Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Meine Facebookfreunde sind dumm!

Na, ihr Pimmler..

Was ist der Unterschied zwischen einem Fisch und einem Maiskolben?

..na, das eine ist ein Fisch und das andere ein Maiskolben.

Diesen und tausende weitere Schenkelklopfer, findet ihr in meinem zukünftigen Spiegel Bestseller: «Nur weil du es Witz nennst, finde ich es noch lange nicht lustig.»

Was geht bei euch so?

Ich habe eine Weile gechillt.

..zwangsläufig.

Sorry, dass ihr unterversorgt wart.

Aber jetzt wird alles wieder gut.

Papa ist zurück und ..euch ist gar nicht aufgefallen, dass ich eine Weile nichts gepostet hab, oder?

Wie dem auch sei. Leberwurst.

Ich wollte noch kurz ein paar meiner Facebook Freunde beleidigen.

Warum postet ihr nur Müll?

..jetzt nicht alle, aber voll viele.

Was genau ist mit euch passiert im letzten Jahr?

Nur noch irgendwelche doofen Tierbilder mit irgendwelchen Zuckerbeutelweisheiten, irgendwelcher Esoterik-Bums, ganze Kapitel aus der Aluhut-Ecke und verkorkste, faktenfremde Propagandascheisse.

Ihr. Macht. Meine. Bubble. Kaputt!

Warum tut ihr das? Was habe ich euch getan?

Ihr wollt wirklich, dass meine Bubble so ausschaut?

..ich bin enttäuscht.

Ich gebe mir soviel Mühe, dass ich irgendwelchen stumpfen Quatsch poste oder wenn, dann wenigstens etwas mit bisschen Substanz im Ansatz.

Und dann kommt ihr und macht mir alles wieder kaputt!

Ich habe nicht die Ambitionen, geschweige denn die Zeit und Nerven dazu, alle 5 Minuten etwas zu posten, nur um gegen euren Schrott anzukämpfen.

Deshalb werde ich wohl einfach ein paar von euch die Freundschaft kündigen auf Facebook.

Das ist nicht zwingend etwas persönliches.

Ich finde halt nur eure Online-Persona etwas kacke.

..oder ist das doch persönlich?  Offline scheisst ihr mich ja nicht damit zu. Ihr seid komisch.

Vielleicht lösche ich au gleich meinen Facebook Account.

Aber ein paar von euch mag ich halt auf FB.

..ach, mal sehen.

Die Gewieften unter euch könnten mit sowas kommen wie «dann scroll doch einfach darüber hinweg».

Das könnte ich natürlich. Aber.

..und das wird ein grossen, fettes Aber.

ABER

  1. Könnte ich dann niemanden verunsichern, ob ich jetzt ihn damit meine und
  2. Wäre mein Beitrag dann voll kurz geworden oder ich hätte mir irgendwas anderes aus den Fingern saugen müssen.

So. Habe fertig.

Das wars für heute.

Man sieht sich.

Seid lieb.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Wie könnt ihr eigentlich noch ruhig schlafen?

Na, ihr Pimmler..

Ich hab grad ein Krise.

Und du bist schuld!

Also jetzt nicht direkt du.

Er, Sie, Du, Ich, wir alle irgendwie.

Es könnte wohl mittlerweile bekannt sein, dass ich die Menschheit nie so richtig verstanden habe, aber meistens konnte ich das zwischendurch ignorieren und auch mal durchatmen und dem Leben auch was Gutes abgewinnen.

Das wird grad immer schwieriger.

Weiss gar nicht wo ich anfangen soll..

Vielleicht dreh ich grad durch und es manifestiert sich eine Psychose.

Was es auch ist, ich bin heillos Brechreizüberflutet.

Überall Idioten.

Hass und Empathielosigkeit scheint salonfähig wie lange nicht mehr.

Und ich komme grad einfach nicht darauf klar, mit welcher Toleranz solchen Holzköpfen begegnet wird.

Warum?

Ich kriegs nicht in meinen Kopf.

Hat jemand, der die Existenz eines anderen Menschen nicht respektieren kann ein Recht auf seine eigene nicht verwirkt?

Ist das ein valider Hintergrund so jemanden im Dialog zuzulassen?

Muss man sowas als Meinung tolerieren?

Ich denke nicht.

