Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Wie lernresistent können wir sein? ..Ja

Die Ursachen sind bekannt.

Die Wege, sie zu bekämpfen sind bekannt.

Reaktion der Menschheit: Rumheulen, kleinreden, leugnen, ablenken, ignorieren.

Ein paar Wenige haben zu viel.

Ganz viele haben zu wenig.

Wer eigentlich am längeren Hebel sitzen würde, um Dinge zu ändern, liegt eigentlich auf der Hand.

Aber wir beschäftigen uns lieber mit irgendwelchen, bescheuerten „Glaubenskriegen“ und bewerfen uns gegenseitig mit Kacke.

„Glauben“ verbindet nicht. Er spaltet.

Ideologien verbinden nicht. Sie spalten.

Evidenz verbindet. Fakten bieten eine Grundlage für Gemeinsamkeit, für ein kollektives Handeln, um Probleme zu lösen und Ursachen zu bekämpfen.

Aber ist ok, glaubt, denkt und meint halt lieber. Stecken wir eben weiter bis zum Hals in der Scheisse.

Aber heult gefälligst nicht rum und lasst uns unsere Erbärmlichkeit stillschweigend ertragen, bis alles ein Ende gefunden hat.

Wir. Die Krone der Schöpfung.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Es ist nicht das Thema ..es ist Ignoranz und Dummheit

Na, ihr Pimmler..

in den letzten Wochen habe ich mich mal wieder in ein paar Situationen wiedergefunden, in die ich eigentlich gar nie kommen will.

Ich rede von Unterhaltungen mit Menschen, die gewisse Grundsätze nicht verstanden haben, diese nach Lust und Laune vermischen und denken, das sie auf diese Art eine Diskussion führen können, ohne dass ich sauer werde.

I H R S E I D E I N F A C H Z U A N S T R E N G E N D F Ü R M I C H !

Wenn ich da falsch liege, sagt es mir. Kann gut sein, dass mein Asperger im Weg steht und ich nicht die nötige, allgemein erwünschte Empathie und ein eventuell gefordertes Verständnis und Rücksicht für Holzkopf-Stammtisch-Unterhaltung aufbringe.

Ich tu mich halt einfach schwer damit, dass es Menschen gibt, die mit mir über Äpfel diskutieren möchten, zur Veranschaulichung eine Salatgurke mitbringen und mir anhand von Lavendelöl zu erklären versuchen, dass sie Äpfel halt einfach nicht so gerne essen.

Warum macht man das?

..und warum wundert man sich, dass einem das nicht weiter bringt?

Es gibt Glauben.

Es gibt Annahmen.

Es gibt Fakten.

Es gibt Lügen.

Fakten funktionieren so:

Ich gehe davon aus, dass es noch Butter in meinem Kühlschrank hat.

Ich gehe zu meinem Kühlschrank, sehe, dass es noch etwas Butter hat, gehe zurück und aus meiner anfänglichen These, wird ein Fakt: es hat noch Butter im Kühlschrank.

Das kann ich belegen. Ich kann jedem der will zeigen, dass da noch welche ist.

Glaube funktioniert so:

Ich gehe davon aus, dass es noch Butter in meinem Kühlschrank hat.

Ich kann oder will aber nicht nachsehen, werde aber trotzdem überall rumerzählen, dass es in dem Kühlschrank Butter hat.

Wenn ich die Annahme habe, dass es Butter im Kühlschrank hat, kann ich mich folglich dafür entscheiden, den wissenschaftlichen Weg einzuschlagen und für Fakten sorgen indem ich nachsehe oder ich überlasse meine Annahme dem Glauben.

Bei ersterem wird meine Annahme bestätigt durch Fakten oder ich muss sie wegen Widerlegung über den Haufen werfen.

Beim „Glaubensweg“ kann ich mit meiner Annahme nach Lust und Laune machen was ich gerade will.

Fast hätte ich aber Lügen vergessen.

Ich geh zum Kühlschrank, sehe, dass es keine Butter mehr drin hat, aber erzähle trotzdem allen, dass noch welche da ist.

Das wären die Eingangs erwähnten Grundsätze, die zu beachten und zu unterscheiden sind.

Denn ich reagiere echt allergisch darauf, wenn irgendwer wieder alles durcheinander anwendet und dann auch noch denkt, dass er einen Punkt hat.

Meistens geht es mir in diesen Unterhaltungen gar nicht um die Grundthematik, sondern lediglich um den lästigen Whataboutism, die Ignoranz und Überheblichkeit, Wissen und Glauben einfach zu vermischen.

Wenn es nicht gefährlich enden könnte, wär es mir sowas von scheissegal, dass soviel Dreck in der Welt verbreitet wird. Soll doch jeder machen.

Aber es werden Regierungsentscheide anhand von „Glauben“ getroffen.

Menschen leiden wegen „Glauben“.

Menschen sterben wegen „Glauben“.

Unsere Umwelt leidet wegen „Glauben“.

„Wissen“ wird zu oft ignoriert und wir stellen unsere Egos und unsere Vorteile darüber.

„Wissen“ wird ignoriert, nur damit wir unsere Annahmen weiter behalten können und nicht eingestehen müssen, dass wir falsch liegen.

„Wissen“ wird ignoriert, damit wir uns besser fühlen in unserer Sicht der Dinge.

Aber manchmal ist ein Apfel auch einfach ein Apfel.

Ob wir den nun gerne essen oder nicht.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Haut rein.

Seid lieb.

xo

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

1 Meter besteht aus exakt 734 Bären

Na, ihr Pimmler..

Das Internet.

Ich liebe das Internet, aber ich hasse das Internet.

Zuviel Dummheit wird verbreitet.

..nein, ich rede jetzt nicht von den verhältnismässig harmlosen, unterhaltsamen Dummheiten

Ich rede von Menschen da draussen bzw. hier drin, die den Unterschied zwischen Glauben und Wissen nicht kapiert haben oder auch die Konzepte Behauptung und Fakt.

Gehörst du auch zu denen?

Dann würde ich dir gerne was erzählen.

Keine Angst. Ich versuche mich kurz zu halten.

Anm. des Autoren: wollte ich zu dem Zeitpunkt wirklich!

Ich weiss doch, dass deine Aufmerksamkeitsspanne nicht für allzu komplexe und umfangreiche Inhalte ausreicht.

..falls das als Beleidigung aufgefasst wurde von gewissen Menschen: gut!

..falls nicht: Hurensohn!

Anm. des Autoren: Nein. Dieser Beitrag ist nicht an eine spezifische Person gerichtet. Dafür gibt es zu viele von euch Holzköpfen, als dass ich jedem einen Beitrag widmen würde.

Lass mal zum eigentlichen Thema kommen.

Was genau lässt dich eigentlich denken, dass Fakten so im Allgemeinen irgendwie zur Diskussion stehen?

..was, wenn nicht Dummheit?

Zu einem Fakt hat man keine Meinung. Ein Fakt ist ein Fakt. Derist gegeben und belegt. Da ist kein Spielraum für eine eigene Meinung zu einem Fakt.

..also kann man schon machen. Ist dann halt einfach komplett falsch.

Ein Fakt ist ein wirklicher, gegebener Umstand. Faktum halt.

Beispiel gefällig?

2 + 2 = 4

Das ist ein sogenannter Fakt.

Kannst du noch folgen?

Zu komplexes Beispiel?

Ok, warte..

1 und 1 gibt 2.

Sind wir uns da einig?

Gut. Denn Mathematiker auf der ganzen Welt sind sich einig, dass 1 + 1, 2 ergibt. Kannst es auch umdrehen, wenn du willst. Aber auch 1 + 1 ergibt 2.

..Schenkelklopfer. Ich weiss.

Was ich damit sagen will: Mathematiker – Mathematik ist übrigens eine Wissenschaft.

..ja, ich weiss, dass du Wissenschaftler nicht magst. Zumindest die nicht, die zuverlässig ihre Forschungen dokumentieren und nachvollziehbare, empirische Erfassungen gewährleisten. Also die, die halt Fakten liefern. Für oder gegen etwas.

Mathematiker haben das als Fakt längst belegt. 1 + 1 = 2.

Haben wir den Teil mir den Fakten verstanden?

Gut.

Was gewisse Leute wie du jetzt aber machen ist zu behaupten, dass 1 + 1, 7 ergibt.

7! Ich mein, komm schon. ..7?

Einfach mal so. Weil du denkst, dass 2 nicht stimmen kann. Weil es dir nicht gefällt, dass es 2 ergeben soll. Weil du hast bisschen Angst vor der 2. Sie sorgt bei dir für Unbehagen. Denn die 2 könnte dafür sorgen, dass die Welt sich ändern könnte. Die 2 bedeutet Veränderung und Veränderung ist schlecht. Sehr, sehr schlecht.

Und auch weil man dir in der Schule gesagt hat, dass 1 + 1, 2 ergibt. Und wir wissen alle, dass Schulen, in der Regel, eng mit dem Staat zusammenarbeiten oder sie stehen, zumindest in der einen oder anderen Form, mit diesem in Verbindung. Und der Staat, da ist diese Regierung. Die ist schuld, dass dein Arbeitslosengeld gekürzt wurde. Folglich traust du denen nicht. Und weil du der Regierung mit all ihren gekauften Politikern nicht traust, kann es ja auch nicht stimmen, dass 1 + 1, 2 ergibt. Alles Lügen!

Wie, die Ausführung klingt idiotisch?

Dann ersetz halt meinetwegen die Rechnung durch die Fakten zur Klimaveränderung und die Schule durch die Wissenschaft. Gleiche Mechanik, gleiches Ergebnis.

Ich will nicht sagen, dass man sich keine Gedanken machen soll.

..man soll unbedingt bisschen mitdenken ab und an!

Ich sag auch nicht, dass man keine Meinung und keinen Glauben haben darf. 

Ich hätte halt einfach nur gern, dass all diese Schwachmaten da draussen, damit aufhören würden Schwachsinn zu verbreiten und ihre Gefühle als gesetzte Tatsachen zu verkaufen.

Checkt eure Quellen und glaubt nicht jeden Scheiss, den ihr aufschnappt.

Ich meine, wir können gerne über Probleme reden, über Ängste und Sorgen. Alles kein Thema. Die hat jeder. Lasst uns da offen sein.

Aber ich lass mir von keinem erzählen, dass 1 + 1, 7 ergibt!

..nicht solange die nicht belegen können, dass den Erkentnissen, die zu diesem Fakt geführt haben, ein Fehler unterlaufen ist.

..sorry, aber so funktioniert meine Welt.

Ich wurde schon einige Male gefragt, warum ich mich nicht mit «solchen» Menschen unterhalte über diese Themen und mit ihnen diskutiere.

Genau wegen den bereits erwähnten Punkten.

Ich unterhalte mich gerne und diskutiere über verschiedenste Dinge. Ich scheue auch kein Streitgespräch über philosophische Ansätze oder politische Meinungen. Kein Ding. Das können wir gerne machen.

Aber ich weigere mich, mit jemandem zu diskutieren der denkt, dass ein Fakt etwas dehnbares ist, über das man Grundsatzdiskussionen führen kann.

Einfach Nein!

Danke für die Aufmerksamkeit.

Habe fertig.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Was muss denn eigentlich erst alles passieren?

Na, ihr Pimmler..

Mir schiessen eigentlich immer sehr viele Dinge durch den Kopf.

Gerade, dass ich nicht weiss, wo das alles hinführen soll.

Und mit «das», meine ich die Welt.

Gefühlt, werden nur noch Lügen und Halbwahrheiten verbreitet.

Der Profit von ein paar Wenigen, steht über dem Wohl von allen.

Diejenigen, welchen wir die nötige Macht zugesprochen haben sind taub oder haben aus irgendeinem anderen dummen Grund den Knall nicht gehört!

Keine Ahnung wie es weitergeht.

Meine subjektive Wahrnehmung sagt mir, dass es immer mehr Leute gibt, die sich für gute Dinge einsetzten.

Gleichberechtigung auf verschiedensten Ebenen, Tierschutz, Naturschutz, Nachhaltigkeit und einiges mehr.

Das möchte ich nicht schlecht reden.

Wirklich nicht.

Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass das bald keine grosse Rolle mehr spielen wird.

Dann ist es sowas von peripher, ob Homosexuellen endlich die längst überfällige Gleichstellung mit Heterosexuellen zugesprochen wird oder wir kaum noch Kunststoffprodukte im Umlauf haben.

Denn die existenziellen Ressourcen werden knapper, gewisse Gebiete werden unbewohnbar, neue Krankheiten werden der Menschheit belastend zum Verhängnis und von den letalen Konsequenzen für Flora und Fauna fange ich gar nicht erst an zu reden.

Zahlreiche Menschen werden die Gebiete verlassen müssen, in denen sie aktuell noch leben.

Wir rücken näher zusammen.

Nicht auf die gute, empathische Weise.

Auf die gezwungenermassen und beengende Weise.

Der Streit um Platz und Ressourcen wird auf Dauer unumgänglich.

Einige von uns Holzköpfen haben es ja jetzt schon nicht mit Nächstenliebe und Teilen.

Was denkt ihr, wie es in diesem Szenario erst aussehen wird?

Ob ich das in diesem Ausmass noch miterleben werde?

Ich weiss es nicht.

Aber mit Sicherheit die Generationen nach mir.

Das Problem mit dem Klima lässt sich nicht mehr beheben.

Aber wir können noch schlimmeres abwenden oder wenigstens ausbremsen.

Die Wissenschaft versucht uns schon lange zu sagen, wie wir das anstellen müssen.

Wenn man schon die Hilferufe, Bedenken und Zukunftsängste tausender Kinder und Jugendlicher nicht ernstnehmen will, dann wenigsten die Meinungen und Prognosen von Experten.

Und mit Experten meine ich Fachleute aus den entsprechenden Gebieten.

Nicht selbsternannte Experten, die mal eine Doku über Laubfrösche gesehen haben.

Ihr lasst euch doch auch kein Haus bauen von einem Metzger.

Auch wenn sowas immer mehr den Anschein macht.

Nicht nur beim … ich spar mir jetzt den Witz über den BER.

Auf mich muss man nicht hören.

Das erwarte ich auch nicht.

Ich bin kein Experte.

Ich vertraue einfach nur der Wissenschaft und ihren Fakten.

Darüber mach ich mir Gedanken, Sorgen und gebe lediglich das weiter, was die mir sagen.

Das sollten wir alle.

Denn ich will den zukünftigen Generationen nicht erklären müssen, dass wir noch eine Chance hatten, diese aber einfach nicht nutzen wollten, weil … warum eigentlich?!

..nennt mir auch nur einen einzigen plausiblen Grund.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Wie könnt ihr eigentlich noch ruhig schlafen?

Na, ihr Pimmler..

Ich hab grad ein Krise.

Und du bist schuld!

Also jetzt nicht direkt du.

Er, Sie, Du, Ich, wir alle irgendwie.

Es könnte wohl mittlerweile bekannt sein, dass ich die Menschheit nie so richtig verstanden habe, aber meistens konnte ich das zwischendurch ignorieren und auch mal durchatmen und dem Leben auch was Gutes abgewinnen.

Das wird grad immer schwieriger.

Weiss gar nicht wo ich anfangen soll..

Vielleicht dreh ich grad durch und es manifestiert sich eine Psychose.

Was es auch ist, ich bin heillos Brechreizüberflutet.

Überall Idioten.

Hass und Empathielosigkeit scheint salonfähig wie lange nicht mehr.

Und ich komme grad einfach nicht darauf klar, mit welcher Toleranz solchen Holzköpfen begegnet wird.

Warum?

Ich kriegs nicht in meinen Kopf.

Hat jemand, der die Existenz eines anderen Menschen nicht respektieren kann ein Recht auf seine eigene nicht verwirkt?

Ist das ein valider Hintergrund so jemanden im Dialog zuzulassen?

Muss man sowas als Meinung tolerieren?

Ich denke nicht.

Es gibt so viele Menschen die benachteiligt bis geächtet werden aufgrund einer Behinderung, ihrer ethnischen Zugehörigkeit, Ihres Geschlechts und was es sonst noch für Belanglosigkeiten gibt, die wir als Kategorie über alles stellen.

Nochmal: Hass und Empathielosigkeit scheint sowas von salonfähig.

Das toleriert man als Gesellschaft?

Warum?

Das sind Viren, die das Zusammenleben verseuchen, zu Hetze führen und das Bild formen, dass man keinen Anstand und Respekt mehr haben muss, diesen aber jederzeit für sich und seine eigene verquerte Weltansicht einfordern kann.

Und muss! Denn es gibt ja sowas wie Meinungsfreiheit.

..das wird man ja wohl noch sagen dürfen.

DAS MACHT MICH SO WÜTEND UND ICH KRIEG MICH GRAD NICHT MEHR EIN!

Wo sind die Leute an den Spitzen?

Wo sind die Leute mit Reichweite?

Wo sind die Leute mit der Macht, etwas dagegen unternehmen zu können?

Positioniert euch endlich mal!

Werdet aktiv!

Holt euer Rückgrat aus dem Keller oder wo auch immer ihr es versteckt habt.

Bis das passiert, betrachte ich euch auch nur als wertlose, falsch positionierte Holzköpfe!

Mir klar, dass euch das wohl nicht juckt. Denn ich habe ja sehr wenig Einfluss auf eure politischen Ämter und Saläre.

Vermutlich liest das ja nicht ein einziger.. und wenn..

Keine Pointe.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Sehr geehrte Welt, bitte gehen sie mir doch mal kurz nicht auf den Sack! Danke.

