stehen viele dafür ein, dass man keinen Pelz tragen soll, aber bei Lederproduktrn nicht?"

Ja das ist wohl so eine Sache, liebe Angelika.
Eine böse Unterstellung meinerseits ist, dass viele phasenweise ein Trend-Verhalten an den Tag legen und ihre Sache (die ja eigentlich nicht wirklich ihre Sache ist) nicht konsequent durchziehen.
Wieder andere sind wohl einfach zu dumm um vernetzt und global zu denken.

Dann könnte es noch sein, dass man gut gegen Pelzträger wettern kann, weil man sich a.) selber keinen leisten kann und/oder b.) einem Pelz sowieso nicht gefällt.
Bei Leder ist dann aber das Problem, dass die meisten wohl selber eine Lederjacke, -schuhe, -tasche, -geldbeutel, was auch immer besitzen.
Dann müsste man sich ja selber Ohrfeigen.

Wie in vielen Anliegen die wir manchmal so vertreten, sind wir wirklich nicht konsequent genug und prangern nur an, was uns selber nicht merkbar einschränkt.
Ja, so bescheuert sind wir dann wieder.

Plus ist es doch viel einfacher eine ältere Dame zu beschimpfen, weil sie Pelz trägt, als vor einen Hells Angel zu stehen und ihn wegen seiner Lederkutte anzukeifen.

Out!

Lass das!

Na, ihr Pimmler..

Die Welt ist scheisse.
Aber wem sag ich das..

Warum sind es eigentlich immer die Dummen die denken, dass sie gar nicht die Dummen sind?
..macht mich das jetzt auch zu einem Dummen?

Macht. Geld. Macht. Geld.
Kleine Eier. Keine Eier. Kleine Schwänze. Keine Schwänze.
..und von den weiblichen Protagonisten in diesem debakulösen Drama fang ich erst gar nicht an.

Debakulös ist kein Wort.
Habe ich gerade erfunden.
Tut nichts zur Sache.
Ist nur ein Einschub meinersets, zum Einschub meinerseits.

Welt, du machst meinen Kopf kaputt.
Lass das!

Gefühle stecken zwischen den Zeilen

Na, ihr Pimmler..
Was nützt dir ein Boot, wenn du auf offener See von einer herunterfallenden Kuh zerquetscht wirst?

Worauf ich hinaus will?
..keine Ahnung.

Können wir kurz darüber reden?
Es ist wie ein Dschungel manchmal.
Ich bin Tagträumer.

Diese Welt kann so kalt und grau sein.
Ich mache mir sie bunter.

Apple Pay.
Kontaktloses Bezahlen.
Ich kann nicht offen über meine Gefühle sprechen, aber ich kann Selfies.
Ich kann mit meinem Geldbeutel telefonieren, mit meiner Musiksammlung Nachrichten versenden und mit meinem Fotoapparat meine Agenda verwalten.
Das Leben in die eigene Hand nehmen war wohl nie zutreffender.

Manchmal muss man sein Leben aber auch mal zur Seite legen, um das Leben zu leben.

Wär dieser Satz nicht irgendwie doof, würde ich behaupten, das sei voll der philosophische Tiefseetaucher.
..ach, ich mach es trotzdem.

Das war voll der philosophische Tiefseetaucher.

Scharf wie Rasierklingen.
Meine Gedankengänge nicht.
Eher ein unvorhersehbarer Wolkenbruch.
Ein Unwetter biblischen Ausmasses, das nur hinter dem stahlblauen Himmel darauf wartet getriggert zu werden.

Warum sagt man eigentlich stahlblau?
Warum ist mein Kaffee schon ausgetrunken?
Und was macht denn der Hund da vorne?

Fragen über Fragen.
Zum Glück benötigen nicht alle eine Antwort.
..oder?

Von mal kurz Gassi gehen..

Na, ihr Pimmler..

Milo Moirés zieht blank und nennt das Kunst, Demonstrationen gegen Terrorismus enden mit Gewalt, andere graben Fluchttunnels aus dem Kindergarten oder brauen in der Schule Bier aus Cornflakes.
..tut was ihr nicht lassen könnt.

Ich torkle gerade mit meinem Einhorn zu unserem beinahe obligaten, sonntaglichen Tanketreff.
Der Spaziergang, die frische Luft und auch der anschliessende Kaffee helfen ungemein gegen den Kater.
..nehme ich an.
Nicht dass ich einen hätte.
Wovon denn auch..
Wir wissen doch alle, dass Alkohol und Drogen ganz, ganz doll böse sind.
Vorehelicher Sex übrigens auch.
..wir sehen uns in der Hölle!