Es gibt so viele Menschen die benachteiligt bis geächtet werden aufgrund einer Behinderung, ihrer ethnischen Zugehörigkeit, Ihres Geschlechts und was es sonst noch für Belanglosigkeiten gibt, die wir als Kategorie über alles stellen.

Nochmal: Hass und Empathielosigkeit scheint sowas von salonfähig.

Das toleriert man als Gesellschaft?

Warum?

Das sind Viren, die das Zusammenleben verseuchen, zu Hetze führen und das Bild formen, dass man keinen Anstand und Respekt mehr haben muss, diesen aber jederzeit für sich und seine eigene verquerte Weltansicht einfordern kann.

Und muss! Denn es gibt ja sowas wie Meinungsfreiheit.

..das wird man ja wohl noch sagen dürfen.

DAS MACHT MICH SO WÜTEND UND ICH KRIEG MICH GRAD NICHT MEHR EIN!

Wo sind die Leute an den Spitzen?

Wo sind die Leute mit Reichweite?

Wo sind die Leute mit der Macht, etwas dagegen unternehmen zu können?

Positioniert euch endlich mal!

Werdet aktiv!

Holt euer Rückgrat aus dem Keller oder wo auch immer ihr es versteckt habt.

Bis das passiert, betrachte ich euch auch nur als wertlose, falsch positionierte Holzköpfe!

Mir klar, dass euch das wohl nicht juckt. Denn ich habe ja sehr wenig Einfluss auf eure politischen Ämter und Saläre.

Vermutlich liest das ja nicht ein einziger.. und wenn..

Keine Pointe.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Gess huus bäck, Bitsches?!

Ich. Ihr Pimmler..

Ich finds übrigens voll süss, wie mich einige vermisst haben.
..auch wenn es nur 2, 3 waren.
Aber ich muss gestehen, ich kann nicht ganz nachvollziehen, wie man mich vermissen kann.
Ist für mich schwer vorstellbar.
..könnte natürlich einfach nur daran liegen, dass ich mich selber ja eigentlich immer bei mir hab.

Ausserdem war ich doch gar nicht wirklich weg.
Ich war schon da.
..im Sinne von existent.
Weshalb ich solche Floskeln und Comeback-gelaber nicht verstehe.
..also verstehen schon, aber ich finds halt irgendwie dämlich. Egal.

Was habe ich in der Zeit so getrieben?
Ich habe mein Leben gelebt.

Hatte ich eine spirituelle Erleuchtung?
Bin ich zurück mit einem 10 Schritte-Programm, welches dein Leben verbessert?
Habe ich eine Frau geschwängert, einen Baum gepflanzt, eine Band gegründet?
..vielleicht genau in dieser Reihenfolge.

Von ungeplanter Schwangerschaft weiss ich aktuell nichts und alles andere kann ich mit Bestimmtheit verneinen.
Ich habe eine Diät gemacht.
Eine digitale Diät.
..ihr wisst, ich bin Ü30. Alt und fett werden ist angesagt.

Ich habe das hauptsächlich gemacht, weil mir der ganze Bums einfach auf den Sack ging.
Ich habe meine Aktivitäten auf Social Media Plattformen massiv reduziert und weitgehend jegliche Newsportale und Printmedien gemieden.
..weil: *würg*.

Aber ich habe nicht dieses Social Media Detox Gedöns ausprobiert.
Der Bums ist ohnehin bei den meisten die über ihre Erfahrungen damit berichten, bisschen eine Farce.
Klar ist es schön mal auf Instagram, Twitter, Facebook, Snapchat und was es sonst noch so an SM gibt, zu verzichten.
Viel entspannterer Alltag.
..ich finde SM übrigens eine hervorragend passende Abkürzung für Social Media. Das Ganze hat ja schon manchmal sadomasochistische Züge. Nicht?
Lasst uns da mal drüber reden. Würde mich interessieren wie ihr das seht.
Und seid ihr mehr auf der Dom- oder der Sub-Seite?