Na, ihr Pimmler..

Lange ist es her, dass ihr hier mit wertvollen Bildungshinweisen für eure persönliche Entwicklung und geballten Emotionen versorgt wurdet.
..und Flachwitzen. Vor allem Flachwitzen.

Dafür möchte ich mich entschuldigen.
«Sorry, gell..»

Da wir das jetzt abgehakt haben, können wir zu dem Teil kommen, an dem ich mich einfach mal über alles auskotze, was mir gerade gehörig auf den Sack geht?
..danke.

Kennt ihre diese Menschen, die permanent wegen irgendwas am rumheulen sind?
Auf Facebook, Twitter, in deinem Wohnzimmer, einfach überall sind die!

, klar!

Ja es ist kacke, wenn man früh aufstehen muss.
Ja es ist kacke, wenn dein Job scheisse ist.
Ja es ist kacke, wenn alle die du kennst, dir auf die Nerven gehen.
Ja es ist kacke, keine Kohle zu haben.

WARUM kümmert ihr euch nicht um das «Ding», welches euch belastet?
WARUM beschwert ihr euch lieber immer wieder und wieder darüber, anstatt dafür zu sorgen, dass es euch eben nicht mehr stresst?
WAS ist am Jammern und Meckern so toll?
WAS denkt ihr denn, WEN eure Scheisse beim hundersten Mal noch interessiert?
WIE hilft euch das Geheule jetzt genau weiter?

KRIEGT EUREN VERDAMMTEN SCHEISS AUF DIE REIHE!

Nicht falsch verstehen. Hier geht es nicht um die Menschen, die wirklich Probleme haben und eine Form von Hilfe und Unterstützung suchen.
Das sind nämlich nicht diejenigen, die sich nach einer Woche schon wieder über Kevin wegen demselben Bums aufregen.

Wenn du Aufmerksamkeit brauchst, kauf dir einen Hund!
Und nerv nicht andere.

..dit war dit.

Ich habe noch eine Frage.
Warum posten so viele Leute, so viel unnützen Scheiss?

Und ich rede jetzt nicht von «Haha wie dumm.. völlig unnötig, aber irgendwie unterhaltsam»-unnützem Scheiss.
Im Gegenteil!
Ich bin der Meinung, wir sollten alle viel mehr solchen Müll verbreiten.

Warum genau postet man ein Bild von seinem Fitnessteller?

Warum postet man ein Foto von Laub?

..und wer auch immer euch erzählt hat, ein Filter wertet jedes noch so dämliche Bild auf.. Lüge!

Hab noch mehr Fragen.

Was genau ist im Kopf kaputt, dass jemand sich denkt: «Voll geil! Ich kauf mir ein Liegefahrrad!»?

Warum schämt sich eigentlich kein einziger SUV-Besitzer für sein Auto?

Eigentlich hätte ich noch so viele Fragen. Aber die spare ich mir für das nächste Mal auf.

Bis dahin, hört auf rumzujammern, schrottet euren SUV und postet mehr unterhaltsame Dinge auf Social Media.

Gehabt euch wohl.

PS: you can hate me now..

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Hier.. äh.. Dings!

Na, ihr Pimmler..

Den stolzen Schweizern steckt gerade die Toblerone quer im Arsch.

Tut es sehr weh?

Da ist den scheinheiligen Christen wohl ein Zacken aus ihrer nationsvergötterungskrone abgebrochen.

..verstanden? Toblerone. Zacken abgebrochen. Schenkelklopfer.

Normale Menschen stört das null, dass Toblerone jetzt „halal“ ist.

Helal. Haram. Tamam. Mir Wurst.

..also Kalbswurst.

Irgendwie verlauf ich mich grad total.

Wollte eigentlich irgendwas anderes mitteilen.

Moment..

Ariana Grande wars auch nicht.

..auch wenn die grad ordentlich von irgendwelchen verquerten Mongos, deren Online-Jizz abkriegt.

..ich sollte aufhören so eklige Bilder zu fabrizieren. Mir selbst zuliebe.

Applaus. Applaus.

..das wär jetzt der Punkt, wo ihr das Handy kurz weglegt und kurz klatscht.

Ich warte.

Danke.

Wenn wir klatschen, schlagen wir uns eigentlich ja selber.

Warum schlagen wir uns, wenn uns was gefällt?

..dass doch bescheuert.

Apropos selber schlagen.

Wenn ich mir eine reinhaue und es weh tut. Bin ich dann voll stark oder voll schwach?

Tschuligom.

Ich liege mit Fieber im Bett.

Meine Gedanken sind bisschen orientierungslos.

Aber mich fasziniert das gerade.

Und was ist mit dem Christkind und Nikolaus?

Was wenn es die doch gibt und unsere Eltern uns nur gesagt haben, dass es sie eigentlich nicht gibt?

Weil sie uns die Geschenke aus Mitleid gekauft haben, weil wir alle auf der Liste der bösen Kinder standen und deshalb keine Geschenke von denen bekamen?

Brainfuck.

Denken Flacherdler eigentlich auch, dass die Sonne und der Mond flach sind?

Verbrauchen kleinere Menschen eigentlich mehr Schuhe, weil sie kleinere und darum mehr Schritte machen müssen?

Na gut ..ähm hab ich mich endgültig verrannt.

Ich weiss nicht mehr, was ich eigentlich mitteilen wollte.

Melde mich, wenns mir wieder einfällt.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Haut rein.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Das Tutorial ist längst zuende..

Na, ihr Pimmler..

Am Bahngleis neben mir stand gerade ein Mädel mit einem roten Pullover.
Ich gebe zu, das ist jetzt nichts Besonderes.
Auf dem Pulli hatte sie einen Aufdruck.
Che Guevara.
Klassisch, wie man es kennt.
Ich habe aber schon länger niemanden mehr gesehen, der damit rumläuft.

Automatisch musste ich an früher denken.

Ernesto Rafael Guevara de la Serna

war eigentlich nicht zwingend die Art von Mensch, den man bedenkenlos ikonisieren sollte.
..und trotzdem hatte auch ich mal ein Shirt mit seiner Fresse drauf.

Ja, ich war auch mal jung.
Leicht beeinflussbar.
Und dumm.
..vor allem dumm.

Was ich eins Scheisse gebaut hab.

Andere formulieren das immer so wohlwollend.
Ich könnte es auch einfach romantisieren und von jugendlichem Leichtsinn sprechen.
Soziokulturellen Gegebenheiten, die solche Dinge quasi schon von einem forderten.

Aber mal unter uns.
Es war zum grössten Teil wirklich nur Dummheit.
Hab halt nicht nachgedacht.

Obwohl ich das meinem damaligen Ich wohl nicht sagen könnte.

Der würde was faseln von Fuck the System, wenn sich keiner um uns kümmert, kümmern wir uns halt selbst um uns und was für Scheisse ich damals noch so gelabert hab.

Es war ja nicht per se falsch.
Hatte halt aber keine Substanz.
Und erst recht war die Einstellung nicht mal im Ansatz fundiert.

Wir haben mit schlauen Zitaten, von schlauen Menschen um uns geworfen.
Aber wir waren halt zu blöd und zu faul, die dazugehörenden Werke auch zu lesen.
..geschweige denn zu verstehen.

Klassisches, indoktriniertes, juveniles Zugehörigkeits- und Positionierungsgedöns.

Drogen reinpfeifen und den Staat verfluchen.
Wände bemalen und A.C.A.B. propagieren.
Autoradios klauen und den Kapitalismus hassen.
Sich mit andern prügeln, weil sie nichts in «deinem» Teil der Stadt verloren hatten.

Hauptsache gegen alles und von niemandem was sagen lassen.

Urbanes Hörner abstossen?

Die zu Grunde liegenden Mechanismen sind sicher bei den meisten Jugendlichen dieselben.
Wie sie sich zeigen ist wohl einfach unterschiedlich.
Und die umsetzbaren Optionen sind wohl auch nicht überall dieselben.

Wir hatten Zeit.
Wir hatten Möglichkeiten.
..zu viele Möglichkeiten.

Und wir waren alle zu dumm, um etwas Sinnvolles daraus zu machen.

Irgendwie drehte sich alles nur darum, wie man möglichst wenig Zeit für Schule und Ausbildung aufbringen musste, um möglichst viel Zeit mit Unsinn zu verbringen.

Lernen wie man was anstellen muss, um nicht unterzugehen.
Sich um sich selbst «kümmern».

Permanent wütend, traurig, enttäuscht und gestresst.
..irgendwie.

Dauernd auf der Flucht vor der Realität.

Und dann?

Irgendwann wurde ich älter.
..hat sich so ergeben.
..proaktiv habe ich eigentlich eher in die andere Richtung gelenkt.

Und was ist heute anders?

Alles.
Oder auch nicht?

Man wurde halt entspannter.

Ich polier nicht mehr jedem gleich die Fresse, wenn er mich nervt.
..besser ist das. Sonst käme ich zu gar nichts mehr.

Es ist mir egal, was andere von mir denken.
Während ich das früher sehr oft einfach gesagt habe, stimmt das heute wirklich.

Drogen nehme ich keine mehr.
..Lüge!
..aber es ist nicht annähernd mehr so oft und so viel.

Die schlauen Bücher verstehe ich mittlerweile und hinterfrage sie.

Im Allgemeinen bin ich viel ruhiger geworden.
Mein Leben ist viel ruhiger geworden.

Ich bemale keine Züge mehr.
Meine Bilder sind nur noch auf Papier, in meinem iPad, zieren Flyer, Homepages oder dienen als Tattoo-Vorlagen.

Ich behaupte nicht, dass ich mein Leben voll im Griff, strukturiert und durchgeplant habe.
Aber wenn das Leben ein Spiel ist, gehöre ich so langsam zu den Pro Gamern, die sich im End Game Content austoben.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#16 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Was ist schwarz, ca. 10 cm gross und wenn es nass wird, platzt es?
Falls jemand die Antwort kennt, melde dich!

..ich habe nämlich keine Ahnung was das sein soll.

Aber jetzt zum eigentlichen Thema. Ich muss mich beeilen.

Servus, Grüezi und Hakuna los Tatas.
Herzlichste Willkommlichkeiten.
Die „Wotsefakhatmalwiederscreenshotsundkeinebesserenideen
darumkommentiertervölligzusammenhangsloswildfremdekommentareunddas
istmanchmalausversehenaberhaltauchnichtimmersowirklichwitzig“
– Show! wartet auf!

Kinderschokolade!
Legen wir los.

1

..es wäre auch eine (Er-)Lösung, wenn ihr nicht so dumm wärt.

Ich könnte jetzt sowas sagen wie: „Die Masse an Verkehrsteilnehmern hat übertrieben zugenommen seit den ersten Automobilen in der Schweiz. Wir kommen mit dem Ausbau einfach nicht hinterher und es ist höchste Zeit, dass wir mit Blick in die Zukunft, unser Strassennetz ausbauen.“

Dann könnte ich noch anbringen: „Statt nur das Netz zu erweitern, könnte man sich mal überlegen, warum in den meisten Autos immer nur eine einzelne Person sitzen muss? Was wären Optionen um diesen unnötigen Zustand zu optimieren. Wären dann auch ein paar Autos von der Strasse zu hohlen.“

Aber ich lass das mal. Stattdessen sage ich lieber: „Hackts?!“

Zuwanderung zu stoppen hat absolut null Einfluss auf den Verkehrsfluss auf den Schweizer Strassesn, ihr Flachpfeifen!
..ok. vielleicht marginal. 

Aber ihr glaubt doch nicht wirklich, dass wenn wir wirklich keinen einzigen Ausländer mehr in unser Land lassen, wir die Verkehrsprobleme lösen oder?
1. Nehmt was ihr da sagt.
2. Denkt da nochmal nach. ..auch wenns anstrengend ist und vielleicht sogar weh tut.
3. Wenn ihr das gemacht habt, erklärt ihr mir dann bitte die Kausalitäten. Danke.
..ihr Holzköpfe.

2

Hä?

Bären werden doch gerne geschossen in der EU, Fliegen werden totgeklatscht, Füchse vertreiben wir auch, Schwäne schiesst man neuerding mit Pfeil und Bogen und Enten mag ich am liebsten nach Kantonesischer Art.
..worum gings bei dem Artikel wohl?

3

Das Eine sind die, von mir aus können wir von ziemlich hohen Lebenskosten sprechen. Das Andere sind intelligente Menschen, die zu verhindern wussten, das staatliche Rundfunkangebot „abzuschaffen“.

..ich versteh nur Apfel, Birne, Apfel, Birne, Kiwi, Banane, Mähdrescher.
..host mi?

4

Weiss nicht. Wieviele denn?

Und da ist noch etwas, das ich nicht verstehe. Wenn Zeugen verschwinden, nachdem sie ausgesagt haben, ist derjenige, welcher das veranlasst hat entweder dumm oder es ist dumm.
..jedes Kind weiss, dass man Zeugen verschwinden lässt, bevor die aussagen können. Macht ja sonst keinen Sinn.

5

Unter uns, wenn etwas polarisiert, kann es rein technisch gesehen gar nicht im Zentrum stehen.
..aber das wusstest du bestimmt.

6

Aber wenn du den Artikel anklickst und kommentierst, hat der Artikel Aufmerksamkeit generiert.
Ergo wird wieder mal so ein Artikel veröffentlicht.
Nennt man Analyse.
Es werden dann keine Artikel mehr zu Themen veröffentlicht, wenn sich kein Schwein dafür interessiert.

Folglich hast du also das dümmste überhaupt getan, wenn du gegen solche Beiträge bist.
..Holzkopf.

7

..FREIWILLIGE KRANKENKASSEEEEEEE!!!

8

Wenn noch ein paar mehr auswander würden, würden die Krankenkassenprämien sinken und wir hätten weniger Stau.
..sagen zumindest andere

So.. das wars.

Hast du auch noch Screenshots von Kommentaren, die du hier mal sehen möchtest, einfach mal schicken!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Wie wärs mal mit Toleranz?

Na, ihr Pimmler..

Die immer gleichen Fragen, auf die ich keine brauchbaren Antworten bekomme.

Gibt es sowas wie passiven Rassismus?

Ist Rassismus nicht eine Haltung, eine Einstellung und die Art wie ich handle und was ich in welchem Zusammenhang und mit welcher Absicht sage?

Wie oft zuvor und wohl auch in der Zukunft, war wieder einmal das Thema: „Political Correctness“.

Mal unter uns, ihr geht mir auf den Sack mit all den Dingen die ich angeblich sagen darf und dem was „verboten“ ist.

Ich hab nen Kumpel. Der ist Schwarz.

Darf ich das so sagen? Denn er ist Schwarz.

Ok, vielleicht auch eher ein sehr, sehr dunkler Braunton.

Jedenfalls finden wir beide, dass er nicht farbig ist.

Auch wenn so ein bunter Mensch auch mal was Cooles wäre. Nicht?

Egal. Ich will ja auf was anderes hinaus.

Ich zitiere mal kurz, wie sich so eine Begrüssung zwischen uns anhört:

„Ey, Nigga!“

„Was geht Cracker?“

Und wir finden das beide voll ok, dass wir uns mit vermeintlich rassistischen Beleidigungen begrüssen. Keinen juckts.

..ausser halt andere.

Weil wir nicht auf Worte achten, sondern auf wichtigere Dinge wie die Haltung und die Taten eines Menschen.

Schon oft zu hören bekommen, dass man Nigger nicht sagen darf.

Von wegen ungeschriebenes Gesetz.

Schwarze untereinander dürfen sich so nennen, aber halt nur sie. Wenn es jemand anderes sagt, ist das rassistisch und somit beleidigend.

Warum?

Das war eine rhetorische Frage.

Ihr müsst mir nicht erklären warum. Ich weiss, dass dieser Ausdruck ein grosses, geschichtlich belegbares Gewicht hat. Dunkle Kapitel. Scheiss Zeit. Scheiss Menschheit. Das will wohl auch keiner wegdiskutieren. Ich zumindest nicht. Aber warum muss ich, der nicht im Ansatz an dem Teil der Geschichte beteiligt war, mich rechtfertigen und penibel darauf achte, welche Wortwahl ich treffe?

..geht mir jetzt nicht nur um dieses eine Wort. Da gibt es noch vieles andere, was ich nicht sagen soll. Aber ich hänge es jetzt einfach mal daran auf.

Es ist etwas völlig anderes, ob ich mit einem brennenden Kreuz und einer Mistgabel bewaffnet irgendwas von „Drecksnegern“ palavere oder ob ich einfach diesen Ausdruck völlig unbedacht und wertlos als Worthülle benutze. Nicht?

Ich habe je länger je mehr das Gefühl, der Gesellschaft fehlt jeglicher Chill.

Der ganze Bums kocht nur noch über, sobald irgendwer, irgendwas sagt.

Manchmal habe ich das Gefühl, es gibt Leute da draussen, die warten hinter ihrem Busch nur darauf, dass jemand etwas sagt, damit sie hervorspringen und ihm Opferkarte ins Gesicht werfen können.

Warum die das tun, weiss ich selber nicht. Öfter habe ich das Gefühl, denen geht es gar nicht um „die Sache“, sondern nur darum, dass sie sich profilieren können.

Nicht alle.

Einige.

Geht euch einer ab, wenn ihr euch in der Opferrolle suhlen könnt?

Ich meine ich verstehe die Mechanik ja. Seit einiger Zeit, kann man ganz einfach, ganz schön viel Aufmerksamkeit mit sowas generieren.

Medien und ein Teil der Öffentlichkeit stürzen sich da dann drauf.

