Kategorien
Gott, Welt, diesdas.. Kurzgeschichten

All For The Nookie

🧾

Na, ihr Pimmler..

Einen Monat keinen Post veröffentlicht.

Is bisschen kacke.

Zum Einen haben mich 3, 4 Leute vermisst und zum Anderen krieg ich jetzt voll wenig Kohle.

Wer mir also was spenden möchte.. nur zu!

Hab heute eine kleine, unspektakulĂ€re, aber amĂŒsante Geschichte ĂŒber meinen Morgen fĂŒr euch.

Eventuell kapiert der eine oder andere die Meta.

..wenn nicht, trotzdem noch einen schönen Sonntag.

Sonntagmorgen.

8.30 Uhr.

Kalt.

Grau.

Schneeregen.

Meine Kapuze so tief es geht ĂŒber mein Gesicht gezogen.

Ein paar Vögel zwitschern.

Autos rollen ĂŒber die nasse Strasse.

Ich höre wie diese Matschtropfen auf meiner Jacke landen.

Einer nach dem andern.

Meinetwegen.

Aber ich kram meine Kopfhörer aus der Brusttasche meiner Jacke.

Den LÀrm hÀlt ja keiner aus.

Bin auf dem Weg zum BĂ€cker.

Kucken was noch da ist.

Frische Brötchen fĂŒr das FrĂŒhstĂŒck mitbringen. Das ist der Plan.

Und wenn ich GlĂŒck habe, krieg ich noch ein Apfeltörtchen ab.

Ich bin nicht der Einzige der die mag.

Die komplette Seniorenschaft des Quartiers hat es zu ihrem Sonntagmorgensport gemacht, den BĂ€cker davon zu befreien.

Aus meiner Playlist baut sich gerade Nookie von Limp Bizkit in meinen Ohren auf.

Ich muss Grinsen.

Wer ficken will muss nett sein, denk ich und lauf durch die SchiebetĂŒr beim BĂ€cker.

Marianne hat heute Schicht.

Ich sehe, dass sie mich mit einem LĂ€cheln begrĂŒsst.

Die Letzten Worte die ich noch wahrnehme sind „ … the nookie!“, wĂ€hrend ich meine Ohrstöpsel rausnehme.

Ich Grinse noch immer.

Marianne hat mir 2 Apfeltörtchen zur Seite gelegt, weil sie dachte, dass ich vielleicht noch vorbeikomme.

#hoodlove

Ich glaube, Marianne ist bisschen Fan von mir.

Muss mit ihr zwar fĂŒr meinen Geschmack viel zu oft ĂŒber Autismus reden, aber sie ist immer nett zu mir.

Also was solls.

Marianne ist ĂŒbrigens die Mutter von Soraya.

..hÀtte ich vielleicht erwÀhnen sollen.

Soraya ist meine … Freundschaft+?

Weiss nicht wie genau die Definition da lautet.

..hÀtte ich vielleicht auch erwÀhnen sollen.

Ich komme gerade von ihr und geh da auch gleich wieder hin.

..auch das hÀtte ich eventuell im Vorfeld mitteilen können.

Egal.

Ich hab meine Apfeltörtchen, Brötchen und einen Kaffee fĂŒr den RĂŒckweg.

Ohne Plastikdeckel.

Ja, ich mutiere immer mehr zum …lassen wir das.

Marianne weiss das mit dem Deckel langsam.

Ich verabschiede mich, steck mir die Stöpsel beim Rausgehen wieder in die Ohren und das erste was ich wieder höre: „… I did it all for the nookie!“

Ich muss Lachen.

Was soll ich sagen.. das Leben ist voll mit kleinen, amĂŒsanten Dingen.

..man muss sie halt nur wahrnehmen

Von wotsefak

Facebook ist ein Psychiatrieaufenthalt mit Freigang und Twitter, SMS fĂŒr Grenzdebile.
..so ein Blog, eine gute Mischung