Zurück zum Social Media Detox, welches eine Weile lang wohl ein Trend war.
..ich bin zumindest öfter mal auf Beiträge gestossen.
Nicht, dass ich es verwerflich finde, wenn jemand sowas macht. Im Gegenteil.
Aber sind wir doch mal ehrlich. Die wenigsten ziehen sowas wirklich konsequent durch.
Für meinen Geschmack zumindest.
Wenn man sowas macht, dann sollte man diese «Entgiftung» ernst nehmen und der eigenen Psyche wirklich eine Tiefenentspannung gönnen können.
Ich rede hier von totaler Abstinenz.
Verzicht auf jegliche Geräte, welche einem in Versuchung bringen könnten, in irgendeiner digitalen Form mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.
Bist du unter 50 Jahre alt und hast sowas schon freiwillig mehr als 2, 3 Tage durchgezogen?
..in den letzten 10 Jahren.
Respekt!

So ein Time Out ist wirklich erholsam.
Ich selber habe es seit Jahren wohl nie mehr als 48 Stunden ohne Smartphone ausgehalten.
Denn ich will hier niemandem irgendwie unter die Nase reiben, dass ich voll das legit Role Model bin, im Bezug auf Umgang mit der digitalen Welt.
..benutzt man «legit» überhaupt noch?
Wenn ich nämlich mal komplett auf mein Mobiltelefon und Tablet verzichte, dann ist das mehrheitlich unfreiwillig. Weil ich gerade irgendwo stecke, wo ich keinen Internetempfang habe.
Ich will hier nicht Wein predigen und Wasser saufen.
..anders rum.

Aber etwas mache ich seit geraumer Zeit und ich hasse es, wenn ich zum Beispiel auswärts übernachte und es nicht durchziehen kann, weil A.) ich noch keinen Reisewecker habe und B.) mein innerer Schweinehund ein hartnäckiger Schweinehund ist. ..du Hond!

Lasst mich euch kurz erklären, wovon ich überhaupt rede.
Habe eine voll einfache Anleitung, die ich allen Süchtigen da draussen wirklich sehr empfehlen kann.

Willkommen zum kleinen Wotsefak-Programm, der Erholungssteigerung.
..nicht, dass ich das erfunden hätte.
..aber ich gebe halt gerne an.
..ihr kennt mich.

Schritt 1: Kauft euch verdammt nochmal einen Wecker!
Im Ernst. Das ist der wichtigste Schritt. Ohne so einen Uhrensohn wird das nichts.
..ausser ihr wohnt noch bei Mama zuhause und die weckt euch jeden Morgen.
..ihr verwöhnten Gören!

Schritt 2: 1, 2 Stunden bevor ihr euch entschliesst ins Bett zu gehen, legt ihr euer Handy weg. Nicht weg auf den Nachttisch oder auf den Boden neben dem Bett. Ich rede von weg, weg!
Ans andere Ende vom Zimmer oder noch besser in einen anderen Raum – weg.
..und da lasst ihr das Ding bis ihr wieder aufsteht.
..also nachdem ihr fertig seid mit Schlafen. Nicht wenn ihr Aufsteht um kurz aufs Klo zu gehen oder so.

Randnotiz: schaltet es auf lautlos und nehmt die scheiss Vibration raus.

Schritt 3: Es gibt keinen Schritt 3. Das wars.
Geniesst die Ruhe.
Fahrt runter bevor ihr euch schlafen legt.
Ein Abend ohne Smartphone ist Wellness für euer Hirn.

Probiert ihr das mal aus oder macht sowas schon?
Was sind eure Erfahrungen?
Erzählt mal!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#12 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Rita Ora hat mir noch immer nicht geantwortet.

..ich hätte wirklich ein Penisbild mitschicken sollen.

Setzt eure Aluhüte auf, Servus, Grüezi und Ja Moin zu einer neuen Episode der pompösen, noch nie dagewesenen, ausser der 11 Mal davor:

„Wotsefakhatmalwiederscreenshotsbekommenundnixbessereszutundarumkommentiertervölligzusammenhangsloswildfremdekommentareunddasistmanchmalausversehenaberhaltauchnichtimmersowirklichwitzig“ – Show!

Das Konzept ist so einfach wie genial, einfach mit bisschen weniger genial.
Ihr sendet mir Screenshots von Kommentaren und ich kümmere mich darum.
..auch nen guten Kommentar gesehen? Kannste mir hier schicken.

Falls ihr noch keine Alutüte habt, die gibts neben vielen anderen tollen Sachen in meinem Merch-Shop.