„Täter“ bashen.

Voll geil.

Im Ernst. Das macht Spass. Mache ich ja auch gerne. Aber meistens ist da noch ein zwinkerndes Auge dabei.

In meinem Bekanntenkreis wirft man sich alle möglichen, vermeintlichen Beleidigungen an den Kopf.

Mag sein, dass wir einfach dumme Spassten sind.

..das ist jetzt wieder sowas, was ich nicht sagen darf oder?

Mag sein, dass es daran liegt, wie wir aufgewachsen sind.

Aber vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass wir auf dem Auge blind sind, mit dem wir Äusserlichkeiten erkennen müssten, um  Menschen zu klassifizieren.

Vielleicht sollten wir uns nicht so sehr darum scheren, was wir so sagen, sondern wie wir etwas sagen und was wir damit erreichen wollen.

Chillt mal ein bisschen.

Und habt ein bisschen Verständnis für uns. Denn wir verstehen kein Rassistisch.

Wie wärs mal mit Toleranz?

Verbote führen zu Hemmungen, distanzieren und separieren uns noch mehr von einander.

Ich denke nicht nur, dass es völliger Bullshit ist, was da betrieben wird. Ich denke, das ist sowas wie passiver Rassismus.

Lass das!

Habe fertig.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#15 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Sonntagmorgen, sitze gerade auf dem Klo und aus reiner, dummer Gewohnheit überfliege ich Artikel, eines populären Schweizer Newsportals.

Den Namen möchte ich nicht unbedingt nennen, weil 20 Minuten echt nur eine Unterhaltungsparade ist und ich mich schäme, dass ich da überhaupt irgendwas lese.

..die einen kucken Asi-TV, ich lese ab und zu 20 Minuten. OK?!

Aber legen wir endlich los mit der allseits beliebten Ichbingeradeamkackenundkommentiereungefragtwildfremdekommentareundmanchmalistdasausversehenunterhaltsam Show

Die Billag! Nein Quatsch.. die Gesellschaft. Es gibt immer mehr Menschen und immer weniger gemeinsame Nenner, welche eine friedliche Koexistenz fördern würden. Darauf kommt die Menschheit nicht klar.

..aber unter uns, es ist schon die Billag schuld! Und Netflix! Und iBlali!

1. Dschungelcamp ist eine ..moment. Muss mich konzentrieren, dass ich mich nicht übergebe.. Unterhaltungsshow. Diese wird auf einen NICHT SCHWEIZER Sender ausgestrahlt.

2. Dieser NICHT SCHWEIZER Sender, ist ein PRIVATSENDER. Ich fasse zusammen:

PRIVAT

NICHT SCHWEIZ

3. Das WEF ist ein Wirtschaftsforum. Deshalb wuseln da ja um die 2500 Wirtschaftsleute und solche die zumindest indirekt damit zu tun haben rum.

4. Wir leben in einer Demokratie und ich muss andere Meinungen akzeptieren, ABER WARUM HABEN HOLZKÖPFE WIE DU EINEN INTERNETZUGANG UND VERMUTLICH AUCH NOCH WAHLRECHT?!

..tschuldigung. Ich beruhige mich ja schon wieder.

..du hast gerade kommentiert.

Ich bin wirklich der letzte, der sich über Schreibfleher und grammatikalische Eskapaden lustig machen sollte.

..ich habe quasi ein Patent auf den Bums.

Aber vielleicht.. und nur vielleicht, sollte man sich grundsächlich nicht Mr. Correct nennen, wenn man ein Holzkopf ist und seinen Kommentar nicht überprüft vor dem Post. Nicht?

Die Einen bleiben weg, die Anderen aussen vor, sie leben vermutlich von Luft und Wasser und die Enkelbetrüger kommen alle aus Altstätten.

Und wer ist schuld? Al Qaida und Walt Disney.

You are not welcome Billag. Not even in ..ach lassen wir das.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Lehnen sie sich zurück und geniessen sie den Untergang

Na, ihr Pimmler..

Hattet ihr schöne Feiertage?

Ist mir eigentlich egal.

..weiss auch nicht warum ich mit dieser Smalltalkfloskel eröffne.

Lasst mal über den Weltuntergang reden.

Achtung: es könnte durchaus sein, dass im weiteren Verlauf Dinge gesagt werden, die verstörend wirken und dem einen oder anderen quer kommen könnten.

Solltest du auf einer sehr altruistischen Welle surfen, hier. Ein Katzenfoto.

Alle anderen dürfen gerne weiterlesen.

Save the Planet.

Wie können wir diese Welt retten?

Ich bin der Meinung, dass das die falsche Fragestellung ist.

Viel eher könnte man sich fragen, was wollen wir denn retten?

Die Natur?

Die Menschheit?

..ja, ich zähle die Menschheit nicht mehr zur Natur.

Oder müssen wir überhaupt etwas retten?

Für wen halten wir uns eigentlich?

Davon ausgehend, dass die Menschheit keinen radikalen Sinneswandel bezüglich dem Umgang mit der Natur durchmachen wird, sind unsere Bemühungen für Umweltschutz eine Farce.

Wir buttern unmengen an Geld rein, um Pandabären vor dem Aussterben zu bewahren.

Schon klar, Pandas sind knuffig und ich mag die ja auch.

Aber mal im Ernst. Die sind nich wirklich relevant für die Natur.

Was machen die denn ausser Fressen und CO2 ausstossen?

Die stecken in keinem erwähnenswerten Kreislauf der Natur.

Könnt ihr euch vorstellen, was passieren würde, wenn es keine mehr gibt?

Genau. Nichts.

Wenn eine Spezies keinen Bock mehr hat sich fortzupflanzen, muss sie dann mit allen Mitteln erhalten werden?

Kümmert euch mal lieber um die Wildbienen.

..ich weiss, die sind nicht halb so süss wie Pandabären. Aber die hätten eine tragende Funktion in der Natur.

Wen juckts ob Pandas aussterben?

Gut. Mit der „aaaaaaaw wie süss – Fraktion“ hätte ich es mir verscherzt.

Lasst mich noch kurz, dem Rest der Mensscheit ans Bein Pinkeln.

Wieviele Pflanzen- und Tierarten sind ausgestorben seit es unseren Planeten gibt?

Nicht erst angefangen zu rechnen, als der Mensch die Bühne betreten hat.

Und was ist mit dem Homo Sapiens? Muss der denn wirklich überleben?

Welche Rolle spielt denn der fürs Gleichgewicht der Natur?

..keine…..? ..aber ich darf sie ja nicht alle umbringen.

Auf der einen Seite macht man was für die Umwelt und auf der anderen Seite machen wir einfach was anderes kaputt.

Klimawandel und der ganze Bums.

Wir versuchen ja die Symptome zu bekämpfen.

Nicht alle, aber wenigstens ein Teil von uns.

Das ist auch nett und so..

Aber wozu?

Die Mensscheit lernt nur minimal aus Fehlern.

..wenn überhaupt.

Die Menschheit denkt nur spärlich darüber nach, was ihr Handeln für Effekte und Nebenwirkungen herbeirufen wird.

War immer so und es ist stark anzunehmen, dass das so bestehen bleiben wird.

Scheiss mal auf die Menschheit.

Dem Menschen hat man den ganzen Schlamassel überhaupt erst zu verdanken.

Wir retten nicht die Gewässer, die Luft, die Tiere und Pflanzen.

Wir erhalten uns unsere Umwelt nur so wie wir sie kennen, künstlich am Leben für uns.

Wir versuchen das Überleben des Menschen zu gewährleisten.

Die Spezies, die in ihrer Masse mehr Zerstörungspotenzial beinhaltet als alles andere.

Unsere Art von Umweltschutz ist nichts anderes als reiner Egoismus.

Hand hoch! Wer denkt allen Ernstes, dass die Natur nur überleben kann, wenn sich der Mensch um sie kümmert?

..wehe jetzt ist auch nur eine einzige Hand oben.

Die Natur findet immer einen Weg. Denn die Natur hat ihre Gesetzt und Regeln denen sie folgt.

Die wird das alles überleben. Auch die Heuschreckenplage, genannt Homo Sapiens.

Aber ich bin im Zwiespalt.

Ich möchte der Natur nicht absichtlich schaden. Denn ich liebe ihre Landschaften und ich mag Pflanzen und Tiere.

Mich fasziniert das alles immer wieder aufs Neue.

Aber ich denke auch, dass der Mensch ihr noch übler mitspielen wird.

Er wird sie an eine Genze bringen.

Aber es wird nicht der Untergang der Welt sein.

Aber der Untergang der Masse an Menschen.

Die NAtur wird es schaffen, sich selber zu retten.

Es ist nicht die Frage, wie wir die Welt retten können.

Es ist die Frage, wird die Natur uns retten?

Denkt da mal ausführlich darüber nach.

Und wenn ihr das nicht wollt, hier.

Noch ein Katzenfoto.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

203 Wörter zum Sonntag

Na, ihr Pimmler..

Ich wurde von einer sehr renommierten Schweizer Zeitschrift angeschrieben.

Was soll ich sagen.. ich habe mich ernsthaft damit auseinandergesetzt.

Ich wusste nicht so recht, ob das wirklich zusammenpassen könnte.

Sie.

Ich.

Gemeinsam.

Nach reiflicher Überlegung und ein paar Nächten darüber schlafen, habe ich meine Entscheidung getroffen.

Nein.

..ich brauche nun wirklich kein Abo der Schweizer Illustrierten.

Heute ist Viertel vor Weihnachten.

Advent.

Zeit der Besinnlichkeit.

Die Zeit von Zimt, Weihrauch, Spekulatius, Kotze und Glühwein.

Es weihnachtet sehr.

Deshalb lasset uns Beten.

Für eine bessere Welt.

Eine Welt, in der Rücksicht und Liebe kein Zeichen von Schwäche sind.

Eine Welt, in der Böswilligkeiten und Machtgier keinen Stellenwert besitzen.

Eine Welt, in der man aufeinander achtet, einender respektiert und akzeptiert.

Eine Welt, in der man seine Gedanken und sein Verhalten reflektiert, bevor man auf etwas losgeht.

Lasst das Beten weg und hört einfach auf Idioten zu sein, die anderen Idioten nach dem Mund reden.

Du, ich, wir alle sind nicht geboren mit unbegründbaren Ängsten, welche wir mit haltlosen, falschen Argumenten verteidigen.

Das alles hat man uns gelehrt.

Aber was man so lernt, kann man auch wieder vergessen.

Denn manche unserer „Lehrer“ waren richtige Vollidioten!

..denk darüber nach.

Einen schönen Advent.

Seid lieb.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Ich. Ich. Ich. Ich. Ich.

Na, ihr Pimmler..

Ich hab Rita Ora zum Geburtstag gratuliert.

Sie mir aber nicht zu meinem.

..so wird das nie was mit uns beiden.

Na, heute mal wieder in den Zug reingedrängt, bevor alle anderen überhaupt aussteigen konnten?

Heute schon zu einem riskanten Überholmanöver angesetzt, weil der Trottel vor dir nur 75 statt 80 gefahren ist?

Heute mal wieder zu ungeduldig für den Reissverschluss gewesen?

Mal wieder kein Bitte und kein Danke rausgekriegt am Kiosk?

Soll ich noch mehr egoistische Alltagsdummheiten auflisten?

Könnte wohl endlos weitermachen.

Leih mir bitte kurz deine Aufmerksamkeit.

..ich weiss, es ist Montag und bäh. Aber wenn du dir das Folgende nicht regelmässig bewusst machst, wird das nie was.

Nehmen wir mal an, diese Welt wäre gerecht.

Nehmen wir an, deine Hautfarbe würde keine Rolle spielen.

Nehmen wir an, deine Spiritualität wäre frei und akzeptiert.

Nehmen wir an, du dürftest lieben, wen immer du möchtest.

Nehmen wir an, wir würden die Natur nicht unnötig belasten.

Nehmen wir an, alle hätten genug zu essen und Zugang zu Trinkwasser.

Nehmen wir an, es gäbe keine Streitigkeiten, Morde und Kriege.

Nehmen wir an, niemand würde sein Leben wichtiger nehmen, als das eines anderen Lebewesens.

Und wer ist daran schuld?

Merkel!

..tschuldigung. Ganz, ganz schlechter, richtig flacher Scherz.

Der Mensch ist schuld.

Und warum?

Weil er dumm ist.

..voll die bahnbrechende Erkenntnis. Da wär jetzt nie jemand drauf gekommen.

Aber weisst du was?

Jeder kann im Kleinen, in seinem Alltag etwas zur Verbesserung beisteuern.

Umdenken.

Beginnt alles in deinem Kopf.

Bitte mach was dagegen!

Ist doch scheisse so.

Nicht?

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#14 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Willkommen beim Idioten-Bashing!

Eigentlich wollte ich nicht schon wieder den Gral des heiligen Bim Bam ausgraben, aber man lässt mir einfach keine andere Wahl.

Servus, Grüezi und Ja Moin zur Brüste verherrlichenden, „Frag den Wotsefak“ den Rang ablaufenden Ichwarmalwiederselberauf20minutenonlineundhabkommentaregelesenhabmichaufgeretweildiedasodummsindundmirwargeradelangweiligundguteideenhatteichohnehinschonlangekeinemehrdarummacheichesmirungemeineinfachundlasseuchfürmicharbeitenundgebenurnochmeinensenfdazu – Show.

Hab einen Bericht überflogen. Ging darum, dass man die Nationalität von Tätern, welches Vergehens auch immer, nicht publizieren möchte von Seiten der Zürcher Stadtpolizei.

..oder war es die Kantonspolizei? Weiss nicht mehr.. sag ja, überflogen.
Tut auch nichts zur Sache, von wem das kommt.
Denn ich habe Kommentare gelesen.
Viele Kommentare.
Ich konnte einfach nicht mehr aufhören.
Und ich könnte so gut wie jeden, dieser geistigen Tiefseetaucher hier verewigen.
Aber ihr kennt mich.
Dafür bin ich dann doch zu faul.

Nachdem ich mich wieder einigermassen von den Kopfschmerzen erholt und mir einen neuen Schreibtisch bestellt habe, wollen wir uns gemeinsam ob der intellektuellen Diarrhoe ergötzen.


Den Zusammenhang kapier ich grad nicht.. was hat ein debiler Hamster mit der Bekanntgabe von Nationalitäten bei Verbrechen zu tun?
Und warum bist du nicht für Trumpelino, aber bist der Meinung, dass wir den hier drüben brauchen?
..den braucht es nirgends.


Nicht die Bekanntgabe der Nationalität ist eine Diskriminierung du Holzkopf!
..tschuldigung.
Sie Holzkopf!

Holzköpfe wie sie nutzten sowas um die potenzielle Diskriminierung gegenüber gewissen Nationalitäten als faktengestützt zu rechtfertigen.
Weil wenn man sich ja auf Tatsachen (welche keine Tatsachen sind) beruht, ist man ja kein Rassist, aber man darf so Sachen dann ja wohl noch sagen dürfen.
Capiche?


Die Belegschaft der Gefängnisse?
Was haben denn deren Mitarbeiter jetzt damit zu tun?
Es gibt öffentliche Statistiken zu den Nationalitäten der Gefängnisangestellten?
..Sachen gibt’s.

Wegen Rassismus  müssen sie keine  Angst haben. Sie stehen einfach nur als stumpfer Vollidiot da mit so einem Kommentar.

Und von wegen Tatsachen.. ich glaube Menschen welche die Belegschaft nicht von Insassen unterscheiden können, sollten Worte wie „Tatsachen“ nicht in den Mund nehmen.


Das was die SVP in Newslettern, auf Plakate, Flyer, was auch immer veröffentlicht sind fall gar keine Statistiken.
Also doch schon.
..aber die sind halt eben codiert.


Das ist Kindergartenlogik.
..ich möchte mich bei allen Kindergartenkinder dieser Welt entschuldigen. Ich wollte euch nicht beleidigen. Aber ich denke, ihr seid intelligent genug um zu verstehen, was ich damit aussagen wollte.

..ja, ich habe den Holzkopf in meiner Entschuldigung nochmal beleidigt.

Ich möchte das etwas sachlicher angehen. Das ist kein Täterschutz.
Das ist Opferschutz.
Damit Opfer wie sie, nicht noch dümmeres Zeug verbreiten und völlig nutzlose Unruhe schüren gegen gewisse Nationalitäten.
..hast es?


Mooooment!
Aktuell versuchen wir doch gerade möglichst zu verhindern, dass die Weltfremden gewählt werden und Zuspruch bekommen.
Die MEI hat da schon den einen oder anderen wachgerüttelt.

Und ich habe noch eine Frage.
Warum hat Deutschland vor 20 Jahren eingeführt, dass nur noch Schweizer Verbrechen begehen?
Ich muss mir mal Statistiken aus Deutschland anschauen.
..ich bin empört!


Ich bin auch kein Fan davon.

Slams sind nicht so mein Ding.
..wir reden schon von Poetry Slams oder?

Ich weiss ja jetzt nicht sooo genau wo sie wohnen und was genau bei ihnen in den 80ern los war..
..kein Kommentar jetzt. Ich gehe schwer davon aus, dass er von Zürich in den 80ern labert. Was nebenbei bemerkt, ja noch weniger Sinn macht, es in diesem Kontext zu erwähnen.

Aber diese Slams und die Gewaltbereitschaft, das ist schon ein Problem das gelöst werden muss.
Es kann ja nicht sein, dass ein rechtschaffender Bürger einfach so aus dem Nichts angefeindet wird von diesem Pack.

