Tagged Kommentare

#5 Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Untragbar, aber die Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen werden weiterhin nicht ganz geklärt werden können.

Hakuna matata und Servus, zu einer weiteren Episode von keine besseren Ideen!
Die Wotsefak kommentiert wildfremde Kommentare Show.

Und los!


Zwei Gedanken.
#1 Mir fällt gerade kein Szenario ein, in dem man aus der Schweiz flüchten müsste, weil es in irgendeinem anderen Land noch sicher wäre.
#2 Sie haben eine komische Ansicht, was „Grosszügigkeit“ sein soll.


Wer ist dieser kleine Mann?
Würde den gerne mal treffen.
Und was hat der denen gezeigt?

Übrigens sind es nur halb soviel Milliardäre in der Schweiz.
Weiss ich von der NZZ.
Die wissens vom Bilanz.
..alles Lügenpresse, ich weiss.



Die Linken sind die neuen Nazis?
..der war gut.



Stimmt! ..der fehlt gerade noch.



Spätestens jetzt sollte man Aluhut-Aktien kaufen!


Das nennt man nicht Ethnozid, sondern Weiterentwicklung.
Die Schweiz entstand aus Kulturvermischung.
..kenn deine Geschichte, bevor du sie vertreten willst.



Dann fickt doch einfach mehr!
..wenn eine Rasse ausstirbt, wenn wir den Schweizer mal etwas wiederwillig so nennen wollen, weil sie sich nicht vermehrt, dann ist sie selber schuld.
Darwinismus mein Freund. Darwinismus.



Keine Angst.
Bis dahin sind die Schweizer ausgestorben.
..lässt sich durch völlig falsches Benchmarking von debilen Kackbratzen beweisen.



Schon ok.
..gewisse Gene sind einfach nicht geschaffen für diese Welt.


Gute Nacht.
..träum was schönes.



Ernsthafte, junge Musiker?
Sprungbrett für ihre Karriere?
Wir reden schon vom ESC, der sich über die Jahre selbst pervertierten Veranstaltung und nicht von der Funktionstaste auf der Computertastatur?

Werbeanzeigen

#4 Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler.. 

Der Meister des geistigen Dünnpfiffs in den US of fucking A spaltet die Geister und die Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen werden weiterhin nicht ganz geklärt werden können.

Darum Servus, zu einer weiteren Episode von keine besseren Ideen!

Wotsefak kommentiert wildfremde Kommentare.

There we go!

du DÄMLICHER, INTELLIGENZRESISTENTER HUNDESOHN! DENKST DU AUCH NUR EINE SEKUNDE DARÜBER NACH, WAS DU SO RAUSPOSAUNST, DU KACKBRATZE?!

..tschuldigung. Sie. Ich meine Sie dämliche, intelligenzresistente Kackbratze.


In welcher Geschichte?
Der Geschichte, Geschichte oder der in den Geschichten aus einer alternativen Traumwelt der unzähligen Blogs von Realitätsverweigerern?


..ich hätte noch ein paar Aluhüte zum Verkauf übrig, von der letzten Ausgabe. Wenn sie eine zusammen mit einer weissen Robe und Spitzkapuze bestellen, erhalten sie eine Familienpackung Zyankalikapseln kostenlos dazu.


Jetzt bin ich überfordert.. Wie kann man Unrechtsbewusstsein kolportieren? 

..kann es sein, dass da einer einfach gerne mit Fremdwörtern um sich wirft, ohne Rücksicht auf Verlust? Auch wenn die gar nicht passen? ❤


Was labersch du? Du labersch doch..


Ein richtiger Schweizer. Spricht lieber steirisch weil seine Mutter aus der Steiermark kommt.


..na endlich konnte mir mal jemand definieren, was ein richtiger Schweizer überhaupt ist.
Willkommen in der Schweiz Brate!


Das sind keine Israelischen Siedlungen, sondern jüdische Quartiere. Die Rampen gelten für Verkehrsteilnehmer, welche nicht Anwohner sind.Und man darf da als Schweizer jeder Zeit rein. Wie kommen denn sonst die Schweizer Juden nach Hause?


Na hoffentlich haben sie beruflich nichts mit Politik oder dem Finanzsektor zu tun! 