..beim Verlinken grad gemerkt, dass ich ja noch immer keinen Merch-Shop habe.

Ganz schön mutig so etwas im Internet zu veröffentlichen!

Wenn die Reptiloiden das mitkriegen, bist du am Arsch!

..ich hab dich gewarnt.

Das System hinter dem System, welches sich selber mit Mord, Totschlag und Vergewaltigung jegliche Sympathiepunkte verspielt, nennt man übrigens nicht System, sonder Gesellschaft.

Die Menschheit.

Ein lustiges Völckchen..

Und wegen den entführten Kindern auf dem Mars.. du sagst es ja selber. Was auch immer..

Fast hättest du mich überzeugt.

..aber dann musstest du ja Killuminati und Google als Quellenangabe erwähnen.

Wisst ihr was das witzige an Verschwörungstheoretikern ist?

Dass das nie Verschwörungstheoretiker sind.

..fast wie bei Rassisten.

Und wenn sie die 10 Bände jetzt bestellen, erhalten sie die Familienpackung hochwertiger Giftkapseln kostenlos dazu. Ihrer Erlösung steht nichts mehr im Weg.

Oder bringt ihr euch gar nicht um und wartet einfach geduldig auf die Ankunft?

Das wär doof.

..so dezimiert sich die Anzahl der Dummen ja gar nicht.

Was haste denn für eine medizinische Asubildung? Pathologie?

Zig gute Bücher von Wissenschaftlern?

Zig Bücher von guten Wissenschaftlern wäre wohl besser.

Ja wahrscheinlich gibt es keine Viren oder?

Nein. Moment.

Das ist gut.

Das ist sehr gut.

Gehr raus, werd krank und verrecke daran!

..wenigstens mal ein Hirngespinnst heute, dass zur Auslöschung eines Idioten füren kann.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Kohäwas?

Na, ihr Pimmler..

Was ist das Weisse in Vogelscheisse?

..auch Vogelscheisse.

Nachdem wir den beinahe obligaten Flachwitz abhaken können für heute, ist es an der Zeit, mal wieder gegen ein paar Schienbeine zu ..stupsen.

Wir leben ohne Selbstreflexion vor uns hin und suhlen uns in einem falschen Gefühl der Authentizität. Mir fehlt es irgendwie an Kohärenz.

..ich möchte mich kurz dafür entschuldigen, dass ich so komplizierte Bindewörter benutzt habe.

Ich übersetze mal für die einfacheren Gemüter:

„Wir sinds 1 Idiot am gewesen haben seien tun im Dauerschlaufe.“

..checksch?

Es liegt mir natürlich wie immer fern, irgendwen zu beleidigen.

Ich betrachte mich da eher als diplomatischen Dolmetscher zwischen intellektuell Überlebensfähigen und Magerquark.

Natürlich darf man über seinen Facebook Account, Sachen posten wie: „Scheiss Kapitalistenschweine„, „Gegen die totale Überwachung“ oder „Fuck the System.“

..ist halt einfach dumm.

Seit mal ehrlich.. wenn ihr Geld abhebt, brüllt ihr dann den Bankautomaten auch mit „Keine Macht dem Kapitalismus!“ an?

..konnte ich noch nie beobachten.

Und noch ein Tipp: Wenn ich im Internet lesen kann, dass du nicht überwacht werden willst, was sagt mir das über dich?

3 Optionen:

1. du suchst nur Aufmerksamkeit.

2. du bist selten dämlich.

3. beides.

2017.

Digital Routine.

Wir haben uns alle der Selbstdarstellung/-verherrlichung verschrieben.

Man kann das verfluchen.

Bringt halt nur nichts.

Ich selber stehe nicht auf der Seite, dass im Internet nur noch gehaltvolle Unterhaltung existieren soll.

..könnte meinen Blog dicht machen.

Aber könnte man nicht, wenigstens bei jedem 2., 3. Post mal darauf achten, dass es irgendwo einen Sinn ergibt und nicht nur gut klingt?

Ab sofort werde ich jeden Beitrag dieser Kategorie, den ich sehe, mit einem #Magerquark kommentieren.

Ändert das was?

Kaum.

Finde ich das witzig?

Natürlich.

Sollte ich aufhören damit, meine Selbstgespräche in meinen Beiträgen zu protokollieren?