Diese Slams müssen aufhören!

Die Slams müssen weg!

Die Slams müssen weg!

..oh.
Mir fällt gerade auf, dass ich gerade einem Schreibfehler zum Opfer gefallen bin.
..tschuldigung. Mein Fehler.
Sie meinten wohl Slums.
In welchem Land leben sie noch einmal?
Den Slum würde ich gerne mal sehen.
..Holzkopf!


Wenn sie mit erhobenen Daten etwas aufzeigen möchten, dann haben sie da ein paar Dinge vergessen zu berücksichtigen.

Zum Beispiel Bevölkerungswachstum, Wirtschaftswachstum, Urbane Ausdehnung, Punkt vor Strich Rechnung und so weiter.
Lassen sie das doch nächstes Mal gegenprüfen, bevor sie hier einen auf SV…Laienwissenschaftler machen.
..Holzkopf!


Neee du.. ich habs gesehen für Heute.
Irgendwann wird es auch mir mal zu blöd.

Identifikation der Merkmale..
..ich glaub es hackt!
Ich bin raus.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#13 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Die Stadt ist wieder einmal voller betrunkener Landeier und solchen die es gerne wären.

Kurz: die Olma hat geht über die Bühne.

Das hat aber überhaupt nichts mit dem heutigen Beitrag zu tun.

Servus, Grüezi und Ja Moin zur Brüste verherrlichenden, „Frag den Wotsefak“ den Rang ablaufenden

Ichhattenocheinpaarscreenshotsvoneuchrumliegenundmirwargeradelangweiligundguteideenhatteichohnehinschonlangekeinemehrdarummacheichesmirungemeineinfachundlasseuchfürmicharbeitenundgebenurnochmeinensenfdazu – Show.

Die fürchten sich zurecht?

Wofür fürchten sie sich denn zurecht?

Und wie zum Geier geht zurechtfürchten?

Oder fürchten sie sich zu Recht?

Was haben die denn angestellt, dass sie das verdient haben?

..Fragen über Fragen.

Somit sind Donuts keine Nüsse, aber natürlich Früchte.

Ende der Durchsage!

#healthyfood

Der CHler?

Ernsthaft?

..ob du behindert bist hab ich gefragt?!

Lass mich raten. Der Kommentar war sicher unter einem Beitrag über den Islam, das Verhüllungsverbot oder über den Bachelor.

..solche Kacke taucht ja überall auf.

Ist doch scheissegal ob die Araber dich akzeptieren würden. Und wenn sie dich wegen deinem Glauben in einen Kerker sperren würden.. du bist ja ein Christ. Einfach die andere Backe auch noch hinhalten und beten.

..Holzkopf.

Und Nein. Die Antwort ist nicht klar.

Ja wahrscheinlich oder?

Da bringts ein scheinbar intelligentes Wesen mal auf den Punkt und was passiert?

144 Likes und 309 – ich wiederhole: DREIHUNDERTNEUN!!! Dislikes.

Wahrscheinlich seid ihr nicht 309 degenerierte Schwachmaten oder?

Wer jetzt denkt, das geht nicht dümmer.. der hat sich geschnitten.

Es geht noch +7 dümmer!

Ich wiederhole mich noch einmal kurz:

Wahrscheinlich seid ihr nicht 309 degenerierte Schwachmaten oder?

..plus 7 Holzköpfe.

Inzentiert.. inzentiert.. hmm..

Wovon reden sie da bitte?

Man kann doch nicht einfach so Wörter erfinden.

Also kann man schon. Versteht dann halt nur keiner.

Oder wenn, dann bitte so, dass man darauf kommen könnte was gemeint ist.

Und im Allgemeinen gilt sowieso die Faustregel: wenn einer Wörter erfindet, dann bin ich das!

Aber was ist denn da jetzt gemeint?

Intendiert?

Invertiert?

Integriert?

Inszeniert?

Inzestiert?

Ich habe da jetzt auch ein Wort frei erfunden.

Und auch mit dem macht ihre Aussage noch keinen Sinn.

Setzen. Sechs!

Hä?

Den kapier ich nicht.

Ich komm grad nicht auf den Witz dahinter.

Ich melde mich nochmal, falls ich den doch noch checken sollte.

Haste auch nen witzigen, dummen, was auch immer Kommentar?

Lass mal nen Screenshot rüberwachsen.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#12 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Rita Ora hat mir noch immer nicht geantwortet.

..ich hätte wirklich ein Penisbild mitschicken sollen.

Setzt eure Aluhüte auf, Servus, Grüezi und Ja Moin zu einer neuen Episode der pompösen, noch nie dagewesenen, ausser der 11 Mal davor:

„Wotsefakhatmalwiederscreenshotsbekommenundnixbessereszutundarumkommentiertervölligzusammenhangsloswildfremdekommentareunddasistmanchmalausversehenaberhaltauchnichtimmersowirklichwitzig“ – Show!

Das Konzept ist so einfach wie genial, einfach mit bisschen weniger genial.
Ihr sendet mir Screenshots von Kommentaren und ich kümmere mich darum.
..auch nen guten Kommentar gesehen? Kannste mir hier schicken.

Falls ihr noch keine Alutüte habt, die gibts neben vielen anderen tollen Sachen in meinem Merch-Shop.

..beim Verlinken grad gemerkt, dass ich ja noch immer keinen Merch-Shop habe.

Ganz schön mutig so etwas im Internet zu veröffentlichen!

Wenn die Reptiloiden das mitkriegen, bist du am Arsch!

..ich hab dich gewarnt.

Das System hinter dem System, welches sich selber mit Mord, Totschlag und Vergewaltigung jegliche Sympathiepunkte verspielt, nennt man übrigens nicht System, sonder Gesellschaft.

Die Menschheit.

Ein lustiges Völckchen..

Und wegen den entführten Kindern auf dem Mars.. du sagst es ja selber. Was auch immer..

Fast hättest du mich überzeugt.

..aber dann musstest du ja Killuminati und Google als Quellenangabe erwähnen.

Wisst ihr was das witzige an Verschwörungstheoretikern ist?

Dass das nie Verschwörungstheoretiker sind.

..fast wie bei Rassisten.

Und wenn sie die 10 Bände jetzt bestellen, erhalten sie die Familienpackung hochwertiger Giftkapseln kostenlos dazu. Ihrer Erlösung steht nichts mehr im Weg.

Oder bringt ihr euch gar nicht um und wartet einfach geduldig auf die Ankunft?

Das wär doof.

..so dezimiert sich die Anzahl der Dummen ja gar nicht.

Was haste denn für eine medizinische Asubildung? Pathologie?

Zig gute Bücher von Wissenschaftlern?

Zig Bücher von guten Wissenschaftlern wäre wohl besser.

Ja wahrscheinlich gibt es keine Viren oder?

Nein. Moment.

Das ist gut.

Das ist sehr gut.

Gehr raus, werd krank und verrecke daran!

..wenigstens mal ein Hirngespinnst heute, dass zur Auslöschung eines Idioten füren kann.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#11 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

James Arthur hatte sie, ich würde sie, aber Rita Ora schreibt ja nie zurück. Die olle Kuh.
..soviel zu meinen Alltagsproblemen.

Hooray for Boobies, Servus, Grüezi und Ja Moin zu einer neuen Episode der epischen, unübertroffenen, noch immer nicht mit einem Pulitzer-Preis gekrönten

„Wotsefakhatmalwiederscreenshotsbekommenundnixbessereszutundarumkommentiertervölligzusammenhangsloswildfremdekommentareunddasistmanchmalausversehenaberhaltauchnichtimmersowirklichwitzig“ – Show!

Das Konzept ist so einfach wie genial, einfach mit bisschen weniger genial.
Ihr sendet mir Screenshots von Kommentaren und ich kümmere mich darum.
..auch nen guten Kommentar gesehen? Kannste mir hier schicken.

Demokratie
Vielen Dank für den kleinen, etymologischen Ausflug.
Youtube also… Eine eigene Meinung mit Youtube bilden. Weil die westlichen Medien scheisse sind. Demokratie ist nur ein Mittel zum Zweck für die Reichen..
Youtube ist im Ursprung ein US-Medium und somit…tschuldigung. Denkfehler meinerseits. Die USA sind ja östlich von uns, wenn man Richtung Osten blickt.
Aber die Videoplattform ist eine Tochterfirma von Google. Google ist verdammt liquid. Aber sowas von.
Demzufolge ist Demokratie für Google?
Google ist aber auch ein westli..ich meine östliches Unternehmen und somit herrscht Legitimation für die Behauptung…tschuldigung, den Fakt, dass Youtube die beste Quelle für Informationen mit dem höchsten Wahrheitsgehalt ist. Und ich meine da kommt ja noch oben drauf, dass es Videos sind und nicht einfach nur Text.
Weil wenn es ja Bilder dazu gibt, muss es wahr sein, nicht?
Doch, ich unterstütze deine These voll und ..ja wahrscheinlich ist Youtube voll die gute Fakten-Datenbank du Holzkopf!

Streicheljustiz.jpg
Streicheljustiz. ..ich stelle mir gerade lebhaft vor, wie der Richter zum Angeklagten geht, langsam sein Shirt hochschiebt und sanft über seinen Rücken..lassen wir das.


Respekt für den Einsatz!
Was hat man denn als Teig so für Fixkosten, ist das Leben Teuer und kann man das lernen oder ist das mehr so ein angeborenes Ding?

Schüssel
Na darum hat er sich ja wohl eine gekauft. ..duh. 

Nachwuchs.jpg
Na, haben wir da ein kleines, dummes, unterficktes Faschistenschweinchen gefunden?
BEHALT DEINE SCHEISS GEDANKEN FÜR DICH DU HOLZKOPF UND GEH AUF DER AUTOBAHN LICHTER FANGEN!
..tschuldigung. Ich mag Faschisten nicht sonderlich.

Wucher.jpg
..puuh.
Da fehlen mir die Worte. Wahrscheinlich ist es nicht zu teuer, aber Wucher.
Schlag mal die Definition von Wucher nach. Oder such Synonyme für teuer.
..üff


Ich äh.. hab grad „krativ“ gegoogelt.
Sollen unser Leute jetzt gekürzt werden oder sollen die was kürzen? Wenn ja was? Bitte um Aufklärung. Das ist mir jetzt zu hoch. Sie sollten nicht Kroatisch und Deutsch im selben Satz verwenden. To verwirrt mene.


Es sind weder Vögel noch Tiere.
Hühner gehören zu der sehr menschenähnlichen Spezies Giraffe.

So.. habe fertig.
Schickt mir weiterhin eure Bilder und haltet dieses dämliche Format mit mir am Leben.
Eure Entscheidung!

Habe die Ehre.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Fanpost

Na, ihr Pimmler..

Was ist weiss, braun und wenn man es drückt machts „Muh“?

..ok, der ist zu dämlich.

Ich habe mal wieder Nachrichten bekommen.

Nicht die netten, die ich ganz gerne mag. Nein.

Die von der lustigen Sorte.

Die beiden lustigsten hab ich mir rausgepickt und werde sie zu unser aller Amüsement öffentlich beantworten.

Hallo listrixz

..deiner Mailadresse nach zu urteilen, gehe ich davon aus du heisst so.

Du bist nur hier gelandet, weil ich ungelogen, seit 5 Minuten darüber lache, dass du dir die Mühe machst, mir eine Nachricht zu schreiben, die aus einem einzigen Wort besteht und sogar das kriegst du Amöbe nicht einmal auf die Reihe.

HurensOHn.

Elisabeth.

Es heisst HurensOHn!

Und auch wenn es falsch geschrieben ist, ich bin trotzdem gekränkt und werde es meiner Mama sagen.

Wirst schon sehen, was du dann davon hast.

..wie jetzt, das ist zu kindisch? Lisi hat angefangen..

Hallo Marcel.

Einmal dachte ich: yay! Fanpost!

Dann dachte ich: oh..doch keine Fanpost..

Jetzt denke ich:

Ja ich weiss was Diffamierung ist.

Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich dir deinen kleinen Triumphmoment kaputt machen muss, aber

Erklärungsnot?

Ich?

..wär ja noch schöner.

Es widerspricht sich nur dann, wenn man nicht in der Lage ist global und vernetzt zu denken.

Ich mag die Menschheit nicht sonderlich, das stimmt.

Ich bin dafür, dass mehr Liebe und weniger negative Gefühle vorherrschen sollten.

Wenn das nämlich so wäre, würde ich die Menschheit etwas besser leiden können.

..capiche? nix Widerspruch du Holzkopf.

Den Geltungsdrang kann ich nicht vollständig dementieren. Den habe ich zu gewissen Teilen bestimmt. Ich lebe aber ganz gut damit.

Und du weisst schon, dass du meine Leser beleidigst?

Niemand!

Und ich meine wirklich niemand!

Niemand beleidigt meine Leser!

..ausser ich.

Was Sinnvolles anfangen mit meinem Leben?

Das wäre zum Beispiel?

Einem Blogauthor eine Nachricht senden, um ihm zu sagen, dass ich dumm bin und seinen Blog nicht leiden kann?

Ach egal..

Ich würde aber schon gerne noch auf die Diffamierung zurückkommen.

Auf was wolltest du da hinaus?

Du wolltest doch nicht wirklich einfach nur fragen, ob ich weiss was das ist?

Obwohl.. ich traue dir das doch schon irgendwie zu.

Danke für die Nachrichten.

Hat mich nicht gefreut.

Ich wünsche euch noch keinen schönen Tag.

Machts nicht gut.

Haust rein.

..in eure eigene Fresse.

Oder um es mit den Worten meines Kumpels Inscope21 zu sagen, der eigentlich gar nicht mein Kumverpisst euch!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#10 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Auf der Welt passieren gerade so viele wichtige Dinge, denen man nun wirklich nicht den Rücken zuwenden sollte.

Hakuna la tatas, Servus, Grüezi und Hallo zu einer neuen Episode der epochal grandiosen, international nicht konkurrenzfähigen

„Wotsefakhatmalwiederscreenshotsbekommenkeinebessereideeundkommentiertvölligzusammenhangsloswildfremdekommentareunddasistmanchmalausversehenaberhaltauchnichtimmersowirklichwitzig“ – Show!

Playmobil!

Finde ich sehr, sehr gut! Ich wünschte meine Quartierbäckerei würde seine Angestellten auch anständig halten. Immer wenn ich komme, sind die hinter dieser Theke eingepfärcht. Hab dann immer ein bisschen ein schlechtes Gewissen. Aber was kann ich alleine denn dagegen tun? Alle anderen sehen darüber hinweg. Mehr fürs Brot bezahlen will man ja dann doch auch nicht..

Eine grausame Welt. Das arme Mädchen!

..wo kann man sich denn so eine Pflegefamilie borgen? Und wie lange darf man die im Schnitt so behalten? Bis man die Volljährigkeit erreicht hat? Was braucht man für Voraussetzungen um sich eine Pflegefamilie auszuleihen?

Ich weiss jetzt nicht wen, aber mir würden da schon ein paar einfallen, die man ruhig von einer Bühne schubsen könnte..

Was mir allerdings mehr Fragen aufwirft: ich dachte ich beherrsche die Englische Sprache einigermassen. Was sie da fabriziert haben, verstehe ich aber nicht so richtig. Bitte um Aufklärung.

Lieber keine Haare mehr, als eine Glatze?

..seit gut 5 Minuten versuche ich irgendwie den Witz zu verstehen. Bin wohl einfach zu dumm.

Huiuiuiui.. das ist gar nicht gut!

Zum Glück benutzen wir sie, solange wir sie noch haben, wenigstens für sinnvolle Dinge.

Nicht?

Sehe ich genauso! Sie sollten lernen, was UNO und bilaterale Verträge für die internationalen Verbindlichkeiten und die nationale Absicherung bedeuten.

..oh, doch nicht derselben Meinung. Tschuldigung.

Hier ein Katzenbaby

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#9 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Es ist mal wieder ein Wochenende an dem ich eigentlich mehr dekorativ als produktiv sein wollte.

Gerade kam aber eine Nachricht mit ein paar Screenshots rein.

..Danke Aline, dass du meine Pläne ruinierst.

Und ich gehe davon aus, dass es im Sinne aller Beteiligten ist, dass wir die auch gleich verbraten.

Darum Hand aus der Hose ziehen, es ist Zeit für einen heftigen Applaus!

Hakuna la tatas und Cerveza zu einer neuen Episode der frenetisch gefeierten, international nicht konkurrenzfähigen

„Wotsefakhatmalwiederkeinebessereideeundkommentiertvölligzusammenhangsloswildfremdekommentareunddasistmanchmalausversehenaberhaltauchnichtimmersowirklichwitzig“ – Show!

1. Hä?!

2. Wo haben denn alle immer diese Zahlen her? Auf der Erde sollen grob geschätzt etwa eine Trillion Tiere leben.

..für die Dummen: das ist eine 1 mit ganz doll vielen Nullen. 18 um genau zu sein.

Man findet im Internet Evidenz basierte Zahlen, mit denen man um sich werfen kann, wenn man das möchte.

Ich bin zu faul, das genau auszurechnen, aber auch grob überschlagen kommt man nicht annähernd auf 95%. Sogar dann nicht wenn hier Arten und nicht einzelne Tiere gemeint wären.

..manchen Menschen würde ich wirklich gerne ein Eimerchen Strassenkreide in die Hand drücken und sie rausschicken.

..Malen.

..auf der Autobahn.

3. Wie jetzt, herzig? Da würde mich der Zusammenhang interessieren. Hast du da evtl. noch ein paar Zahlen dazu, die du nachreichen könntest?