Ich hätte da eine Frage.
Besitzen sie eine Kredit-, EC-Karte und/oder ein Bankkonto?

..das wars auch schon.


Morbud Venereus? Das ist jetzt bisschen sehr pauschal.
Wo haben sie denn diesen Ausdruck aufgeschnappt?
Welche Geschlechtskrankheit meinen sie denn konkret?
Schlagen nicht gerade viele aufs Hirn.
Witze funktionieren nur dann, wenn man sie auch versteht.
Wenn der Erzähler noch nicht mal weiss, was er da labert, besteht das hohe Risiko einer Nullnummer.

Von deine Freundin liebt mich! – Frag den Wotsefak

Sgeht, ihr Pimmler..

Hin und wieder gibt es ein paar Perlen in meinem Postfach, die sind so gut, die kann ich einfach nicht für mich behalten.
Darum beantwortet der Hurensohn heute mal wieder bisschen Fanpost.
..legoo!

Unbenannt

Vielen Dank für ihre Rückmeldung.
Wir werden uns bemühen, ihren Anliegen gerecht zu werden.
..Moment. falsche Schiene.

Dir ist schon bewusst, dass du irgendwie deine Freundin bisschen diskreditiert hast?
..an dieser Stelle einen lieben Gruss an sie. Sie soll sich doch mal melden bei mir.

Zu deinem Mail,

1. Ich mag Senf.
2. Gurkensalat.

Dass ich nicht witzig bin, da kann ich auch nichts für.
Humorvollerer Inhalt würde ja auch etwas mehr InteLLigenz meinerseits voraussetzen.
Ist ja nicht so, dass ich meine Beiträge selber verfasse.
Und wenn ich ehrlich bin, denke ich manchmal, dass sogar mein Ghostwriter diese behinderte Kinderkacke nicht selber schreibt.
Habe den Verdacht, dass er Songtexte von Future einfach in den Google Translator haut und die dann veröffentlicht werden.
Anders kann ich mir die Artikel hier auch nicht erklären.

Danke dir für dein Feedback.
Ich hätte doch glatt mit dem Dreck hier weitergemacht.
Zum Glück hast du mich darauf hingewiesen.
Natürlich werde ich sofort mit dem Blog aufhören und ihn sofort löschen!

Aber zuerst möchte ich noch deine Frage beantworten.

Warum bist du so ein überheblicher Hurensohn?

Als Hurensohn qualifiziert mich wohl meine Mutter.
Das ist einzig und allein ihr glorreicher Verdienst.
Dass sie eine Prostituierte ist, impliziert das ja zwangsläufig. Somit keinerlei Eigenleistung diesbezüglich.
Und warum ich so überheblich bin?
Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung woher genau meine Selbstkonfidenz rührt.
Warum ich mich für etwas Besseres halte, dafür habe ich echt keine plausible Erklärung.
Ich könnte jetzt sowas sagen wie, ich bin relativ belesen, hab ein veritables Wissen, nutze mein Leben als Lernsituation und skille tagtäglich weiter.
Ich habe Menschen um mich, die mich mögen und mir Liebe geben.
Aber auch das wird wohl kaum ein Grund sein, warum ich mich wohl fühle in meiner Haut.
Tut mir leid, dass ich deine Frage nicht richtig beantworten kann.

Und jetzt mal Butter bei die Fische.

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, was du erreichen möchtest.
Wenn dir nicht gefällt was ich hier mache, lies den Scheiss doch einfach nicht.
Trivial, aber eine ziemlich gute Lösung für das Problem.

Oder hast du eine anerkannte Behinderung die du mir noch mitteilen möchtest oder bist du, wie befürchtet, einfach nur dumm?
Bist du beim Casting für eine RTL II Doku durchgefallen oder warum bist du so geladen?

Ich habe dir ja 3, 4 Terminvorschläge für ein Treffen zukommen lassen.
Bin gespannt wie mutig du ausserhalb des Internets bist.
Ich hätte gerne, wenn du mir das mit dem Hurensohn nochmal unter 4 Augen erläutern könntest.
Gibt da noch ein paar Unklarheiten meinerseits und es ist so unpersönlich per Mail.

PS: bring ruhig deine Freundin mit.