..vielleicht.

Haut rein.

..vor allem #Magerquark

Habe fertig

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

No Offense

Na, ihr Pimmler..

Ich finde Brüste nach wie vor super, die Grammy Awards wurden verteilt, die Schweiz hat nach meinem Wunsch gewählt und ich bin ein Psychopath.
Alles in allem ein durchaus akzeptabler Zustand aktuell.
Nur das mit dem Psychopath beschäftigt mich ein bisschen.
Also nicht das, dass ich als Psychopath bezeichnet wurde.
Das wurde ich schon öfters.
Damit kann ich umgehen.
Es ist mehr der Grund für diese Aussage, der mich beschäftigt.

Mir fehlt dieses Jöööö-aaaw-oh-wie-süss-Gen.

Kontext gefällig?

Man zeigt jemandem ein Foto von einem Baby – gängige Reaktion: „Ooooooh wie süüüüss!“
Man zeigt mir ein Foto von einem Baby – in meinem Kopf: „Aha. Ein Baby.“

Was bitteschön soll an einem Baby denn so süss sein?
Ich verstehe es nicht.
Und warum reagieren Menschen entsetzt, wenn ich reagiere, wie ich reagiere?

„Möchtest du ein Foto von unserem Baby sehen?“
Nein.
„Warum nicht?“
Sieht es aus wie ein Baby?
„Äh.. Ja..“
Ich weiss schon wie ein Baby aussieht.

No Offense. Ich habe nichts gegen Babys.
Ich war ja auch mal eins.
..glaube ich.
Aber mich interessiert eure Ausgeburt nicht.

Noch weniger mag ich die Menschen, die einem ungefragt immer wieder Fotos von ihren Sprösslingen zeigen müssen.
Danke, aber Danke.

„Das liegt nur daran, weil du selber keine Kinder hast.“

Kann sein.
Aber es gibt ein paar Kinder in meinem Umfeld.
Die mag ich ja.
Zwar nicht zu lange am Stück, weil Kinder echt anstrengend sind, aber ich mag sie.
Kinder sind bisschen dumm, aber das macht sie amüsant.
Und wenn ich gerade schon bei dumm bin: eure Kinder sind nicht hochbegabt!

Jeder. Wirklich jeder, denkt doch echt, sein Kind sei irgendwie sonderlich intelligent.
Hey du.
No Offense, aber ist es nicht.
Und sonst erklär mir mal, wo alle diese Idioten herkommen, wenn doch alle so hochbegabt sind.

„Babys sind wundervoll. Wie kann dich das Wunder der Geburt nur so kalt lassen?“

Wunder der Geburt?
Wir steuern auf eine Weltbevölkerung von 8.000.000.000 zu.
Und es gibt echt noch Menschen, die vom Wunder der Geburt reden.
Ausserdem kann jeder Vollhorst Vater/Mutter werden.
Ist ja nicht so, dass man dafür eine extrem anspruchsvolle Selektionsprüfung ablegen muss.
..obwohl das vielleicht gar nicht das dümmste wäre, wenn ich mir so gewissen RTL II Tschakklin-Nachwuchs ansehe.

Wo war ich?
Stimmt. Mir fehlt dieses Jöööö-aaaw-oh-wie-süss-Gen.
Nicht nur bei Babys.
Das gilt auch für Tierbabys, andere Kleinkinder und Pärchenfotos auf Social Media.
So bin ich nun mal.
Und ich will niemandem etwas vorheucheln.

Aber eins sollte euch allen klar sein.
Sollte ich jemals ein Baby oder das Bedürfnis nach Pärchenfotos haben, werde ich es euch allen zurückgeben und euch mit dem gleichen Mist penetrieren!
Und das Wort „Penetration“ wird neu definiert werden müssen.

No Offense.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von was ich hasse

Na, ihr Pimmler..

Berlin.
Breitscheidplatz.
Traurige Nachrichten aus unserem Nachbarland.
Gestern gegen 20.00 Uhr ist ein Lkw ist in den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz gerast.
12 Menschen verloren ihr Leben und 48 Personen wurden zum Teil schwer verletzt.
So die aktuellen Angaben der Polizei.