WAS?! Einen Zaun? Gegen inne.. wart mal.. wie baut man einen Zaun gegen innen?

Bis gerade eben dachte ich noch, Zäune haben ihre Funktion grundsätzlich auf beide Seiten. Sind die also doch nicht zum trennen von verschiedenen Arealen gemacht?

Wenn ich nicht will, dass etwas raus und nichts reinkommt, muss ich 2 Zäune aufstellen? Sowas MUSS die Welt doch endlich wissen!

Was die FEMA da wohl wegsperrt?

Ausserirdische?

Zombies?

Ausserirdische Zombies?

Einhörner?

Die Gummibären Bande?

Dinosaurier?

Demokraten?

Aluhüte?

Ich glaube ja, du hast nicht mehr

..warte, kommt gleich.

alle Latten am Zaun.

..Schenkelklopfer.

Nein.

Ausser du kannst erklären, was du da labersch.

..komm mir aber nicht mit irgendwelchen Zäunen.

Ich unterstelle Leuten, die anderen unterstellen an einem Dunning – Kruger – Effekt zu leiden, dass sie selber an einem Dunning – Kruger – Effekt leiden.

..oh.

Leiden wir nicht alle ein bisschen am Dunning – Kruger – Effekt?

..ich hab das jetzt so oft gesagt, googlet es endlich!

Er (wer auch immer) ist der Wunschkandidat einer Container Firma?

Jeder der einen Frachtcontainer hat, hat Verbindungen zur Unterwelt?

..ich hab grad diesen Zaun-Effekt.

Was labersch du?

Du labersch doch.

aber sowas von!

So das wars.

Wenn auch du einen Kommentar siehst, den du gerne beantwortet hättest, schick mir nen Printscreen und die Sache läuft.

Haut rein.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Völkerverständigung – Frag den Wotsefak

Na, ihr Pimmler..

Willkommen zurück, zu Frag den Wotsefak.

Die heutige Frage kommt von Mauritius von Underthalblingen*

Er hat eine ziemlich lange Mail geschickt.

Weil es praktisch in der ganzen Nachricht darauf hinausläuft, habe ich diese Frage selber formuliert.

Hoffe es trifft dein Anliegen.

..ansonsten zschpoing!

Warum sind gewisse Menschen so lernresistent, können einfach die Realität nicht erkennen und rennen weiter mit ihrem falschen Denken durch die Gegend?

Der Verständlichkeit zuliebe noch ein bisschen Kontext aus seiner Nachricht zusammengefasst:

Es geht um Leute die z.B. in einer Sekte sind, die irgendwann ja mal merken müssten, dass das dumm ist, was sie da tun und Menschen mit anderen extremen bzw. extremistischen Ansichten, die zumindest aus seiner Sicht, fernab jeglicher Realität leben und sich nicht von etwas anderem überzeugen lassen.

..nein, das ist nicht viel Text, so dass ich gleich seine Mail direkt hätte posten können. Die war nämlich wirklich, wirklich lang!

Daraus hätte man einen ganzen Blogbeitrag machen können.

Oder 3, 4.

..wenn man Yannick heisst.

..no hate.

..aber auch no Werbung!

..ätsch.

..klär deinen Scheiss mit dir selber.

Man möge mir meine kurze Ausschweifung verzeihen, zurück zum Thema.

„Dumm ist der, der Dummes tut. „

..Yannick!

Tschuldigung, ich lass das jetzt.

Soweit das Zitat des Pralinenfetischisten und Hobby-Marathonläufers.

Der da eigentlich seine Mutter zitiert.

Pars pro toto (<- Hallo ibims. Latein) ein Zitat im Zitat?

..Zitatception.

Sorry. Hab wieder so gemeine Wörter benutzt.

..ich hab hier manchmal auch sowas wie ein Niveau, dass ich irgendwie stützen muss, weils sonst dauernd runterfällt.

Mit Hauptschulabschluss weiss man aber doch auch, wie man Suchmaschinen benutz oder?

..google it!

..lernt was!

Dummheit. 

Im Allgemeinen ist damit der Mangel an Intelligenz gemeint.

Ich bin mir da nicht sicher, ob ein solches Verhalten zwangsläufig auch etwas mit Dummheit zu tun hat.

Klar, Dummheit bleibt nicht ausgeschlossen.

Aber es gibt da ein grösseres Problem bei solchen Geschichten.

Kognitive Dissonanz.

In der Psychologie nennt man das Phänomen zumindest so.

Je mehr Energie, Geld, Aufwand, Schmerzen oder Emotionen man in eine Sache gesteckt hat, desto schwerer fällt es uns einzugestehen, dass wir uns geirrt haben könnten.

Beziehungsweise wir erkennen es nicht und suchen alle Erklärungen in unserer Überzeugung und legen uns alles, ihr entsprechend zurecht.

Wir sind also nicht zwangsläufig dumm, sondern programmieren uns einfach nur falsch.

Warum das so ist?

Es gibt echt spannende Arbeiten, Abhandlungen und Fachliteratur zu dem Thema.

Die Theorie kognitiver Dissonanzvon Raab und den Ungers zum Beispiel.

Nein, das ist keine Produkteplatzierung und ich habe auch nichts davon, wenn ihr euch dieses Buch kauft.

Ausser halt, dass es wieder ein paar Menschen mit mehr Wissen geben würde.

..Danke..?

Ich werde hier wirklich nicht tiefer in die Materie gehen.

Keine Zeit.

Keine Lust.

Sprengt den Rahmen.

..vor allem keine Lust.

Aber ich hoffe es gibt einen Denkanstoss und hilft, die eine oder andere Situation und eventuell auch sich selber besser zu verstehen.

Geht reflektierter durch euer Leben.

Habe fertig.

*Name der Redaktion bekannt.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Kohäwas?

Na, ihr Pimmler..

Was ist das Weisse in Vogelscheisse?

..auch Vogelscheisse.

Nachdem wir den beinahe obligaten Flachwitz abhaken können für heute, ist es an der Zeit, mal wieder gegen ein paar Schienbeine zu ..stupsen.

Wir leben ohne Selbstreflexion vor uns hin und suhlen uns in einem falschen Gefühl der Authentizität. Mir fehlt es irgendwie an Kohärenz.

..ich möchte mich kurz dafür entschuldigen, dass ich so komplizierte Bindewörter benutzt habe.

Ich übersetze mal für die einfacheren Gemüter:

„Wir sinds 1 Idiot am gewesen haben seien tun im Dauerschlaufe.“

..checksch?

Es liegt mir natürlich wie immer fern, irgendwen zu beleidigen.

Ich betrachte mich da eher als diplomatischen Dolmetscher zwischen intellektuell Überlebensfähigen und Magerquark.

Natürlich darf man über seinen Facebook Account, Sachen posten wie: „Scheiss Kapitalistenschweine„, „Gegen die totale Überwachung“ oder „Fuck the System.“

..ist halt einfach dumm.

Seit mal ehrlich.. wenn ihr Geld abhebt, brüllt ihr dann den Bankautomaten auch mit „Keine Macht dem Kapitalismus!“ an?

..konnte ich noch nie beobachten.

Und noch ein Tipp: Wenn ich im Internet lesen kann, dass du nicht überwacht werden willst, was sagt mir das über dich?

3 Optionen:

1. du suchst nur Aufmerksamkeit.

2. du bist selten dämlich.

3. beides.

2017.

Digital Routine.

Wir haben uns alle der Selbstdarstellung/-verherrlichung verschrieben.

Man kann das verfluchen.

Bringt halt nur nichts.

Ich selber stehe nicht auf der Seite, dass im Internet nur noch gehaltvolle Unterhaltung existieren soll.

..könnte meinen Blog dicht machen.

Aber könnte man nicht, wenigstens bei jedem 2., 3. Post mal darauf achten, dass es irgendwo einen Sinn ergibt und nicht nur gut klingt?

Ab sofort werde ich jeden Beitrag dieser Kategorie, den ich sehe, mit einem #Magerquark kommentieren.

Ändert das was?

Kaum.

Finde ich das witzig?

Natürlich.

Sollte ich aufhören damit, meine Selbstgespräche in meinen Beiträgen zu protokollieren?

..vielleicht.

Haut rein.

..vor allem #Magerquark

Habe fertig

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Ein Mal Scheisse zum Mitnehmen bitte

Na, ihr Pimmler..

Ihr kauft euch 10 Minuten Stille?

..hackts?

Dann auch noch soviel davon, dass sie es bis auf Platz 35 der iTunes-Charts geschafft hat?

..was läuft genau falsch mit euch?

Worüber ich labere?

Samir Mezrahis Song «A a a a a Very Good Song» erobert die iTunes-Charts.

..Samir wer?

Noch nie etwas von diesem vermeintlichen Künstler gehört.

Könnte daran liegen, dass Mezrahi Social-Media-Experte von Beruf und nicht Musiker ist.

Aus Scheisse, Gold machen, auf ein ganz neues Level gehoben.

Statt Scheisse nahm er einfach Nichts und machte daraus Geld.

Ich will hier nicht wieder darauf rumreiten, wie dämlich doch diese Gesellschaft ist.

..also doch. Eigentlich schon.

Wie dumm ist das bitteschön?

Und ich meine nicht Mezrahi, der euch den Dreck andreht.

Das ganze ist schon ne coole Nummer.

Ich feier ihn ein bisschen dafür.

Doof ist nur, dass ich vorhatte, einen leeren Beitrag zu posten, um mal zu kucken was passiert. Das kann ich jetzt knicken.

..Danke, Samir!

Abgesehen davon, dass ich mich wieder einmal über die scheinbar unvermeidliche Dummheit, gewisser Menschen amüsieren kann, macht es null Sinn, sich diesen „Song“ zu kaufen.

Man möge mir auch nur ein einziges, valides Argument dafür liefern..

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Hat irgendwer ne Titelidee? ..Wie sehr ich Der Heider mag, finde ich irgendwie zu wenig catchy

Na, ihr Pimmler..
..und alle die es noch werden wollen.

Wie gehts euch?
Mir geht es gut.
Ich hatte schon so viele Male Sex.
..Mist ..ihr seht die Anzahl Finger ja gar nicht.

Egal.
Herzlich Willkommen zur

Ichbeantwortedummenachricht
enlieberhierdamitallewasdavo
naben-Show
..in Fachkreisen auch Bitmoji-Parade genannt.

Ja, hab dreist vom Der Heider gestohlen.
..wollts einfach auch mal irgendwo drin haben.

Playmobil!


Pie..was?!
Nirgends kannst du disliken. Nirgends.
NIRGENDS!
..ätsch!
Und das mit dem Denken ist so eine Sache.
..also jetzt nicht wirklich auf meiner Seite.


Wer?


1. Ja, soll es.
2. Meine Schwester ist zu intelligent für sowas.
..und zu alt.


aaaaw..
..wenn du mich wirklich liebst, bringst du mir ein Eis!


Holzkopf!
Die kommen doch von mir.


Wohl wahr. Wohl wahr.


Ich habe mal Zeit in meine Posts investiert?


1. Das heisst Schaise, du Opfa!
..wenn du mir nicht glaubst, frag den Heider!
2. Mir dann auch noch eine Nachricht zu schreiben um mir das mitzuteilen etwa nicht?
..du stehst wohl voll auf Zeitverschwendung.


Keine Ahnung.. erzähl es mir.


Empa.. was?!


Wie oft muss ich dir noch sagen, dass wir Geschäft und Privat trennen sollten, Papa?


Niemand..

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Wotsefaksche Allgemeinbildung – der Tod

Na, ihr Pimmler..
 
Denkt ihr auch manchmal, „Dummheit sollte weh tun“?
Ich habe eine freudige Nachricht.
 

Dummheit radiert sich manchmal sogar selber von der Erdoberfläche.

 
Habt ihr eine Ahnung wieviele Menschen, wegen den unglaublichsten Ereignissen, das Zeitliche gesegnet haben?
 
Hab da mal ein bisschen rumgeforscht und … es-sind-un-end-lich-vie-le!
 
Ein paar der witzigsten und unglaublichsten habe ich mir rausgepickt und für euch zusammengetragen.
 
Solltet ihr schnell mal etwas als pietätlos empfinden oder Probleme beim Lesen von viel Text haben, könnt ihr jetzt aufhören mit Lesen und eurem Alltagsgeschäft nachgehen.
Allen anderen; viel Vergnügen bei der kleinen Weiterbildung in der wotsefakschen Allgemeinbildung. 
 
 
1997 verstarb eine Frau aus Denver, Colorado, am Steuer ihres Fahrzeuges, weil sie während einer Vollbremsung ihren Lippenstift verschluckte..
 
Ein 63-jähriger Amerikaner, der sich, um seinem Leben ein Ende zu setzen, mit Benzin übergoss und anzündete.
 
Das ist Selbstmord! Das zählt nicht!
..abwarten.
 
Die Schmerzen waren so gewaltig, dass er sich um entschieden hat und in den nächsten Teich lief, um das Feuer zu löschen.
Bei dem Versuch ertrank er.
 
Einem Zeitungsbericht zufolge erstickte der Brasilier Nathon do Nascimento, als ihm beim Angeln am Maguari, ein 15cm langer Fisch in den Mund sprang.
..war ein wohl denkbar schlechter Zeitpunkt um den Mund offen zu haben.
 
Ein betrunkener polnischer Seemann starb an Bord eines russischen Fischdampfers, weil er sich beim Pinkeln zu weit über die Reeling beugte und über Bord ging.
..Ja pierdolę
 
Der Einbrecher Terrence Adams, hängte sich buchstäblich selbst auf, als er durch ein Dachfenster in eine New Yorker Boutique einsteigen wollte.
Sein Plan war, ein Oberlicht aufzuhebeln und in die Verkaufsräume herabzuspringen.
Beim Sprung verfing sich sein Pullover an einem Stück Metall.
 
Eine 73jährige Frau aus Pittsburgh strangulierte sich versehentlich selbst, als sie ihre Haustüre, mit ihrem an einer Halskette hängenden Schlüssel, öffnen wollte und dabei zu Boden fiel.
 
In Lubbock, Texas explodierte eine Bombe im Schoß des 24jährigen Bombenbastlers Robert Keith Hill und tötete den Mann. Hill wollte mit der Bombe einen Anschlag auf eine Abtreibungsklinik verüben.
..postnataler Abort. ..quasi.
 
Als erfolgreicher Rechtsanwalt der renommierten Toronto Dominion Bank, war er es wohl gewohnt, von Zeit zu Zeit mit den Kopf durch die Wand zu gehen.
Doch als er mit den Kopf auch noch durch die Sicherheitsverglasung wollte, war das dann wohl doch zuviel.
Polizeiangaben zufolge wollte der 39jährige einer Gruppe Jurastudenten die Robustheit des Sicherheitsglases demonstrieren, indem er sich mit der Schulter gegen die Fenster warf.
Die Verglasung zerbrach und der Jurist übte 24 Stockwerke lang den freien Fall. Nicht wirklich erwähnenswert, dass der Asphalt dem Vergnügen ein abruptes Ende bereitete.
Der Anwalt wurde von der Geschäftsleitung als einer der besten und hellsten Köpfe des Unternehmens bezeichnet.
..uhm..genau ..helles Köpfchen.
 
 
Der englische Schriftsteller Arnold Bennet (1867-1931) wollte vor Freunden die Unbedenklichkeit des Pariser Leitungswassers demonstrieren und trank todesmutig vor ihren Augen ein Glas davon.
Einige Tage später starb er an Typhus.
 
Laut einer neueren Studie sollen Haustiere einen positiven Einfluss auf die Lebenserwartung ihrer Besitzer haben.
Das Ergebnis hätte John Hwilka aus Milwaukee bestimmt erfreut, wär ihm sein französischer Pudel nicht auf den Schoss gehüpft und gegen seine Hand geprallt, als er gerade seiner Mutter die Handhabung einer 45er demonstrierten wollte.
 
Auch die Lebenserwartung des 42jährigen Michael Trevethan aus Orinda, Kalifornien, wäre sicherlich höher ausgefallen, wenn sein Hund nicht gewesen wäre.
Trevethan wurde, als er das Tor seines Grundstückes öffnen wollte, von seinem LKW zu Tode gequetscht, nachdem sein Hund beim herumtollen im Fahrerhaus versehentlich einen Gang eingelegt hatte.
 
Der 35jährige Priester Rev. Melvyn Nurse starb in Ausübung seiner Plicht vor versammelter Gemeinde, die er eigentlich vor den schrecklichen Folgen der Sünde bewahren wollte.
Um zu verdeutlichen, dass das Sündigen mit einer Runde Russisch Roulette zu vergleichen ist, hielt er sich einen mit Platzpatronen aufmunitionierten Revolver an die Schläfe und drückte ab.
Eine der Patronen erfüllte nicht den gedachten Zweck.
..was sich Gott wohl dabei gedacht hat?
 
Wirklich Pech hatte ein fünf Jahre alter chinesischer Junge. Er überlebte den Sturz aus dem 17. Stock eines Hochhauses.
Infizierte sich aber bei einer anschliessenden Bluttransfusion mit dem HIV-Virus.
 
In Zentralfrankreich ist im Juni 2001 eine 22-jährige Frau bei einem Bungee-Sprung ums Leben gekommen, weil das benutzte Gummiseil zu lang gewesen war.
Ihr Freund wurde bei dem Tandem-Sprung schwer verletzt.
 