Eigentlich weiss ich gar nicht, was ich hier mitteilen will.
Ursprünglich wollte ich nur Zeit vertreiben auf dem Weg.
So wies aussieht, darf ich jetzt auch noch bisschen Zeit totschlagen bis mein Tanken-Sonntags-Kaffee-Buddy hier auftaucht.
Und apropos totschlagen.
Man hat mir letzte Nacht nahe gelegt, ich soll endlich mal wieder klarkommen und die Kleine vergessen.
Da ich nur meine Zeit verschwende.

Hab mir das mal durch den Kopf gehen lassen.
Und bin zum Entscheid gekommen, dass ich mich nicht entscheiden kann.
Es spricht vieles dafür.
Aber mein Inneres sagt mir, scheiss drauf! Du magst sie. Egal wie hoffnungslos das alles ist.

Und man sagt mir ja dauernd, dass ich auf mein Herz hören soll.
Warum also sollte ich denn jetzt meinen Kopf einschalten?
..mein Einhorn sieht das übrigens auch so.

So. Bin dann mal weg.
..Kaffee holen.

Von Kaffee und so Gedanken

Na, ihr Pimmler..

Legt die Karotten kurz beiseite und hört mir zu.
Wir leben in einer Welt, in der uns Würmer und Insekten noch immer nicht widersprechen.
Was sagt uns das?
Nicht viel.
..wenn ich ehrlich bin, weiss ich eigentlich auch gar nicht warum ich überhaupt mit den Eiweisskrabblern angefangen habe.

Habt ihr euch schon mal gefragt, was das ganze eigentlich soll?
..nein, nicht meine Einleitung. Das Leben. So im Allgemeinen.

Bestimmt habt ihr das.
Hat eigentlich irgendwer einmal eine zufriedenstellende Antwort darauf gefunden?
Ich nicht.
..bin der Meinung, dass ich einfach hier bin weil sich meine Eltern nicht zurückhalten konnten.

Ob es nun einem höheren Zweck dient, dass ich hier bin oder einfach nur reiner Zufall ist, ich möchte gerne in meinen letzten Atemzügen sagen können, du hast das schon richtig gemacht.

Nur wie macht man es denn richtig?

Ich weiss es nicht.
Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass ich alles falsch mache.
Rein nach Logik müsste ich also einfach alles genau anders machen als ich es tue und das wäre dann richtig.
Dass das so nicht stimmt weiss ich aber auch schon.
..mal abgesehen davon, dass mein Leben dann um einiges langweiliger wäre.

Ich könnte jetzt hier rumheulen, dass ich nicht auf meine Emotionen klarkomme.
Mache ich aber nicht.
Nicht weil ich denke, dass euch meine Herzensangelegenheiten nicht interessieren.
Denn das ist mir herzlich egal.
..habe nur gerade selber keine Lust darauf, mir meine Laune zu versauen indem ich ausführlich davon erzähle, dass mein Herz ein Vollidiot ist und sich die Falsche aussuchen musste.

Aber apropos Herz; musste gerade daran denken, dass mir schon oft gesagt wurde, dass ich auf mein Herz hören soll.
Das ist schwierig wenn du nur Bruchstücke der Sprache dieses Dings verstehst.
Weiss nicht nach welcher Logik das Teil funktioniert.

Vielleicht liegt es ja an dem. Würde ich meine Gefühle verstehen, würde ich dann alles richtig machen?
Oder ist das auch nur so eine verkorkste, romantische Traumvorstellung wie wir es gerne hätten?

Da ich nicht einfach aufgebe habe ich einige Baustellen in meinem Leben von denen ich nicht einfach davonlaufe.
Aber woher weiss ich eigentlich welche es wert sind, dass ich mich darum kümmere?
Andere lasse ich einfach links liegen, weil ich sie nicht für wichtig erachte.
Viele Dinge liess ich in meinem Leben schon hinter mir.
Blöd wär ja, wenn es die falschen waren.

Auch wenn es vielleicht nicht so klang, unterm Strich bin ich doch recht zufrieden mit meinem Leben.
..schätze ich.

So, bin dann mal weg.
..mein Kaffee ist alle.

Von „ich hab grad so einen emotionalen Anfall“

Die Erde bebt, die Fluten strömen, 
wir haben überlebt 
und du glaubst nicht an Wunder?

Das Strahlen in ihren Augen, 
wenn sie sich geborgen fühlt. 
Die Momente in denen dein Atem stockt, 
nur weil sie lächelt.
Ich atme ein. Sie ist wunderschön. 
Und du glaubst nicht an Wunder? 

Wenn du weisst, wo dein Herz ist. 
Wo du herkommst, 
hat dich gross und stark gemacht.
Und du glaubst nicht an Wunder?

Es gibt Geschenke, ganz ohne Geschenkpapier.
Du kannst jederzeit ein neues Kapitel 
anfangen.
Die Welt kannst du sehen, wie du es willst. 
Du entscheidest was du liebst. 
Und du glaubst nicht an Wunder?

Altes geht, Neues kommt.
Träume sind dein Motor.
Jeder hat seine Kraft.
Und du glaubst nicht an Wunder?