Als ich davon gehört habe, wollte ich als erstes natürlich auch gleich wissen, ob meine Bekannten in Berlin wohl auf sind.
Und gleich im Anschluss bzw. schon währenddessen, hat mich ein Teil unserer Gesellschaft zur Weissglut gebracht.
Facebook, Twitter, News Ticker, überall habe ich was von Terroranschlag, Jihadisten, IS, Flüchtlingen und anderem Scheiss gelesen.
Neben dem, dass die Medien diesem scheiss Verhalten auch noch Öl ins Feuer gegossen haben, schrie wohl jeder noch so kleine Hobby-Nazi seine Meinung in das grosse, weite Netz.
Das war zwischen gestern 20.00 Uhr und heute Morgen früh.
Und ich bin ehrlich, ich hätte am liebsten all diesen Idioten im Minimum eine Schelle verpasst und in irgendeinen schallisolierten Raum ohne Internetzugang gesperrt!
Ich war so wütend.

Ein bisschen habe ich mich beruhigt.
Was nicht heisst, dass ich mich jetzt nicht mehr darüber aufrege.

Es war noch nicht einmal klar, wieviele Menschen in welcher Form betroffen sind.
Es war noch nicht bekannt ob es sich um einen schrecklichen Unfall oder um einen vorsätzlichen Angriff handelt.
Es gab noch keine Informationen von offizieller Seite, zu dem Fahrer und seinen Hintergründen.
Aber alles schrie islamistischer Terror im Kanon.
..ihr seid alles herzlose, hirnlose Arschlöcher!

Ich bin der Letzte, der dafür ist, dass man kritische Stimmen verstummen lassen sollte.
Aber das alles hat damit nichts zu tun, sondern ist nur übelriechender Dampf aus dem braunen Kackhaufen in gewissen Köpfen.
Und kommt mir jetzt nicht mit, die hatten ja recht mit dem Anschlag.
Das alles sind keine Hellseher.
Und sie haben bis heute Morgen nichts weiter getan, als ein schreckliches Ereignis für Propaganda zu benutzen.

So zur Info: um 6.00 Uhr ca. hat die Polizei
..das sind übrigens die, die Ermittlungen anstellen und sich alles genau ansehen mitgeteilt, dass sie davon ausgehen, dass der LKW vorsätzlich in die Menschenmenge gesteuert wurde.
Heute Morgen. Nicht gestern.
Weiter:
Meldung um kurz nach 7.oo Uhr: „Zur Herkunft des Fahrers gibt es derzeit keine offiziellen Angaben. Von unterschiedlichen Spekulationen wurde bislang keine bestätigt.“

Kann sein, dass ich gereizter bin als sonst.
Liegt vielleicht am Wetter, den kurzen Tagen mit spärlich Sonnenlicht und der Übermüdung.
Mir geht es hier auch nicht zwingend um den Anschlag gestern in Berlin.
Mir geht es darum, dass es zuviele rücksichtslose, egoistische, debile Arschlöcher auf dieser Welt gibt.

Habe fertig.

Kategorien
Kurzgeschichten

Clutch

Und plötzlich brennt die Töle.

Während ich mich frage, wie es bei einem Chihuahua zur spontanen Selbstentzündung kommen kann, sehe ich im rechten Augenwinkel, wie meine 13 jährige ihr Handy aus ihrer Handtasche zieht.

Diese Monstrosität als Handtasche zu bezeichnen, gelinde ausgedrückt, zeugt auch eher von pathologischem Realitätsverlust.
Zu meiner Zeit, nannten wir sowas Sport- oder Reisetasche.
„Papa, du hast doch keine Ahnung.“ meinte sie, als ich sie ihr letzte Woche gekauft habe. „Das ist ein Hobo Bag.“
Ich habe an diesem denkwürdigen Tag sehr vieles von ihr und ihrer Kicherfreundin gelernt.
Im ernst, ich weiss ihren Namen nicht.
Aber egal was irgendwer in ihrer Umgebung sagt, sie kichert.
Sie haben mich darüber ins Bild gesetzt, dass es Buckle Bags, Baguette Taschen, Pochettes, Shopper, Tote Bags, Wrist Bags und Clutches gibt.
Man kann viel von Kindern lernen.
Auch viel unnützen Scheiss.