Ausgerechnet beim Ausheben eines Grabes ist im April 2001 ein 68jähriger Mann aus Niederbayern zu Tode gekommen.
Der Mann hatte zusammen mit einem Kollegen auf dem Friedhof von Mallersdorf-Pfaffenberg eine neue Ruhestätte mit einem Minibagger ausgehoben.
Nachdem sie die Erde in einen zwei Meter hohen Container geschaufelt hatten, stieg der 68-Jährige auf den Behälter, um die Baggerschaufel mit einem Spaten zu säubern.
Bei dem Vorhaben stürzte er ab, fiel mit dem Kopf auf die Kante einer Grabeinfassung und verstarb.
 
In Malaysia sind im Mai 2001 zwei Fußballer mitten im Spiel vom Blitz getroffen worden.
Und die waren nicht einmal die ersten Opfer in dem Jahr – nur wenige Wochen vorher wurde in einem Dorf im Nordosten des Landes schon einmal ein Spieler vom Blitz getötet und zwei weitere verletzt.
Sie hatten bei einem Freundschaftsspiel auf den Anstoss gewartet.
 
Auf besonders tragische Weise ist eine britische Touristin bei einem Urlaub an der Côte d’Azur ums Leben gekommen.
Weil sie für ein Urlaubsfoto posieren wollte, kletterte die 33jährige auf die Stadtmauer von Antibes und stürzte dann 12 Meter in die Tiefe.
Ihr Freund hatte sie zu diesem waghalsigen Klettermanöver überredet – er wollte eine besonders schöne Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen.
..schön nicht wirklich, aber immerhin eine besondere Urlaubserinnerung.
 
Ebenfalls beim Fotografieren ist auch ein 45-jähriger Wanderer aus Hessen ums Leben gekommen.
Der Tourengeher wollte sich mit Selbstauslöser vor den imposanten Bergspitzen des Hochkaltengebiets bei Berchtesgarden fotografieren und machte beim Posieren einen Schritt zu weit nach hinten.
250 Meter tiefer war, dann nichts mehr mir Schnappschuss.
 
Für einen französischen Jäger hat die Entenjagd ein tragisches Ende genommen. Der 63jährige ertrank auf der Suche nach seiner gerade erschossenen Beute. Augenzeugen zufolge stieg der Jäger in einem kleinen Tümpel, um das tote Tier zu holen.
Dabei versank er sofort tief im Schlamm und ertrank.
Erst zwei Stunden später konnten Taucher den Leichnam bergen.
Die Beute hielt der tote Jäger dabei fest in seiner Hand.
..sein Ziel hat er wenigstens noch erreicht.
 
Was macht ein chinesischer Zoowärter aus Jinan, wenn er dringend mal gross muss?
Er steigt auf das Dach des sich noch im Bau befindlichen Tigerhauses des örtlichen Zoos um sich zu erleichtern.
Dabei rutscht er aus und fällt drei Meter tief in den Raubtierkäfig.
Die bengalischen Tiger freuten sich bestimmt über den unerwarteten Nachtisch.
 
Spanische Taxifahrer sollte man bezahlen.
Ein 27jähriger Brite war zusammen mit zwei Freunden in einem Taxi unterwegs, als sie beschlossen, den Fahrpreis zu prellen.
Daraufhin sprangen die Männer im Montjuic-Park bei voller Fahrt aus dem Fahrzeug. Der Brite rollte dabei über eine kleine Mauer und fiel in einen mehr als zehn Meter tiefen Graben, wo er mit dem Kopf auf einen Stein prallte.
 
Ein Winzer aus Empurani im südfranzösischen Department Ardeche, erstickte während er in einem Weinbottich Trauben zerstampfte.
Wahrscheinlich fiel er dem Kohlendioxid zum Opfer, das bei der Gärung der Trauben entsteht.
..Merke: man kann also auch an Alkohol sterben, ohne regelmässig zu saufen.
 
Achtung Partymuffel! Ihr lebt gefährlich.
Ein Hausmeister, der über den Lärm einer Party erzürnt war, die ein Bremer Schiffsoffizier gab, beugte sich über die Brüstung seines Balkons, um eine Tomate auf den Ruhestörer in der darunterliegenden Wohnung zu werfen.
Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte auf die Strasse.
 
Gott muss ein Zyniker sein.
Vier schwere Eisenbahnunglücke in nur zwei Monaten konnten einen Mexikaner nicht umbringen – er überlebte alle unverletzt!
Als er aber mit der Spielzeugeisenbahn seines Sohnes spielte, erlitt er einen elektrischen Schlag und verstarb.
..Tschoo! Tschoo!
..geschmacklos?
 
Die Abkürzung, die ein junger Mann aus Glasgow über einen Friedhof nahm, verkürzte gleichzeitig auch sein Leben.
Als er auf dem Totenacker unter einem bogenförmigen Grabstein hindurchging, stürzte dieser um und erschlug ihn.
 
Bei einem Schauspringen in Florida prallten zwei Springer im freien Fall aufeinander, der eine wurde ohnmächtig, konnte die Reissleine nicht mehr ziehen und stürzte 2 Kilometer in die Tiefe.
 
Mehr in den Armen als im Kopf hatte ein Sportfischer.
Mit viel Schwung warf er seine Angelschnur aus.
Diese wickelte sich um eine nahegelegene Hochspannungsleitung.
Stromschlag.
Exitus.
 
Ein Australier hasste es, wenn sich fremde Katzen auf seinem Grundstück herumtrieben.
Deshalb bastelte der Katzenhasser aus einer Sardinenbüchse und einem Elektrokabel eine tödliche Katzenfalle.
Er starb, als er versehentlich selbst in seine unter Strom stehende Falle trat.
..wer andern eine elektronische Sardinenbüchsenfalle gräbt …
 
Gekonnt hat sich die Besatzung eines spanischen Düsenjägers selbst abgeschossen.
Die Schüsse prallten gegen einen Berghang, wurden zurückgeworfen und erwischten die Maschine.
..Hot Shots!
 
Zur Bekämpfung eines Waldbrandes wurden Helikopter eingesetzt, die ihre Wassertanks in den Seen der Umgebung auffüllten.
Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Gelände inspiziert.
Dabei fand man die nur mit einer Badehose und Schnorchel bekleidete Leiche eines Mannes.
Als Todesursache wurde Sturz aus großer Höhe angegeben…
(Schwierig eine verlässliche Quelle dafür zu finden. Eventuell nur eine Legende)
 
Ein Pudel, der im Jahre 1988 in Buenos Aires von einem Balkon fiel, kostete insgesamt drei Menschen das Leben.
Dem ersten fiel er auf dem Kopf.
Der zweite wurde von einem Bus überfahren, als er sich das Event ansah und der dritte Augenzeuge bekam vor Aufregung einen Herzinfarkt.
 
Eine Badesaison ohne einen Ertrunkenen – das war für die Rettungsschwimmer von New Orleans ein Grund zum Feiern!
Die Feier stieg an einem Swimmingpool.
Nach der Party fand man einen der Gäste ertrunken im Pool.
 
Der bedeutende französische Komponist Lully starb 1687 an den Folgen einer Blutvergiftung, die er sich zugezogen hatte, als er sich beim Dirigieren in einem Augenblick höchster Erregung mit seinem Taktstock den eigenen Fuß durchbohrte.
 
Im Jahre 1567 stolperte der Mann mit dem längsten Bart Europas über den selbigen, stürzte die Treppe hinab und brach sich das Genick.
 
Thomas Otway war nahe am Verhungern, als ihm ein Wohltäter ein Goldstück schenkte.
Er kaufte sich davon ein Brot und erstickte daran.
 
Kugelfest sollte der Zaubertrank eines Zauberers angeblich machen.
Ein Nigerianer erklärte sich bereit, diesen Trank auszuprobieren und verstarb nach dem Experiment.
..wie, das hat nicht funktioniert?
 
Ein Eisen im Feuer zu haben ist nicht verkehrt.
Ein Eisen aus dem Feuer zu nehmen, nicht zwingend.
Der englischen König Edward II verstarb, nachdem sein homosexueller Liebhaber ihm ein glühendes Schüreisen in den Hintern schob.

Klappe zu, Affe to.. äh.. ich habe fertig.

Tschö
 
 

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Es kommen Gummilümmel vor..

Na, ihr Pimmler..

Heutiges Thema:

Wie ich als Gartenzwerg verkleidet, nichtsahnenden Postboten auflauere, um sie mit Gummilümmeln zu bewerfen.

Nicht?
..dann eben nicht.

Dann mach ich halt bei diesem Lifehack Gedöns mit.
..habt ihr jetzt davon.
Scheint ziemlich weit verbreitet und beliebt zu sein.
..ohne selber wirklich was zu leisten, Klicks abgreifen. Yay!!

The following lifehack is brought to you by

Anfragen für Werbeanzeigen bitte hier entlang.

Wie ruiniere ich mein komplettes Leben in 2 Schritten Voraussetzungen: U21. Schwierigkeitsgrad: Anfänger.

Du kennst das.
Zuhause rumsitzen, langweilen und genervt von allem sein.
Was du dagegen tun kannst, fragst du dich?
Wir von Big Bear Innovations, haben die perfekte Lösung für dich.

Zerstöre doch einfach mal dein Leben!

Und wir reden nicht von faul zuhause rumgammeln und der totalen Verblödung durch RTL II hingeben. Nein.
Mal so richtig kaputt machen.
Ohne Wenn und Aber.
Kabumm.
Tschüss Leben.
Zschpoing.

Schritt 1:
Du entscheidest dich dazu, illegal in den Irak einzureisen.

Das irakische Jugendstrafrecht wird dir dafür bis zu 3 Jahre Haft aufbrummen.

Du denkst dir jetzt bestimmt, "ööhm.. duh! Das ist ja alles schön und gut, wird mein Leben bestimmt nicht einfacher machen, aber das kann doch unmöglich schon alles sein? Mimimi."

Natürlich nicht, du Holzkopf!
Steht doch da oben: IN 2 SCHRITTEN!

Dient alles nur als Schmankerl, zum Aufwärmen für den eigentlichen Coup.

Schritt 2:
Du schliesst dich dem IS an, ehelichst einen ihrer Soldaten, lässt dich von ihm schwängern und gehst dann zu den irakischen Behörden.
..ich weiss, es sind jetzt insgesamt 5 Schritte. Aber ich hab 1. schon überall 2 Schritte geschrieben und 2. verstecken die anderen auch immer irgendwelche zusätzlichen Schritte in ihren Anleitungen.
Lass mich!

Et voilà:
Todesstrafe!
Dank dem irakischen Anti-Terror-Gesetz.

"Warum muss ich denn einen Soldaten heiraten und ein Kind bekommen?
Reicht da nicht auch einfach eine Mitgliedschaft beim IS?
Sterbe ja sowieso. Mimimi."

Eine berechtigte Frage, lieber imaginärer Leser.
Unser Primärziel ist ja nicht, dass du stirbst.
Das eigentliche Ziel, welches wir nicht aus den Augen verlieren möchten ist es, dein Leben so richtig zu ruinieren.

Du bist 15.
Schwanger.
In einem irakischen Knast.
Da die Todesstrafe erst im Alter von 22 Jahren vollzogen wird, kommst du in den Genuss von 7 Jahren Fremdherrschaft all inclusive.
Wenn das nicht kaputt gemacht ist, weiss ich auch nicht mehr.
Und das mit dem Sterben am Schluss, ist da nur noch ein kostenloser Bonus.

2 einfache Schritte.
Du hast es in der Hand.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#8 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Hakuna la tatas und Servus zu einer neuen Episode der allseits beliebten, nicht international gefeierten

„Wotsefakhatmalwiederkeinebess
ereideeundkommentiertunaufgeforde
rtvölligzusammenhangsloswildfremd
ekommentareunddasistmanchmalausve
rsehenaberhaltauchnichtimmersowir
klichwitzig“ –
Show!

1

Sie machen was genau hiermit?
Kündigen?
Verkünden?
Bekunden?
Salatgurken?

2

Alles klar, hauste rein!

3

Die kommen zu dir hin, halten ihn dir vor die Nase und weisen dich darauf hin, dass du ihn dir mal ansehen möchtest?
..das ist wirklich mal grosszügig.

PS: Du hast es erfasst. Nicht sie selber machen sich zu Objekten.

4

Diese Zahl ist zu 99% frei erfunden…und alle kommen ungestraft davon.

5

Ok. Ich stelle es mir vor.
..gib mir 4, 5 Minuten.

6

Ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und recherchiert.
Er ist Protestant.
..sagt mir jetzt nicht wirklich viel.

7

Merkste selber, ne?

8

Einige Gespräche schon.
..durch Stille zum Beispiel.

9

mh.. wenn Geheimdienste für etwas bekannt sind, dann dafür, dass sie uns immer persönlich informieren und Protokoll ablegen darüber, was sie so alles treiben.
..letztendlich müssen wir ja im Bild sein, wenn wir Newsartikel kommentieren.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#7 Ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler.. 

Hakuna la tatas und Servus zu einer neuen Episode der
„Wotsefakhatmalwiederkeinebess
ereIdeeundkommentiertunaufgeforde
rtvölligzusammenhangsloswildfremd
eKommentareunddasistmanchmalausVe
rsehenaberhaltauchnichtimmersowir
klichwitzig – Show“.


Salatgurken sind mit Säbelzahntigern verbunden. Sie glauben mir nicht? Suchen sie nach Salatgurke und Säbelzahntiger


Ich will hier echt niemandem irgendwie seine Träume zerstören.
..aber es gibt keine 100%ige Sicherheit in der digitalen Welt. Nur so am Rand.


1. heisst das Schleichwerbung und
2. wie lange hast du denn gebraucht bis das Licht aufging?
..ist ja nicht so, dass der Artikel als „Sponsored Content“ deklariert wäre.



Der Hai?
Welcher genau?
Das Meer?
Welches genau?
Wie stirbt ein Meer?
Soll ich dir einen Aluhut basteln?
Fragen über Fragen.
..und wir werden sie wohl nie beantworten können.


Weil es sonst nur halb so amüsant wäre?
Weil die Überbevölkerung noch rapider voranschreiten würde?
Weil es sonst keine Artikel mehr gäbe die du kommentieren könntest, ich keine Kommentare zum kommentieren mehr hätte, der Blog sterben würde, wodurch der Hai ausstirbt und wir wissen ja was dann passiert!


Jap.. ausser halt die Bauherren.
 
mhm.. Eis. 

Genau! Dann können wir endlich selber entscheiden ob wir die Stelle bekommen oder nicht. Schluss mit diesem biLateralen Schwachsinn. 100% ChanCen für Ü50!
 
Warum?



..kommentierte er den Beitrag, nachdem er ihn gelesen hatte. 


Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Produktionsfehler

Na, ihr Pimmler..

Heute war ich seit längerem mal wieder auf dem 20 Minuten Newsportal zu besuch.
Das war dumm von mir.
Nicht zwingend, dass ich auf diese Seite gegangen bin.
..das zwar auch.
Ich habe einen Artikel gelesen.
Was da in Manchester an einem Ariana Grande Konzert geschehen ist.
Auch das war jetzt noch nicht das wirklich dumme.
Ich hatte den Beitrag dann irgendwann durch und landete ohne nachzudenken bei den Kommentaren.
Das jetzt! Das war das absolut dümmste was ich heute bis zu diesem Zeitpunkt getan habe!

Ich weiss nicht mehr so recht, was ich denken und wie ich auf sowas reagieren soll?
Da dieser Blog hier auch als so quasi Tagebuch fungiert, versuche ich das mal auf meine Art auf die Reihe zu kriegen.

Da war dieses Konzert.
In Manchester.
Von Ariana Grande.
Popmusikern.
..glaube ich.
Einer meiner ersten Gedanken: Viele Kinder und Jugendliche waren wohl bei dieser Veranstaltung.
Irgendein verblendeter Psychopath zündet dort eine Bombe.
Rund 20 Tote.
Viele Verletzte.
Ein Horrorszenario .

Ich möchte hier etwas bezüglich Empathie einschieben.
Einfühlungsvermögen.
Es geht mir hier nicht darum, dass man symptomatisch mit den Betroffenen mitleiden sollte oder muss.
Es geht mir um Empathie, welche aus meiner Weltanschauung angebracht ist, wenn man so etwas vernimmt.
Man muss seine Anteilnahme nicht in die Welt hinausschreien. Ist ok, wenn man es im Stillen.
Aber manche veranstalten ist nicht nur völlig Respektlos, sondern zeigt in keinster Weise auch nur einen Funken an Empathie.

Man muss sich nicht mit so etwas auseinandersetzen und dem zufolge auch keine Empathie aufbringen. Das kann eine Strategie sein.
Dann hält man sich aber von diesen Dingen fern.

All das Gelaber nur um einen einzigen Satz von mir zu geben:

Menschen mit psychischer Störung können keine Empathie aufbringen!

IHR! seid keinen Dreck anders oder besser als alle diese gestörten Seelen, welche zu solchen Taten fähig sind! Euch fehlt nur noch der nötige Zünder.

Ihr seid keine funktionstüchtigen Modelle eines Menschen. Ihr gehört repariert. Und bis das geschehen ist, ist aus meiner Sicht, jegliches Zugeständnis auf freie Meinungsäusserung verwirkt.

Ich rede von Menschen wie euch:

1

2

3

4

Mir fehlen die Worte. Und das ist lediglich ein kleiner Auszug aus der Kloake der Gesellschaft.

Ich halte solche Menschen nicht aus..

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Internet erklärt die Welt

Na, ihr Pimmler..

Die grossen Denker unserer Zeit.
Sie werden als ruhmreiche Visionäre in die Annalen der Geschichte eingehen.
..vielleicht aber auch doch nur in die Analen.
..Schenkelklopfer.

Heutiges Thema: #Meteorlogie
Martina erklärt.
..denn sie weiss so einiges.


Ich für meinen Teil, besorg mir jetzt erst mal einen Regenschirm und eine Rettungsweste. 

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Mensch

Na, ihr Pimmler..

Ich weiss oft nicht wie ich es finden soll, der dämlichsten Spezies auf diesem Planeten anzugehören.

2017.

Menschen werden nach Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Kultur, Glaube und sexueller Orientierung bewertet.

Krieg, Hass, Gewalt und Intoleranz an so vielen Fronten.

Um die 200.000 Jahre sind wir hier.

200.000 Jahre Zeit.

200.000 Jahre Evolution.

200.000 Jahre einen Scheiss dazugelernt.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#5 Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen

Na, ihr Pimmler..

Untragbar, aber die Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen werden weiterhin nicht ganz geklärt werden können.

Hakuna matata und Servus, zu einer weiteren Episode von keine besseren Ideen!
Die Wotsefak kommentiert wildfremde Kommentare Show.

Und los!


Zwei Gedanken.
#1 Mir fällt gerade kein Szenario ein, in dem man aus der Schweiz flüchten müsste, weil es in irgendeinem anderen Land noch sicher wäre.
#2 Sie haben eine komische Ansicht, was „Grosszügigkeit“ sein soll.


Wer ist dieser kleine Mann?
Würde den gerne mal treffen.
Und was hat der denen gezeigt?

Übrigens sind es nur halb soviel Milliardäre in der Schweiz.
Weiss ich von der NZZ.
Die wissens vom Bilanz.
..alles Lügenpresse, ich weiss.



Die Linken sind die neuen Nazis?
..der war gut.



Stimmt! ..der fehlt gerade noch.



Spätestens jetzt sollte man Aluhut-Aktien kaufen!


Das nennt man nicht Ethnozid, sondern Weiterentwicklung.
Die Schweiz entstand aus Kulturvermischung.
..kenn deine Geschichte, bevor du sie vertreten willst.



Dann fickt doch einfach mehr!
..wenn eine Rasse ausstirbt, wenn wir den Schweizer mal etwas wiederwillig so nennen wollen, weil sie sich nicht vermehrt, dann ist sie selber schuld.
Darwinismus mein Freund. Darwinismus.



Keine Angst.
Bis dahin sind die Schweizer ausgestorben.
..lässt sich durch völlig falsches Benchmarking von debilen Kackbratzen beweisen.



Schon ok.
..gewisse Gene sind einfach nicht geschaffen für diese Welt.


Gute Nacht.
..träum was schönes.



Ernsthafte, junge Musiker?
Sprungbrett für ihre Karriere?
Wir reden schon vom ESC, der sich über die Jahre selbst pervertierten Veranstaltung und nicht von der Funktionstaste auf der Computertastatur?

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#3 Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeitenzwischen

Na, ihr Pimmler..

Die Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen werden wohl nie ganz geklärt werden können.

Darum Servus, zu einer weiteren Episode von keine besseren Ideen!
Wotsefak kommentiert wildfremde Kommentare.

There we go!

fullsizerender
Die absolute Mehrheit ..ich schmeiss mich weg.
Was wissen denn die arbeitslosen Schweizer?
Die Antwort auf alle Probleme?
Wo das Bernsteinzimmer liegt?
Warum man aus gelbem Schnee keine asiatischen Schneemänner machen soll?
Warum sagen sie es uns nicht einfach?

0
Die Britische Lady heisst May ..MAY!
..und nein, die soll mal schön auf ihrer Insel bleiben.

1
Würden sie uns bitte einen Katalog mit Spezifikationen zukommen lassen, dass man die „Falschen“ aussortieren kann?
..Danke ..könnte man nicht auch einfach die „Richtigen“ ausbürgern?

2
Ich sage immer, „ein Gummiboot, ist ein Gummiboot, weil Gummiboot.“

Und ich sage auch, „wer anderen per Gesetzt Kleidervorschriften machen will, diskriminiert nicht nur einzelne, sondern beraubt gleich alle der Freiheit.“

3
Und wann ist das „Den“ soweit?
Dauert das noch lange oder sind wir sie bald los?

5
Wie jetzt?
Sollten wir auch gleich noch Steinigung, Todesstrafe und Diktatur einführen?
..wenns hilft.

6
Etwas für den Staat tun?
Zählt Kommentare auf News Portalen verfassen auch dazu?
Was tun sie denn noch für den Staat?
Und weil ich so ein hilfsbereites Kerlchen bin, noch ein Gratis-Tipp: Schlagen sie mal die Definition von „Integration“ nach.
Denn ich komme nämlich gerade nicht darauf, von welcher Integration hier genau die Rede ist.

7
Als ich das letzte Mal aus dem Fenster gesehen habe, war Xi Jinping noch Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas.
Und China lag da auch noch nicht im europäischen Raum.
Geschweige denn, waren die Mittglied in der EU.
..da geht man ein Mal kurz aufs Klo und die krempeln einfach ohne Vorwarnung die komplette Geografie um

8
..wie redundant.

9
Sondern von?
Steuerzahlern?
..wir sollten mal die arbeitslosen Schweizer fragen.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

#2 Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeitenzwischen

Na, ihr Pimmler..

Die Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen ..Ausgüssen ..Auswürfen ..wurden noch nicht ganz geklärt letztes Mal. 

Willkomen zu einer weiteren Episode von keine besseren Ideen!
Wotsefak kommentiert Kommentare

Kommen sie näher!
Steigen sie ein!
Ein Spass für die ganze Familie!

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-32-14
Habe kurz meinen Papa angerufen.
..der hat mir etwas anderes gesagt.

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-29-25
Na ein Glück gehst du nicht mehr aus!

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-27-41
..dass du keinen Kampfsport machst?

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-12-24
Warum?
Oh.. tschuldigung.
Mein Fehler.
..ist in Speiserestaurants nicht gerne gesehen, wenn man selber Essen mitbringt.

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-11-41
..und sie sich anzusehen, davon erregt zu werden, damit rumzuspielen ..ach, mir fallen da einige Dinge ein, wozu Brüsten da sein könnten.

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-09-04
Klingt jetzt vielleicht komisch, aber weisst du wieviel Geld man sparen könnte, ohne Bargeld?

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-18-03-18
Finde ich auch.
Etwas gegen die Dichte tun.
..können wir mit dir mal anfangen.
Ich frag mal den Stubenhocker mit seiner Knarre.

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-17-59-52
Wer soll denn sonst zahlen?
Mein Hamster vielleicht?

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-17-50-44
Ich werde das Gefühl nicht los, dass du kein Arbeitgeber bist und ziemlich sicher auch nie einer sein wirst..

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-17-45-58
Die passende Antwort dazu, habe ich schon: bildschirmfoto-2017-01-09-um-17-46-11

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-17-39-09
Und nicht jeder Erwachsene ist in der Lage, etwas in Relation zu setzten.
Denn sie beziehen ihr Wissen aus TV und irgendwelchen News Portalen.

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-17-34-39
Dann kommt eine Mahnung, dann eine Verzugsgebühr, eine Betreibung, ein Gerichtsverfahren, weitere Kosten und eine Strafe.
..oh. war das eine rhetorische* Frage?

*Rhetorisch: die Rhetorik betreffend. Rhetorische Fragen dienen nicht dem Informationsgewinn, sondern der Bestärkung** einer Aussage.

**Bestärkung: etwas bestärken. Etwas mehr Kraft verleihen***.

***Verleihen: ..ist ja gut. Ich höre auf damit.

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Nur ein bisschen Dummheit für den Mahlzeiten dazwischen ..checksch?

Na, ihr Pimmler..

Heute gehts um Grundsatzfragen der ethischen Vertretbarkeit, geistig dislozierter Ergüssen ..Ausgüssen ..Auswürfen ..ach egal.

Herzlich willkommen zu keine besseren Ideen!
Darum kommentier ich jetzt einfach random Kommentare, die ich auf News Portalen gefunden habe.
..einfach weil ich es kann.
..News Portale. Schenkelklopfer. 

Big Bear Planet presents:

Ein bisschen Dummheit für Unterwegs.

bildschirmfoto-2017-01-05-um-22-12-31
Magen aus Stahl?
..Respekt!

bildschirmfoto-2017-01-05-um-22-10-43
hä? Deine was, wie?
..ach, deine Mutter!

bildschirmfoto-2017-01-05-um-22-08-16
Voll! Und für den lassen wir Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Lichtenstein bezahlen!
..ne warte.
Zahlen wir selber.
..deren Kohle haben wir ja schon irgendwo rumliegen

bildschirmfoto-2017-01-05-um-22-04-14
Ich hätte da noch ein paar Alu-Hüte zu verkaufen.
..oder wird der Alu-Hut-Verkauf von den Reptiloiden überwacht?

bildschirmfoto-2017-01-05-um-22-03-36
Unnatürliche sexuelle Orientierung politisch korrekt gelogen? Hä?
..ich weiss, man hört nicht, wie ich ganz, gaaanz, gaaaaaaanz langsam applaudiere für diesen geistigen Dünnschiss

bildschirmfoto-2017-01-05-um-21-55-31
..ich klatsche noch immer.

bildschirmfoto-2017-01-05-um-21-52-17
Neben Alu-Hüten verkaufe ich noch Weihwasser, Kreuze und für andere Notfälle auch Knoblauchzehen und Silberkugeln..

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von was du nicht alles glaubst..

Na, ihr Pimmler..

Ich konnte mal wieder nicht schlafen.
Und was mache ich so mit meiner unnötigen Vigilanz?
..man benutzt Fremdwörter. Man hat ja sowas wie einen pädagogischen Anspruch.
..manchmal.
Ich surfe im Netz rum und zieh mir so viele Informationen rein, bis mein Kopf platzt.
..das war metaphorisch. Wär suboptimal, wenn der platzen würde.

Ich bin über eine Seite gestolpert, auf der unzählige paranormale Phänomene gelistet und analysiert werden.
Kann man von halten was man will, ich fands amüsant was der Mensch so alles glauben kann.
Dann schoss mir durch den Kopf, dass es auch einige Mythen gibt, die nichts Übernatürliches an sich haben, sich aber auch hartnäckig halten.
Habe mir ein paar Weisheiten die so in der Gegend rumschwirren notiert und versucht sie zu bestätigen oder widerlegen.

#1 Der Mensch benutzt nur einen Bruchteil seines Gehirns
Richtig oder falsch?

Der Mensch schöpft nur 10% seiner Hirnkapazität aus. Meinetwegen 15%, 20%, 25% ..alle Varianten schon aufgeschnappt.
Ihr bestimmt auch.
Das ist quasi das Super-Öl in den Feuern der Sci-Fi – Gemeinde.
Und die Vorstellung ist ja auch nicht so schlimm.
Was könnte alles möglich sein, wenn ich alle Hirnzellen aktiviere?
Telekinese? Teleportation? Unendliche Einsatzmöglichkeiten die wir uns da ausmalen können.

Doof ist nur, dass das alles Quatsch ist.
Fazit: Biochemische Verfahren sowie PET- und MRI-Untersuchungen zeigen keinerlei inaktive Areale im Gehirn.
Woher das Gerücht stammt, weiss wohl keiner so wirklich.
Vermutet wird, dass es von irgendwelchen Quacksalbern stammt, die versuchen bzw. versucht haben hirnleistungssteigernde Mittelchen an den Mann zu bringen.
Deren Wirkung stellt sich aber wohl nur gefühlt ein.
Auch wenn es Menschen gibt, die nahezu metaphysische Wahrnehmungssteigerungen erreichen.
Z.B. weisse Mäuse sehen, die sonst keiner sieht.

#2 Der Mensch braucht mindestens 2 Liter Wasser pro Tag
Richtig oder falsch?

So ein Glas kühles Wasser ist nicht zu verachten. Aber muss ich wirklich 2 Liter davon trinken?
Mein Leben lang höre ich das schon und irgendwie glaube ich auch daran. Der Mensch braucht doch Flüssigkeit.
Und Flüssigkeit ist ein Stichwort.
Vermutlich geht der Ursprung, dieser Weisheit auf den Amerikanischen Nutrition Council zurück. Dieser riet den Bürgern zu viel Flüssigkeitsaufnahme.
Dabei schloss er allerdings die Flüssigkeit aus Gemüse, Früchten und anderen Getränken auch mit ein.

Fazit: Der Flüssigkeitsbedarf setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen.
Klimatische Bedingungen, Körpermasse, Konstitution und der Grad an Aktivität.
Zuviel Wasserzufuhr kann den Körper schädigen.
Gerade wenn man viel Schwitzt. Man entzieht sich Salz. Mehr trinken -> mehr Schwitzen -> mehr Salzverlust.
Die pauschale Behauptung einer bestimmten Menge hält keiner Überprüfung stand.
Der eine braucht mehr, der andere weniger und wir alle brauchen in unterschiedlichen Situationen unterschiedliche Mengen.

#3 Im Spinat ist viel Eisen
Richtig oder falsch?

Popeye, der Spinatmatrose hats vorgemacht und unsere Eltern haben uns das Grünzeug mit dieser Argumentation unterjubeln wollen als wir klein waren.
Aber ist da wirklich so viel Eisen in dem Kraut?
Gustav von Bunge ist dafür verantwortlich. 1890 hat er den Eisengehalt von 100g Spinat auf 35mg bestimmt.
Was soweit korrekt ist.
Knapp über ein Drittel ist also vom Eisengehalt belegt.
Aber 
..das war ein fettes Aber.
der wehrte Herr hat sein Experiment mit getrocknetem Spinat durchgeführt.
Dieser enthält zehn Mal mehr Eisen als das nicht getrocknete Grünzeug.
Das ging irgendwie sehr schnell in Vergessenheit.

Fazit: Frischer Spinat enthält kaum Eisen. Dazu kommt, das im Spinat enthaltene Eisen ist für die menschliche Verdauung noch nicht einmal verwertbar.
Spinat ist gesund. Die Argumente sind aber Vitamin-, Eiweiss- und Mineralgehalt und nicht das Eisen.

#4 Mobiltelefone sind ein Risiko in Krankenhäusern
Richtig oder falsch?

Interferenzen mit medizinischen Monitor-Geräten oder Herzstillstand weil der Schrittmacher ausfällt.
Alles schon gehört.
Skeptiker rufen deshalb regelmässig nach einem Handyverbot in Krankenhäusern.

Beweise oder dokumentierte Fälle von Schäden durch Mobiltelefone in Spitälern gibt es nicht.
Nirgendwo.
Auch kleiner Störfälle die auch schon mal durch die Medien getragen wurden können als anekdotisch abgetan werden. Das ist nichts Haltbares dran.
..Lügenpresse! Lügenpresse! chch
..tschuldigung. Musste sein.

Fazit: In experimentellen Studien nachgewiesen werden konnten lediglich kleinere Störfälle. Allerdings ist das Störpotenzial irrelevant klein und auch nur vorhanden, wenn gezielt vorgegangen wird.

Ein positiver Effekt von Mobiltelefonen in Krankenhäusern lässt sich hingegen leicht nachweisen.
z.B. können durch die verbesserte Kommunikation, Reaktionszeiten verkürzt werden.

Findest du sowas spannend?
Wie wärs mit einem zweiten Teil?
Kennst du auch Weisheiten, Gerüchte und Mythen?
Teil sie mir mit!

Über Facebook
oder hier:

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Probleme erschaffen um ein Problem zu lösen

Na, ihr Pimmler..

Die Welt hat Angst, sie hat Probleme und diese werfen Fragen auf, die sich nicht beantworten lassen.
Also schon, aber halt nicht so, dass es einem beruhigen könnte.
Und was treiben wir jetzt?
Wir projizieren die Probleme auf Dinge, die nicht die Ursache sind und kanalisieren den Fokus so um, dass einige beruhigt denken können, die Missstände eindämmen zu können.
Gutes, trauriges Beispiel dafür, die neu angeheizte Diskussion über Burkaverbote und Artverwandte Kopfbedeckungen.
..ja, es gibt da Unterschiede. Nicht alles ist gleich eine Burka. Liebe Herr und Frau irgendwer aus irgendwo.
Informieren bevor man die Fresse aufreisst.

Ich hab Sachen gehört wie:

Burkaverbot, weil wir die Frauen befreien müssen

Und noch viel absurdere Argumente bzgl. einer drohenden Islamisierung und Eindämmung des Terrors.

Als würde ein Kleidungsverbot irgendwelche Probleme lösen.
Oder denkt ihr allen Ernstes, dass ein Springerstiefelverbot reichen würde, dass es keine Nazis mehr gibt?
Ein Anzugsverbot, damit es keine Politiker und keine Wirtschaftsprobleme mehr gibt?
Wir könnten ja auch alle Arbeitslosen erschiessen.
Peng! keine Probleme wegen der Arbeitslosenquote mehr.
Hört doch auf komplexe Probleme dadurch lösen zu wollen, dass ihr selbsthergeleitete Symptome erfindet, die ihr in einer Art „Opfergaben-Methode“ bekämpfen wollt.

Ich will gar nicht länger darauf rumreiten.
Denkt doch einfach mal bisschen logischer..

Bitte!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Stinktier in dir

Na, ihr Pimmler..

Ich möchte diesen Beitrag gerne mit einem Text eröffnen, der die komplette Weltwirtschaft erschüttert und ziemlich viel Leid auf dieser Welt eindämmt.
Leider hab ich keinen solchen Text.