Der Hund, wenn man diese Hosentaschenguerillas so nennen möchte, brennt noch immer vor sich hin.
„Papa geh mal zur Seite! Ich muss ein Selfie machen!“
Ich drehe mich zu ihr: „warum?“
In der selben, schnippischen Tonlage in der sie reagiert, wenn man ihr sagt, sie soll ihr Zimmer aufräumen, meint sie: „Wenn du kein Foto hast, ist es nicht passiert!“

Wenn du kein Foto hast, ist es nicht passiert?
Eine plausible Erklärung.
Wenn es sich um einen Rechtsstreit handelt.
Sind wir wirklich in der Ära der Fotobeweise angelangt?

Mit Entsetzen schiesst mir gerade durch den Kopf, dass es den leckeren Fisch, den es gestern zum Abendessen gab, gar nicht gab!
Und auch mein Frühstück heute ist inexisten.
Aber warum habe ich keinen Hunger?
Ich muss jetzt etwas essbares kaufen.

„Magst du auch ein Brötchen?“ unterbreche ich die fotografische Arbeit meiner Kleinen.
Sie überlegt kurz.
„Ja. Ein kleines Vollkornbrötchen.“
Ich geh in die Bäckerei, vor der der Chihuahua Lagerfeuer spielt.

„Guten Tag, was hätten sie denn gerne?“
„Ein anderes Zeitalter.“
Leicht überfordert sieht mich die Backwarenverkäuferin an.
„Ich meinte, ob sie etwas kaufen möchten?“
„Ja.“
„Was darfs denn sein?“
„Ein kleines Vollkornbrötchen und ihr schönstes Laugenbrötchen.“
„Mein schönstes Laugenbrötchen?“
Die Verkäuferin sieht mich fragend an.
„Ich muss es fotografieren.“

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von mit Facebook die Welt verbessern ..oder eben nicht

Na, ihr Pimmler..

Thema heute: ich mache mich mal wieder ungemein beliebt.

Man muss nicht sonderlich intelligent sein um zu merken, dass Asyl- bzw. Ausländerpolitik nicht die richtige Aufmersamkeit bekommt.
..dauernd in den Medien und überall. Aber ich meine es genau so wie ich es sage.

Je länger, je mehr befürchte ich, dass es sehr viele dumme Menschen gibt die einfach auch noch auf den ganzen Scheisshaufen raufkacken wollen.
Auch Menschen bei denen ich davon ausging, dass sie differenziert agieren können.
Die eigentlichen Probleme die es zu lösen gilt, werden völlig ausser Acht gelassen.
Hier geht es nur noch um Diffamierung, Hetzerei und Propaganda.
Auf allen Seiten.

Rechts schiesst gegen Links, Links schiesst gegen Rechts und mehr als ein gegenseitiges Hochschaukeln ist das nicht.
Es wird keinen einzigen Faschisten weniger geben dadurch, dass man einen Post auf Facebook oder wo auch immer macht.
Genauso werden weniger Flüchtlinge einwandern durch die Beiträge der Rechten.

Hass macht blind und dumm!

Nicht falsch verstehen. Eine Haltung zu haben finde ich völlig in Ordnung. Auch zu dieser zu stehen ist ok. Dieser entsprechen und vorallem konstruktiv zu handeln wäre aber wünschenswert.
..solange sie nicht Menschenverachtend ist.

Was ich zu sagen versuche; aus dem Elend wurde ein regelrechter Hype.
Hört auf damit Propaganda zu betreiben und zu hetzen.
Das macht euch keinen Scheiss besser als dieses Faschogesocks und ändert überhaupt gar nichts an Missständen.

Nazis fackeln Asylantenheime ab.
Steht ihr jetzt vor den anderen Unterkünften um sowas zu verhindern?
..nein, ihr postet, liket und teilt es lieber auf den Plattformen.
Es gibt Platzprobleme bei der Unterbringung der Flüchtlinge.
Unterstützt ihr da die Organisationen und Privatpersonen?
..nein, ihr postet, liket und teilt es lieber.
Nazis beleidigen vor eurer Haustüre Ausländer.
Steht ihr zu eurer Meinung und schreitet ein?
..nein, ihr verfasst lieber einen Tweet darüber.
Missstände zwecks Profilierungsdrang ausnutzen.
..well done.

Steht auf, geht raus und macht was!
..ansonsten Klappe halten und aufhören rumzuheulen