Können wir uns stattdessen mal über die Menschen unterhalten, die ihren Arsch nie hochkriegen, aber immer rumjammern?
Was zwar auch dämlich ist.
Zeit verschwenden für Leute, die keine Fähigkeit zur Selbstreflexion besitzen und im Allgemeinen vermutlich die Lernkurven eines Kieselsteins haben.
..ich möchte mich bei allen Kieselsteinen entschuldigen, die ich mit meinem Vergleich verletzt haben könnte.

„Draussen ist es zu kalt.“
„Es ist zu warm.“
„Niemand liebt mich.“
„Und der Steuerzahler darf dafür wieder blechen.“
„Mimimi etc. Mimimi usw. Mimimi.“

..das Stinktier-Prinzip

Doch auch wenn ich mich darüber aufrege, dass ihr euch aufregt. Irgendwie beneide ich euch, wenn ich ehrlich bin.
Diese Selbstsakristei durch Mimimi, sporadische Heulkrämpfe und unsägliches Selbstmitleid, scheinen sowas wie Sicherheit durch die Konstanz zu bieten.
Sowas fehlt mir.
Mein Leben ist ein auf und ab, ein hin und her und es lässt mir einfach keine Ruhe.

Gefallen am Missfallen.
Ich krieg das nicht hin.
Nicht, dass ich nicht auch mal Trübsal blase und die Welt um mich herum verteufle.
Das kommt schon vor.
Aber mir fehlt es da an der konsequenten Durchsetzung.
Früher oder später kommt immer wieder dieses Aufrappeln.
Die Erinnerungsschelle, dass ich doch auch eine aktive Position bin, um mein Leben und mein Umfeld zu beeinflussen.
Dass ich viel Einfluss auch mein Denken, Handeln und meine Empfindungen nehmen kann.
Irgendwas in mir wehrt sich dagegen, Ruhe zu finden im Missbehagen.
Missstimmung engt mich jedes Mal aufs Neue ein.
Schön wärs, wenn ich diese Beklemmung auch geniessen könnte.
Vielleicht habe ich es bis anhin aber auch einfach nicht gradlinig genug versucht.

 

Wünsche, Feedback, Mütter beleidigen?
Hier:

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Mensch, ist auch nur ein Mensch. ..und ein Dreieck, ein Dreieck

Na, ihr Pimmler..

Würde man die komplette Geschichte der Erde auf einen einzigen Tag verteilen, wisst ihr um welche Zeit der Mensch die Bühne betreten würde?
Etwas weniger als 1.5 Minuten vor Mitternacht.
Die Menschheit ist also noch sehr, sehr jung.
Vielleicht benehmen wir uns deshalb so dilettantisch und unreif…
Der Mensch.
Also Du, ich, wir, davon gehe ich jetzt einfach mal aus,
sind schon faszinierende Geschöpfe.
Latent bescheuert, aber faszinierend.
Aus der wissenschaftlichen Ecke heraus betrachtet zumindest.

Wir agieren und reagieren andauernd nach irgendeinem Schema das wir uns für entsprechende Gegebenheiten angeeignet haben oder uns anerzogen bzw. eingetrichtert wurde.
Eigentlich ja nix schlimmes.
Das erleichtert uns den normalen Alltag.
Und es hält uns unter anderem davon ab, uns mit komplexen Themen auseinanderzusetzen, die uns nicht interessieren, stark fordern oder gar überfordern würden.
Da wird’s ein bisschen kritischer.
Hier spalten wir das mal in zwei Teile. Denn es gibt unterschiedliche Dinge, die mir gerade durch den Kopf schwirren und ich weiss nicht, wie ich das in einem Fluss mitteilen soll.
Darum gibt’s weiter unten den zweiten Teil.

#1
Es ist ja nicht so, dass Mensch sich einfach aus solchen Themen raushält.
Nääh.. Er palavert immer da am meisten mit, wo er am wenigsten Ahnung hat.
Glaubst du nicht?
Dann lies einmal ein paar Kommentarspalten auf irgendwelchen Online-Portalen.
Scheissegal obs im Wirtschafts- oder im Klatsch und Tratsch-Teil ist.
Da gibt’s immer nur Experten auf ihrem Gebiet.
Eigentlich ja Experten in Allem.
..obwohl ich mich immer Frage, wer stellt denn dann den Sexual- oder Wirtschaftsberatern immer diese überflüssigen Fragen?
..ach egal.
„Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten sind voller Zweifel.“
Das ist von Bertrand Russel.
Glaube ich zumindest.
Und wenns nicht von dem Briten ist, ists halt von irgendwem anders.
..Ja, auch ich werfe mit Halbwissen um mich.
Obwohl, ich bin mir ziemlich sicher, dass es von Russel ist.
..auch egal.
Ich schweife wieder mal ab.

Warum zum Beispiel redet Mensch über den Klimawandel, als hätte er irgendeinen Hintergrund, der ihn dazu qualifiziert, eine evidenzbasierte, fundierte Meinung zu haben, obwohl er nur einen halbseitigen Zeitungsartikel darüber gelesen hat?
Aber das hört ja beim Otto Normalbürger nicht auf. Das zieht sich weiter in die Spitzen unserer Regierungshabenden und anderen Machtanhäufungen.
Da will ein Wirtschaftsanalytiker entscheiden, was die richtigen Schritte sein könnten um dem noch ein wenig entgegenzuwirken.
Rein von der Logik her, fragt man doch auch nicht den Biologen, wie und ob man eine Firma die kurz vor dem Ruin steht, noch aus dem Dreck ziehen kann.
Ich gehe ja auch nicht in die Küche, wenn ich aufs Klo muss.
..bis jetzt zumindest nicht.
Kapiert worauf ich hinaus will?

Logisch liegen auch Experten und Wissenschaftler nicht immer richtig.
..doch noch einen Übergang gefunden. Yay!
Trotzdem mache ich jetzt hier den nächsten Teil daraus.
Weil zu faul um weiter oben den Einschub wieder zu löschen.

#2
Auch wenn vieles bis ins kleinste Detail erklär- und fassbar ist für die Wissenschaft, die Zukunft und auch ein paar andere Dinge können nicht bestimmt werden.
Prognosen, Ja,
Thesen, sowieso.
Aber halt alles ohne Gewähr.
Aussichten beruhen meist nur auf Statistiken und anderen Erfahrungswerten.
Es gibt zu viele Variablen und Zufälle, die unmöglich mit einberechnet werden können.
Ich komme wieder auch die Schemata zurück, nach denen Mensch agiert und reagiert.
Ist da nämlich etwas unklares, definitiv nicht berechenbares, ist unser Gehirn überfordert.
Anstatt, dass es sich einfach zurücklehnt, relaxt und sich darüber freut, dass es mal keine Arbeit hat, beginnt es ganz komische Dinge zu tun.
Unser Gehirn ist quasi ein Rechner, der auf unvorhergesehene Ereignisse, aus Sicht der Logik, völlig dämlich reagiert.
Und wer schon einmal einen Rechner dazu gebracht hat, sich so zu verhalten wie er eigentlich nicht sollte, weiss wie mühsam das dann werden kann.
Manchmal hilft da nur ein Reset.
Oder eine Schrotflinte. Je nachdem welche Art von Rechner betroffen ist.
..war der zu hart?

Was denkt ihr, woher alle diese Verfechter von Verschwörungstheorien herkommen?
Du hast für etwas keine logische Erklärung für deinen Zentralrechner bereit, dann sucht er so lange, bis er auch nur einen klitzekleinen Datenfetzen gefunden hat, der ihn in Betrieb hält.
Ich will hier ja nicht sagen, dass Menschen, welche an Verschwörungstheorien so richtig fest glaube dumm sind.. aber.. die werden das bestimmt nicht so sehen wie die Wissenschaft.
..Wissenschaftler sind ja sowieso alles Illuminati

Fazit:
Wenn schon die Wissenschaft nicht in der Lage ist, auf alles eine Antwort zu haben, könnt ihr mit gefährlichem Halbwissen noch so lange versuchen, euch Dinge zu erklären, die nicht erklärbar sind oder ihr zuckt kurz mit den Schultern und macht einfach weiter.
Euer Gehirn spielt nicht immer auf eurer Seite.
Aber wers weiss, kriegt das schon gehandelt.

Lächeln und Winken meine Freunde.
Lächeln und Winken…

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von mal wieder der Kragen geplatzt

Na, ihr Pimmler..

Muss mal wieder etwas raus.
Was läuft in euren Köpfen schief?

Dass einige Menschen der Propagande gewisser Kreise verfallen, welche meinen unbegründete Ängste füttern zu müssen um politische Beführwortung auf ihre Seite zu ziehen, ist das Eine.
Auch bei den Leuten frage ich mich, wie dämlich man sein muss um nicht objektiv sein zu können.
Das in meinem Umfeld aber auch immer mehr Leute mit ausländischen Wurzeln gegen die Flüchtlinge wettern, gibt mir den Rest.
Selber als Kind in die Schweiz gekommen oder als Kinder von Eltern aufgewachsen, die diesen Schritt gemacht haben.
Teilweise selber Kriegsflüchtlinge oder einfach wegen gewisser wirtschaftlichen und/oder sozialen Vorteile aus ihren Heimatländern ausgewandert.

Es tut mir nicht leid, dass ich keine diplomatische Artikulation benutzen werde um meine Meinung über euch zum Ausdruck zu bringen.
Ich habe es allen betroffenen in meinem direkten Umfeld in ähnlichem Vortlaut bereits gesagt.
Das hier ist an alle gerichtet die noch kommen werden oder diejenigen, die ich nicht persönlich treffen werde.

Haltet einfach eure Klappe ihr intelligenzresisten Vollspassten!
Ihr seid verdammt nochmal selber in ein anderes Land gereist, wurdet aufgenommen und könnt hier die Infrastruktur nutzen.
Was ok ist. Womit ich keine Probleme habe.
Aber hört auf so über die Asylsuchenden zu reden!
Wie dumm muss kann man sein?!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Dummheit, kuck auf dein Smartphone du Pimmler und gib mir deine Kohle!

Na ihr Pimmler?

Hab was um eure Hirnwindungen bisschen anzutreiben.
Man soll die angeblich ab und zu mal n bisschen aktivieren.
Hab ich irgendwo gehört.
..und wenn ich es nicht mache, machts ja wieder keiner.

Das Fundament ist der Sockel der Basis

Na, regt sich was?
Lasst den mal sacken.
Der Mond wird übrigens tagsüber von der Sonne aufgeladen, damit er in der Nacht scheinen kann.
Es gibt so viele dumme Menschen.
Danke dafür!
..wenigstens zum auslachen seid ihr zu gebrauchen.

Hab aber auch noch was seriöseres.

Dein Smartphone sagt mehr über dich aus als du denkst!

Genauer; über deinen Schwanz!
Noch genauer; eigentlich über dein Sexualverhalten.
Haste gewusst?
Männer mit einem iPhone, sind tendenziell auf flüchtige Abenteuer aus.
Besitzer von anderen Smartphones, zielen eher auf feste Beziehungen ab.
Das behauptet zumindest die LEBS
Mal abwarten was eine Studie bei Frauen, im Zusammenhang mit Smartphones ans Licht bringen wird.
Auch wenn es eigentlich total bescheuert und nutzlos ist, eine Studie über sowas zu machen.
Witzig ists trotzdem.
..ich hab ein iPhone.

Noch was wichtiges in eigener Sache: Folgt mir mal auf Twitter.
Ich brauch n bisschen Kohle!
..muss mir eine neues Handy kaufen.
Solche Transaktionen sollen jetzt nämlich möglich sein.
Das behauptet zumindest der Chef dieses „BPCE-Banking-Systems, S-Money“
Man kann sich gegenseitig Geld zutweeten.
S geil oder?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Spenden.

Haut rein Kinneks!

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von Sachbüchern, wir sind zu dumm und im Osten auch nix neues..

Sgeht ihr Pimmler?

Ich hab ein Buch gelesen.
..ich musste.
Nicht dass ich Bücher doof finde. Im Gegenteil, ich lese eigentlich gerne. Solange ich mir den Lesestoff selber aussuchen kann.
Mehrheitlich gings um empirische Sinnforschung.
Klingt super oder? Empirische Sinnforschung.
Viele Annahmen, viele Thesen und Behauptungen.
..meh!
Nein, auch gegen Sinnforschung hab ich nichts. Ich finds grundsätzlich immer gut, wenn sich Menschen Gedanken machen aufgrund von Beobachtungen.
Nur was dabei rumkommt ist nicht immer gerade das Gelbe vom Ei.
Thesen aufstellen ist einfach. Das kann so gut wie jeder. Manche davon klingen sogar durchaus plausibel.
Hat man sich dann aber durch die Oberfläche gekratzt, wird einem zu oft bewusst, dass das so nicht funktionieren kann. Nur weil in der Theorie etwas Sinn ergeben kann, bedeutet das noch lange nicht, dass es praktisch umsetzbar ist. Und was für den einen stimmt, zieht bei einem anderen halt nicht immer.
Auf der einen Seite ist das gut so, auf der anderen aber definitiv ein Handicap. Es wäre soviel einfacher wenn Schema X bei allem und jedem anwendbar wäre, oder?
Ist es aber nicht, war es nie, wird es nie sein.
Trotzdem funktionieren viele Systeme und viele Kopfe hinter und in diesen Systemen genau so.

Das ist richtig, das ist falsch, hier haben wir Schwarz, das da ist Weiss, kommt mal klar, das passt schon so, bla bla bla

Nochmal, ich finds gut, dass es noch Menschen gibt die ihren Kopf auch noch zum Denken benutzen und nicht nur als Abdichtung für den Hals.
Aber muss man echt über jede scheiss Idee die man in eine Behauptung verpacken kann gleich ein Buch schreiben?
..überlege mir gerade ob ich ein Sachbuch über miese Sachbücher schreiben soll.

Was mir auch gerade durch den Kopf schiesst; ist es schlimmer ein oben erwähntes Buch zu schreiben oder es zu lesen und es (ganz ohne empirische Sinnforschung) in sein Denken und Handeln zu adaptieren?

Das ist ungefähr wie Galileo kucken um sich auf eine Prüfung in Allgemeinbildung vorzubereiten.

Das Risiko, dass ein Leser nur das für sich rauszieht was ihm passt und dabei völlig den globalen Aspekt einer Sache ausser Acht lässt ist sehr hoch.
..Menschen. Sowas machen die dauernd.
Die tragen dass dann in die Welt hinaus und verbreiten die frohe Kunde.
Was lernen wir daraus?
Bücher sind nicht nur dann doof, wenn Adolf Hitler sie geschrieben hat.

Denken ist wie Sport. Wenn man es regelmässig macht, ist es gar nicht mehr so anstrengend.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Ich habe fertig

Kategorien
Gott, Welt, diesdas..

Von warum ihr von Masturbation, Aids kriegt

Ich werde an Aids sterben!
..weil ich masturbiere.

Ich komme in die Hölle!
..weil ich kein Problem mit Juden und Schwulen habe

Und da gibt es noch tausende weitere Gründe, weshalb wir alle am Arsch sind!

Woher ich das weiss?
Von der Westboro Baptist Church.
Der Verein mit der wohlklingenden Homepage www.godhatesfags.com

Kleiner Kontext; Die Westboro Baptist Church ist der Verein, von der sich Scientology distanziert hat, weil die sogar denen zu krank in der Birne sind.
..das ist nicht wörtlich das Statement von Scientology. Die Wortwahl habe ich mir selber zurechtgelegt.

Ich habe mich mit denen ein bisschen auseinandergesetzt. Genauer gesagt, ich habe mir jede dreckige Ecke dieser Homepage durchgelesen!
Und ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll.

„GOD HATES FAGS“ — though elliptical — is a profound theological statement, which the world needs to hear more than it needs oxygen, water and bread.

„God hates Fags“ – muss ich wohl nicht übersetzten.
„though elliptical“ – obwohl elliptisch – und da sie das kaum auf die Geometrische Form bezogen äussern, geben sie gleich schon mal zu, dass die Aussage unvollständig, ungenau ist.
..wer mir nicht glaubt, kann ja gerne mal die Bedeutung von elliptisch googlen.

Der Rest der Aussage heisst soviel wie „Das ist eine tiefgründige, theologische Aussage die wichtiger ist, dass die Welt sie hört, als Sauerstoff, Wasser und Brot.

Man fühlt sich doch nur schon in seiner Intelligenz beleidigt, wenn man ein solches Statement hört.
Wir dumm müssen Menschen also sein, so eine dumme, unlogische Scheisse zu glauben?

Und hey, das ist nur ein klitzekleiner Bruchteil der Kacke den die Dudes auf ihrer Homepage propagandieren.
Die werfen mit Bibel-Zitaten um sich, die entweder ihre Auffassung nicht einmal ansatzweise untermalen würden oder sie haben sie so umformuliert, dass sie passen.
..ich hab nachgeschlagen! ich lass mir nicht jede Scheisse andrehen!

Ich weiss, ich bin grundsätzlich kein grosser Fan von Religion und Glaubensgemeinschaften.
Aber muss sowas sein?
Freie Meinungsäusserung.
..Ja Ja ve ve

Es gibt ja Leute die behaupten, sie machen sich Sorgen um unsere Kinder wegen Videospielen, Filme, Musik und noch viel absurderem Kram.
Aber diese grenzdebilen Psychopathen, dieses Inzestvereins dürfen frei rumlaufen?

Danke für sie Aufmerksamkeit.
Ich habe fertig.